KARRIERE12. Februar 2024

adesso ernennt Benedikt Bonnmann zum Vorstand für Künstliche Intelligenz und Generative KI

. Der adesso Aufsichtsrat beruft Benedikt Bonnmann zum 01.04.2024 in den Vorstand. Sein Vorstandsvertrag sieht eine Laufzeit bis 2028 vor. Mit seiner Bestellung unterstützt der Aufsichtsrat die weitere Ausrichtung des Konzerns im Hinblick auf die großen Geschäftschancen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Bonnmann ist bereits seit 2017 für adesso tätig und leitete zuletzt als Executive Director die Bisnäss Area Digital Horizontals und war persönlich für den Geschäftsbereich Data & Analytics zuständig. Benedikt Bonnmann studierte an der Dualen Hochschule Mannheim Wirtschaftsinformatik und absolvierte im Anschluss einen MBA an der Graduate School Rhein Neckar mit dem Schwerpunkt Corporate Performance Management. Nach Stationen in der Bisnäss Intelligence Beratung mit S A P Schwerpunkt gründete er ein eigenes Beratungshaus, das von adesso 2017 übernommen wurde. Seitdem treibe er die Themen Data, Analytics und Ka I bei adesso maßgeblich voran. Das Unternehmen erwirtschaftet ein Umsatzvolumen in einem hohen zweistelligen Millionen Euro Bereich mit Data & AI. Ein besonderer Schwerpunkt für 2024 wird im Themenfeld Generative Künstliche Intelligenz (GenAI) liegen, da es das Potenzial habe, das Geschäftsleben zu revolutionieren, so das Unternehmen. . Ich freue mich sehr, dass wir aufgrund von Benedikt Bonnmanns außergewöhnlicher Expertise diesen immer wichtigeren Technologiebereich auch im Vorstand über eine interne Lösung nachbesetzen können. Ich bin davon überzeugt, dass Benedikt neue Impulse für unser künftiges Wachstum geben wird. Zugleich bedanke ich mich im Namen des gesamten Aufsichtsrats bei Torsten Wegener für seine bisher geleistete Arbeit.“sagt Professor Doktor Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender adesso.

adesso ernennt Benedikt Bonnmann zum Vorstand für Künstliche Intelligenz und Generative KI
Benedikt Bonnmannadesso

Der adesso-Aufsichtsrat beruft Benedikt Bonnmann zum 01.04.2024 in den Vorstand. Sein Vorstandsvertrag sieht eine Laufzeit bis 2028 vor. Mit seiner Bestellung unterstützt der Aufsichtsrat die weitere Ausrichtung des Konzerns im Hinblick auf die großen Geschäftschancen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

Bonnmann ist bereits seit 2017 für adesso (Website) tätig und leitete zuletzt als Executive Director die Business Area Digital Horizontals und war persönlich für den Geschäftsbereich Data & Analytics zuständig. Benedikt Bonnmann studierte an der Dualen Hochschule Mannheim Wirtschaftsinformatik und absolvierte im Anschluss einen MBA an der Graduate School Rhein Neckar mit dem Schwerpunkt Corporate Performance Management. Nach Stationen in der Business-Intelligence-Beratung mit SAP-Schwerpunkt gründete er ein eigenes Beratungshaus, das von adesso 2017 übernommen wurde. Seitdem treibe er die Themen Data, Analytics und KI bei adesso maßgeblich voran.

Das Unternehmen erwirtschaftet ein Umsatzvolumen in einem hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich mit Data & AI. Ein besonderer Schwerpunkt für 2024 wird im Themenfeld Generative Künstliche Intelligenz (GenAI) liegen, da es das Potenzial habe, das Geschäftsleben zu revolutionieren, so das Unternehmen.

Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender adesso
adesso SE

Ich freue mich sehr, dass wir aufgrund von Benedikt Bonnmanns außergewöhnlicher Expertise diesen immer wichtigeren Technologiebereich auch im Vorstand über eine interne Lösung nachbesetzen können. Ich bin davon überzeugt, dass Benedikt neue Impulse für unser künftiges Wachstum geben wird. Zugleich bedanke ich mich im Namen des gesamten Aufsichtsrats bei Torsten Wegener für seine bisher geleistete Arbeit.“

Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender adessoaj

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert