KARRIERE26. November 2020

Alexander Höptner (u.a. verantw. für die IT) verlässt die Börse Stuttgart

Alexander Höptner (50), Vorsitzender der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart und Vorstandsvorsitzender der EUWAX
Börse Stuttgart

Alexander Höptner (50), Vorsitzender der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart und Vorstandsvorsitzender der EUWAX, verlässt die Gruppe Börse Stuttgart zum Jahresende auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Über die Regelung seiner Nachfolge in beiden Gesellschaften werde zeitnah entschieden, heißt es.

Seit Januar 2017 verantwortete Alexander Höptner als Geschäftsführer der Boerse Stuttgart das Ressort Sales/IT und seit Januar 2019 das Ressort Primärmarkt, Kommunikationspolitik und Digitalisierung. Im Januar 2018 wurde er zum Sprecher der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart und des Vorstands der EUWAX berufen, im März 2019 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung und des Vorstands.

Ganz so, wie es die aktuelle Meldung vermittelt, scheint es aber dann doch nicht zu sein, denn im März 2020 hieß es, der Vertrag sei um vier Jahre verlängert worden (hier).

Alexander Höptner hat unsere strategische Ausrichtung als Privatanlegerbörse weiter geschärft und uns zum Vorreiter bei digitalen Assets gemacht. Nicht zuletzt dank ihm ist die Gruppe Börse Stuttgart exzellent aufgestellt, um Chancen sowohl im traditionellen Börsengeschäft als auch in digitalen Geschäftsfeldern zu nutzen. Wir bedauern den Weggang von Herrn Höptner sehr und danken ihm herzlich für die hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren. Für die Zukunft wünschen wir Herrn Höptner privat und beruflich alles Gute.“

Dr. Michael Völter, Vorstandsvorsitzender Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörseaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/114995 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Backups ohne Compliance? Modernes Daten-Management in Zeiten von Ransomware und DSGVO

Ob neuartige IT-Angriffe, regulatorische Anforderungen oder Schutz kritischer Daten: Finanzdienstleister stehen mit guten Backups vor immer neuen Risiken. Mit aktuellen Ansätzen zur einheitlichen Datenverwaltung begegnen...

Schließen