AKTUELL14. Jul. 2014

Big Data: Social Media analysieren und reagieren

Mazirama/bigstock.com
Mazirama/bigstock.com
Eine ganz neue Generation der Big-Data-Analysen will CSC mit der „Big-Data-Plattform as-a-Service“ (kryptisches Kürzel: BDPaaS) anbieten. Im Kern geht es darum externe, öffentliche Daten zu sammeln, zu bewerten, mit Vertriebsdaten anzureichern und dadurch Kunden entsprechend zielgerichtet anzusprechen. Kurz: Predictive Analytics.

Mit „Öffentlichen Daten“ sind allgemein zugängliche Informationen aus Social-Media-Kanälen gemeint, die sich über eine API abfragen lassen. CSC nennt dafür beispielsweise Facebook, Twitter, Google, Yahoo und LinkedIn. BDPaaS soll Social-Media-Massendaten sinnvoll verarbeiten und sehr zügig vernünftige Rückschlüsse für die eigenen Geschäftsmodelle erlauben. Ziel ist auch, dem Vertrieb entsprechend aufbereitete Daten an die Hand zu geben. Die Verarbeitung erfolge über Batch-Analysen, fein-granulare und interaktive Analysen sowie Echtzeit-Streaming-Analysen. 

JimKaskadeCSC ist einzigartig positioniert, um mit Hilfe von Predictive Analytics wertvolle Erkenntnisse aus internen und externen Daten ziehen zu können, um so Customer Intelligence, Produktinnovation, Risiken und Betriebseffizienzen besser managen zu können. Kunden können ihre Kosten im Vorfeld minimieren sowie existierende technologische Investitionen nutzen, ohne dabei Time-to-Market-Aufträge opfern zu müssen.”
Jim Kaskade, Vice President und General Director Big Data & Analytics von CSC

Das von CSC entwickelte System läßt sich, laut CSC, nahtlos in Apache Hadoop, NoSQL und Stream-Verarbeitung integrieren und sei in nur 30 Tagen vollständig einsetzbar.
BDPaaS wurde für mehreren Cloud-Infrastrukturen entwickelt. Unter anderem: Amazon, CSC Cloud Solutions, RedHat OpenStack und der privaten Clouds von VMware VSphere.
Dies soll flexible Einsatzmodelle innerhalb von Kunden-Rechenzentren sowie von Drittanbietern ermöglichen. Mit dem BDPaaS von CSC sollen Kunden auch in der Lage sein, die „ServiceMesh Agility Platform“ einzusetzen.

Neben einer Reihe von verbesserten Next-Generation-Architekturen für IBM, SAP, Oracle und Teradata sei BDPaaS das einzige “as-a-Service”-Angebot, das sich nahtlos in Hadoop, Ad-Hoc Query und Streaming-Analyse integrieren lässt und damit hohe Volumen, hohe Geschwindigkeiten sowie jede Art von Daten unterstützt. Zudem sei die Einbindung der Hortonworks-Data-Plattform und Mongo DB sowie die Erweiterung des CSC-Services für Storm, Hbase, Elasticsearch und Cloudera Distribution für Hadoop möglich. Auch gebe es einen erweiterten Support für HIPPA, PCI und weitere regulative Applikationsstandards mit Compliance-Anforderungen.

Struktur der Big-Data-Platform-as-a-Serivce (kurz: BDPaaS). Bild: CSC
Struktur der Big-Data-Platform-as-a-Serivce (kurz: BDPaaS). Bild: CSC
 „Das Wesentliche ist, dass wir unseren Kunden helfen, die Leistung und das Potenzial von Big Data schneller, effizienter und sicherer zu nutzen. Insbesondere die Branchen Gesundheitswesen, Versicherungen, Finanzindustrie, Handel, Konsumgüter und Fertigungsindustrie können vom BDPaaS von CSC profitieren“, erläutert Claus Schünemann, Vorsitzender der Geschäftsführung von CSC in Zentral- und Osteuropa.
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=1102
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aysel_Osmanoglu-GLS-Bank-258
GLS Bank erweitert Vorstand: Aysel Osmanoglu (39) übernimmt das Ressort Infrastruktur/IT

Die GLS Bank hat mit Blick auf das ge­stiegene Ge­schäfts­vo­lu­men und die einschnei­den­den Herausforde­run­gen im Bankge­schäft ei­ne neue erwei­ter­te Ge­schäftslei­tung ein­gerich­tet. Den bisher zwei­köpfigen...

Schließen