FINTECH16. Nov. 2015

Ex Fidor TecS CEO Frank Schwab wird Senior Advisor beim FinTech kapilendo

Frank Schwab, neuer Senior Advisor bei kapilendoFrank Schwab
Frank Schwab, neuer Senior Advisor bei kapilendoFrank Schwab

Das Berliner Fintech Startup kapilendo hat Frank Schwab als Senior Advisor gewinnen können. Er soll den Vorstand beim Wachstum und Strategie unterstützen. Die Schwerpunkte von Schwabs Tätigkeit sollen dabei auf dem Ausbau der strategischen Partnerschaften sowie der technologischen Weiterentwicklung der Plattform liegen. Zudem hat Schwab, der auch das FinTech-Forum betreibt, in kapilendo investiert. Wie hoch, will er nicht verraten.

Frank Schwab war zuletzt Vorstandssprecher der Fidor TecS. Dort verantwortete er unter anderem die Weiterentwicklung und Positionierung von fidorOS und die Einführung der offenen API Infrastruktur für eine Bank. Von dort dürften sich kapilendo und Frank schwab auch kennen, denn kapilendo ist bereits Fidor-Kunde und nutzt die fidor-OS-API.

In den letzten Jahren hat Schwab mehr als 30 Banken und IT-Dienstleister in Europa zu strategischen Fragestellungen beraten und mit dem FinTech Forum eine Plattform entwickelt, die FinTechs mit hochkarätigen Investoren und Partnern verbindet. Bis zum Jahr 2010 arbeitete Frank Schwab 20 Jahre für die Deutsche Bank. Dort war er unter anderem als Direktor für den Aufbau des Internet Bankings, des ersten Mobile Bankings, des Innovationslabors für Banken-IT und eine globale Innovationsinitiative verantwortlich.

Xing
Xing

Frank Schwab wird […] uns vor allem bei dem Abschluss strategischer Partnerschaften mit seiner Expertise unterstützen. Wir freuen uns, einen der renommiertesten Fintech-Experten […] als Investor gewonnen zu haben“

Christopher Grätz, Gründer und Vorstand kapilendo

kapilendo ist ein Online-Kreditmarktplatz, der kleinen und mittelständischen Unternehmen eine „günstige, schnelle und unbürokratische Finanzierung durch Privatleute“ ermöglichen will. Private Anleger können sich bereits ab 100 Euro an Kreditprojekten beteiligen. Das Fintech-Startup hat seinen Sitz in Berlin und wurde im Januar 2015 gegründet.

 

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=22729
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

solarisBank-516-Bausteine
API-Banking: solarisBank bietet Festgeld über Savedo und ergänzt so einen weiteren Netzwerk-Baustein

Zusehends baut die solarisBank ihr Netzwerk auf. Jetzt bietet die FinTech-Bank über Savedo erstmals drei Festgelder an (siehe Presse­mit­teilung). Dabei läuft die Abwicklung im Hintergrund...

Schließen