AKTUELL24. Juni 2020

Erweiterte Funktionen für kommunales Schuldenmanagement

Die Online-Plattform Commnex, die sich als Schnittstelle zwischen Finanzmarkt und öffentlicher Finanzverwaltung versteht, kann künftig um das Beratungs- und Kalkulationssystem Marzipan von msgGillardon erweitert werden. Die beiden Kooperationspartner wollen damit ein umfassendes digitales Schuldenmanagement-System bereitstellen.

Commnex, der Finanzmarktplatz für Kommunen, wird künftig per SaaS um die Berechnungs- und Beratungssoftware Marzipan erweitert. <q>Commmnex</q>
Commnex, der Finanzmarktplatz für Kommunen, wird künftig per SaaS um die Berechnungs- und Beratungssoftware Marzipan erweitert. Commmnex

 

Die Standardsoftware Marzipan des vorwiegend für Finanzdienstleister tätigen Beratungs- und Softwareunternehmens msgGillardon dient in erster Linie der Margenkalkulation und der Unterstützung des Beratungsprozesses. Nach Angaben des Anbieters sei diese bereits bei vielen Banken im Einsatz. Nun sollen auch kommunale Finanzverwaltungen in die Lage versetzt werden, auf Bankenniveau ihre laufenden Kredite und Finanzierungen mit allen im Markt üblichen Spielarten und Gestaltungsmöglichkeiten präzise durchzurechnen.

Über eine Online-Schnittstelle können die benötigten Funktionen künftig von der CommneX-Plattform aus angesteuert werden. Damit sind Schuldenmanagement und Ausschreibungstool in einer Plattform integriert und können mit wenigen Klicks miteinander interagieren. So lassen sich etwa ausgeschriebene Kredite direkt in das Schuldenmanagement-System übernehmen oder Portfolio-Auswertungen erstellen. Das Tool benachrichtigt bei anstehenden Ausschreibungen, erstellt diese und gibt angepasste Empfehlungen für Vorgehensweisen aus.

<q> msgGillardon
msgGillardon

„Künftig können Kommunen und kommunale Unternehmen auf die gleichen Berechnungsmethoden wie Banken zurückgreifen, wenn sie mit ihren Kreditgebern verschiedene Varianten von Finanzierungsoptionen besprechen.“

Michael Heckl, Geschäftsbereichsleiter von msgGillardon

Digitalisierung der Kommununen

Mit dem Kooperationspartner msgGillardon und dessen Lösung Marzipan sei man in der Lage, die Schnittstelle zwischen Kreditgeber und -nehmer mit innovativen Lösungen und performanten Services zu erweitern, so Commnex-Geschäftsführer Friedrich von Jagow. Gerade vor dem Hintergrund eines steigenden Kreditbedarfs in der Corona-Krise könne das Tool mehr Transparenz bei Angeboten und Konditionen schaffen und damit die angespannte Finanzlage etwas lockern.

Zu den Features zählen unter anderem ein Analyse- und Vergleichsrechner, Simulationen, Portfoliovergleiche, Reporting-Tools und Auswertungen sowie automatische und stichtagsbezogene Bewertungs- und Kennzahl-Ausgaben. Als besonders hilfreich für die Kommunen und kommunalen Unternehmen sehen die Anbieter den Umschuldungsrechner. Mit diesem könne ohne lange Beratungsgespräche über eine einfache Online-Abfrage berechnet werden, wann oder ab welchen Konditionen sich eine Umschuldung bei laufenden Krediten lohnt.

Von Jagow sieht in der Kooperation einen wichtigen Schritt in Richtung digitaler Transformation des kommunalen Finanzmarktes. Und Andreas von Heymann, Geschäftsbereichsleiter bei msgGillardon, ergänzt: „Der Online-Marktplatz CommneX ist für uns das Paradebeispiel eines Ökosystems, in das wir mit unseren maßgeschneiderten Software-as-a-Service-Lösungskomponenten (SaaS) einen deutlichen Mehrwert einbringen können.“

Hohe Sicherheitsstandards

Bei der Datenverarbeitung setzen msgGillardon und CommneX nach eigenen Angaben auf höchste Standards. Die Daten sowie alle Software-Bestandteile würden in Deutschland gehostet, in völliger Compliance mit der DSGVO und allen anwendbaren Standards gespeichert und verarbeitet, dazu noch anonymisiert und verschlüsselt. Beauftragt sind dazu deutsche Anbieter ohne Cloud-Anbindung.

Den Marktstart erwarten die Kooperationspartner im Laufe des Juli. Das Preismodell ist nach Einwohnerzahlen gestaffelt. So soll die integrierte Finanzlösung auch für kleinere Kommunen erschwinglich sein. hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/107969 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,25 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trotz Corona sollen IT‑Abteilungen Kontinuität und Innovation im Finanzsektor sicherstellen

Die heutige Business-Landschaft ist nicht mehr das, was sie noch...

Schließen