EVENTS & MESSEN8. Mai 2018

Hack{IT}Over: Technische Jury des Talanx-Hackathons lobt die hohe Codequalität

Jury-Mitglied Alexander Trishchenko von DataArt BreslauDataArt

Mobilität, Arbeitswelt der Zukunft und Sprach­er­ken­nung – in diesen drei Challenges maßen sich die Teilnehmer des von der Versicherungsgruppe Talanx ausgerichteten Hackathons Hack{IT}Over in Hannover miteinander. Insgesamt 120 Talente h(e/a)ckten in 30 Stunden Softwarelösungen aus. Neben Sonderpreisen belohnten Preisgelder zwischen 2.500 und 10.000 Euro Sachverstand. Die technische Jury stellte DataArt.

Für neue Mo­bi­li­täts­kon­zep­te für Mit­ar­bei­ter und Kun­den von Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men, Chan­cen der Di­gi­ta­li­sie­rung in der zu­künf­ti­gen Ar­beits­welt und pro­gres­si­ve Nut­zung von Sprach­er­ken­nungs­tech­no­lo­gie leg­ten sich 24 in­ter­dis­zi­pli­när zu­sam­men­ge­setz­te Teams aus den Be­rei­chen Wirt­schaft, Ma­the­ma­tik und In­for­ma­tik so­wie aus In­ge­nieu­ren und UX-/UI-De­si­gnern ins Zeug.

Hack{IT}Over: „Viele Lösungen gefielen der Jury“

Hack{IT}Over Platz 3
Controlexpert

Drei Projekte setzten sich letzt­end­lich bei den Preis­gel­dern durch: Den ers­ten Platz er­rang Grup­pe „Tel­li“ mit ei­ner Tech­no­lo­gie, die rechts­si­che­re Do­ku­men­te für End­kun­den in­ter­ak­tiv ver­ständ­lich macht. Auf dem zwei­ten Platz lan­de­te Team „Se­ra­phim“; es ent­wi­ckel­te ei­ne Lö­sung, die Kun­den mit pas­sen­den Ver­si­che­rungs­be­ra­tern zu­sam­men­bringt. Das Team von Con­tro­l­Ex­pert ging in der ers­ten Chal­len­ge „Mo­bi­li­tät“ ins Ren­nen und tüf­tel­te mit ei­nem Ex­per­ten-Team an ei­ner block­chain­ba­sier­ten Platt­form na­mens „In­su­re­Me“ für den Ab­schluss in­di­vi­du­el­ler Ver­si­che­rungs­po­li­cen mit ei­ner au­to­ma­ti­schen Scha­den­sab­wick­lung per Chat­bot für den Au­to­mo­bil­be­reich.

Vier ausschlaggebende Kriterien

Die Jury bewertete die vorgestellten Ergebnisse nach folgenden Kriterien:
1. Impact – Löst das vorgestellte Produkt ein wirkliches Kundenproblem?
2. Innovation – Ist das vorgestellte Produkt innovativ für die Versicherungsbranche?
3. Wow-Factor – Wie gut ist die Umsetzung des vorgestellten Produkts?
4. Code-Qualität – Wie gut ist der Hack des vorgestellten Produkts?

DataArt

Jury-Mitglied Alexander Trishchenko von DataArt Breslau checkte abertausende Zeilencodes auf dem Event. Er beschreibt seine Herangehensweise zur Bewertung: „Codes mussten funktionieren, innerhalb der Veranstaltung zu Ende geschrieben werden und eine der Challenges repräsentieren. Darüber hinaus evaluierten wir Lesbarkeit, mögliche Skalierbarkeit und Flexibilität des Codes.“ Von der Beschlagenheit vieler Teams zeigt er sich begeistert, hebt aber aus technologischer Sicht neben den Siegerteams besonders Team „Droove“ hervor: „‘Droove‘ hielt die Balance zwischen Komplexität und Code-Qualität. Das Team lieferte das Backend mit mehreren API-Integrationen, einer mobilen App und einem Chatbot mit lesbaren Quellen und einfachen, aber sehr eleganten Lösungen.“ Der von der Mannschaft vorgestellte Prototyp hilft Fahrern, ihren Driver Score zu verbessern, indem er auf mitreißende, groovige Art zu sicherem Fahren motiviert.

Peter Klingspor
Talanx

InsureMe hat mich richtig begeistert! Wir haben uns mit der Entscheidungsfindung sehr schwer getan, weil InsureMe von der technischen Umsetzung zu den besten Lösungen überhaupt gehörte. Der Pitch war toll und die positive Energie des Teams hat uns besonders gut gefallen. InsureMe ist eine punktgenaue Lösung, die wir gesucht haben.“

Peter Klingspor, Leiter Strategie- und Konzernunternehmensentwicklung Talanx

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/70385
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zukunft des Finanzwesens: Exponential Banking – neue Technologien als Hebel für die digitale Transformation

Banken sehen sich konfrontiert mit einem zunehmenden Wettbewerb, steigender Nachfrage nach digitalen Services sowie dem Druck, sich schnell und flexibel an Kundenbedürfnisse anzupassen. Für...

Schließen