MEINUNG22. März 2019

FinTech-Trends: Mobile Banking kommt, FinTechs werden vielfältiger & KI – sagt Matthew Ledvina

Matthew Ledvina, Aerium Strategies
Matthew Ledvina, Aerium StrategiesAerium Strategies

FinTechs – eine aufstrebende Branche bewältigt die Entwicklung von Technologien, die traditionelle Finanzaktivitäten verbessern sollen. Sie tendiert ebenfalls dazu, die trägen, traditionellen Methoden im Finanzumfeld zu ersetzen. Mehr als 1000 FinTech-Geschäfte seien in Q4 2018 abgeschlossen, die fast $40 Milliarden US-Dollar wert waren. Auch die Chancen des Wachstums in der FinTech-Branche seien in den nächsten Jahren sehr hoch.

von Matthew Ledvina, Aerium Strategies

Während das Wachstum von FinTechs sehr offensichtlich geworden ist, folgen hier die drei großen Trends, die FinTechs 2019 hervorbringen werden:

1. Mobiles und digitales Banking werden dominanter

In Erste-Welt-Ländern verlässt sich ein wesentlicher Anteil der Bevölkerung stark auf ihre Smartphones wenn es darum geht, verschiedenste Aufgaben zu erledigen, Banking eingeschlossen. Die Kombination von Internet und modernen Finanztechnologien haben komplett geändert, wie Menschen noch vor 15-20 Jahren ihre Bankgeschäfte erledigt haben. Heutzutage gehen nur noch wenige Individuen in eine Bankfiliale, um ihre Geldgeschäfte zu tätigen. Zwischen 2019 und 2022 werden wir ein außerordentliches Wachstum von 121 Prozent im Bereich Mobile-Banking-Transaktionen erleben. 88 Prozent der gesamten Banktransaktionen werden über Handys erledigt werden.

Für 2019 wird sich die Benutzung von digitalem Banking erweitern, und es wird eine Steigerung in der Anzahl der Banken mit Online-Tool und der Größe von komplett digitalisierten Banken geben. Die Verwendung von mobilem und digitalem Banking nutzt nicht nur dem Kunden, sondern auch der Bank. Durch Verwendung der Technologie können Kunden schnellere Transaktionen, rund um die Uhr Zugang und hocheffiziente Services genießen. Auf der anderen Seite hat die Bank den Vorteil von niedrigeren Transaktionskosten.

2. Vielfalt von FinTechs

Normalerweise wird FinTech mit der Entwicklung von Blockchain-Technologien, die meistens mit Kryptowährungen verbunden sind, assoziiert. Im vergangenen Jahr wurde das Missverständnis, dass FinTechs nur mit digitalen Währungen verbunden sind, jedoch aufgeklärt.

Autor Matthew Ledvina, Aerium Strategies
Matthew Ledvina, Aerium StrategiesMatthew Ledvina, Geschäftsführer von Aerium Strategies in London. Matthew Ledvina ist sich durchaus der FinTech-Trends bewusst, die 2019 erscheinen werden. Ledvina möchte, dass Finanztechnologien verwendet werden, um Finanztransaktionen sicherer und schneller zu machen. Matthew Ledvina ist auch auf LinkedIn, Medium & Twitter

In 2019 werden FinTechs außerdem eine Erweiterung ihres Umfangs in verschiedenen Branchen, Gesundheit und Fertigung eingeschlossen, erleben. Als Ergebnis werden mehr FinTech-Produkte und -services in anderen Bereichen als Blockchain und Kryptowährungen zu finden sein.“

3. Erhöhte Verwendung Künstlicher Intelligenz

Ein weiterer Trend, der 2019 erscheinen wird, ist die Erhöhung in der Annahme und Nutzung von KI-Technologien im Finanzsektor. Die vielversprechende Performance von KI-Technologien hat bereits in vielen Finanzinstituten dazu geführt, sie für die Ausführung einiger ihrer Tätigkeiten zu verwenden. Weiterhin bestätigen viele andere Unternehmen, dass sie KI-Technologien im nächsten Jahr/den nächsten Jahren in ihren Geschäftsrahmen aufnehmen werden. Gemäß verschiedener Quellen werden 10 bis 25 Prozent aller Bankgeschäfte in den nächsten Jahren von Maschinen erledigt werden. Zusätzlich könnte 2019 außerdem eine Ausweitung der Entwicklung von RegTech (oder Regulatory Technology) bringen, die den Regelungsrahmen sowohl für Investoren als auch die Banken verbessern wird.Matthew Ledvina

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/87083 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreditkarten bleiben auch weiterhin Trumpf bei den Kunden

Immer wieder mal wird über das Ende der Kreditkarte sinniert....

Schließen