FINTECH17. Dezember 2021

TechQuartier: 5-jähriges Jubiläum beim Frankfurter Innovationszentrum

TechQuartier
TechQuartier

Nach fünf Jahren TechQuartier zählt die Community mehr als 500 Start-ups und 150 etablierte Unternehmen. Zu den vertretenen Start-up-Branchen zählen mit klarer Mehrheit von 32 % FinTech, GreenTech mit 16 %, IT und Software mit 15 % sowie KI, Big Data & Analytik (8 %). Schlusslicht bilden LegalTech, Cybersecurity, EdTech, PropTech und andere, die gemeinsam auf wiederum 29 % kommen.

Seit dem Start vor fünf Jahren waren insgesamt 706 Start-ups Mitglieder der Community. Zu den besonders prominenten StartUps zählen Emma, Clark, Tink, Fireblocks, Mambu und Finanzguru.

Insgesamt haben die Start-ups in unserer Community seit 2016 rund 3 Milliarden Euro an Funding eingeworben.”

Vor der Pandemie arbeiteten rund 200 Innovatoren und Gründer im TechQuartier (Website). Aktuell coworken 160 Personen auf den beiden Etagen, die das Innovationszentrum im Pollux angemietet hat. Neben Start up-Gründer und Scale-ups wie Finleap, Fintus, RoomHero, Tradeshift, WeProfit und Zuora ist das TechQuartier auch zu Hause des DZBank Innovation Labs und von TedXFrankfurt.

Förder- und Weiterentwicklungsprogramme

In den letzten fünf Jahren hat das TechQuartier 40 Förder- und Weiterentwicklungsprogramme konzipiert und umgesetzt, an denen rund 445 Start-ups teilgenommen haben. Dabei seien Lösungen für Fraport, die Rentenbank, GIZ und die Deutsche Bundesbank entwickelt worden. Zusätzlich haben 1650 Studenten und junge Berufstätige an einem der fünf Bildungsprogramme der letzten zwei Jahre teilgenommen: drei Klassen von TechTalents mit EintrachtTech, AiTalents und das aktuelle Honors Degree Program mit vier lokalen Universitäten.

TechQuartier

Eines ist in den letzten fünf Jahren hier im TechQuartier deutlich geworden: Man kann so viel mehr erreichen, wenn man mit mutigen und passionierten Menschen zusammenarbeitet.

Dr. Sebastian Schäfer, Co-Founder TechQuartier

Community-basierter Innovationsanbieter und Ökosystemmanager

Aktuelle Themen im TechQuartier umfassen künstliche Intelligenz, nachhaltige Finanzen und Quantencomputertechnologie sowie die internationale FinTech-Szene. Das Team des TechQuartiers würde sich fortlaufend um Programme und Projekte bemühen, die an Trends anknüpfen und den Austausch zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen fördern.

Überregional treibe das TechQuartier die Initiative safeFBDC seit 2019 voran und ist seit Januar 2021 Konsortialführer dieses Forschungsprojekts, welches vom BMWi gefördert wird und der Use Case von Gaia-X in der Finanzdomäne ist. Auch am EuroDaT-Projekt, welches auf die Etablierung eines neutralen Datentreuhänders abzielt, ist das TechQuartier als Partner beteiligt. ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/131888
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.