ANWENDUNG24. August 2018

Sparkasse Schwarzwald-Baar: Per Diamos-AI S+ neue Prozesse zur Verwaltung alternativer Investments

Im Eigenbestand (Depot A) hält die Sparkasse Schwarzwald-Baar unter anderem Anteile an alternativen Investmentfonds (AIF) mit den Anlageschwerpunkten Immobilien, Infrastruktur und weiteren Assets. Die mangelnde Nachvollziehbarkeit von Datenänderungen bewog das Institut auf „Diamos-AI S+“ zu wechseln.

Prognose der Kapitalbindung in Alternative Investments bei Diamos-AI S+
Prognose der Kapitalbindung in Alternative InvestmentsDiamos
Eine der größten Herausforderungen für die Sparkasse Schwarzwald-Baar war es, einen schnellen Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand der Investments zu erhalten. Dies war insbesondere auf die Heterogenität angelieferter Daten seitens der Asset Manager zurückzuführen. Eine Aggregation und Aufbereitung dieser Daten, z.B. für das Meldewesen, das Risiko-Controlling oder das Vorstands-Reporting, war nur durch fehleranfällige und zeitintensive manuelle Prozesse zu erreichen. Auch bei der Nachvollziehbarkeit von Datenänderungen haperte es.

Case ManagementDiamos

Die Sparkasse entschied sich, ihre Prozesse auf Diamos-AI S+ (Website) zu mi­grie­ren, um Da­ten nach­voll­zieh­bar und his­to­ri­siert zu spei­chern. Auch ei­ne Plau­si­bi­li­sie­rung der Da­ten sei da­mit deut­lich er­leich­tert wor­den, be­rich­tet die Spar­kas­se, ge­nau­so wie es nun ei­ne un­ter­neh­mens­weit ein­heit­li­che Da­ten­ba­sis für sämt­li­che Fol­ge­pro­zes­se ge­be.

Mit Diamos-AI S+ haben wir ein System, das uns nicht nur ermöglicht, jederzeit umfassend revisionssicher auskunfts- und steuerungsfähig zu sein – mit Diamos-AI S+ sind wir auch gerüstet für regulatorische Entwicklungen, wie zum Beispiel die Neuausrichtung der aufsichtsrechtlichen Beurteilung von Risikotragfähigkeitskonzepten oder die Erweiterung unseres Eigendepots um AIFs mit weiteren Asset Klassen.“

Andreas Palka, Bereichsleiter Gesamtbanksteuerung Sparkasse Schwarzwald-Baar

Kapitalabrufe & Ausschüttungen – Darstellung J-CurveDiamos

Das neue Tool bil­de ei­nen kon­so­li­dier­ten Da­ten­haus­halt – über die Fonds­be­tei­li­gung bis hin zur Durch­schau auf die zu­grun­de­lie­gen­den Tar­gets. Die Da­ten­ver­sor­gung durch die As­set Ma­na­ger er­fol­ge über au­to­ma­ti­sier­te Schnitt­stel­len. So gibt es nun ei­nen Pro­zess in der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit ex­ter­nen Part­nern (u. a. Gol­ding Ca­pi­tal Part­ners). Dar­über hin­aus wer­de auch der BVI-Stan­dard für den Im­mo­bi­li­en­da­ten­aus­tausch un­ter­stützt. Über die­se Schnitt­stel­len sind u.a. Da­ten zu Ka­pi­tala­b­ru­fen und Aus­schüt­tun­gen, Pro­gno­sen so­wie aus den re­gu­la­to­ri­schen Re­portings über­trag­bar.

Zusätzlich zur automatisierten Verarbeitung von Daten und Dokumenten ist es eine wichtige Aufgabe, die konsolidierten Informationen an die jeweiligen relevanten Akteure in aufbereiteter und veredelter Form weiterzugeben. So werde das Meldewesen auf Gesamtbankebene dadurch unterstützt, dass u.a. Eigenmittelanforderungen, Eigenkapitalabzugspositionen und offene Fremdwährungspositionen auf Fondsebene strukturiert zur Verfügung stehen.

Kennzahlenvergleich für Portfolios und Sub-PortfoliosDiamos

Im Rahmen der laufenden Überprüfung der Risikotragfähigkeit des Institutes unterstütze Diamos-AI S+ durch eine integrierte Risikoermittlung verschiedenster Risikoarten im Kontext alternativer Investments. Durch eine transparente Darstellung von Beteiligungsstrukturen (z. B. Dachfonds-Zielfonds-Beteiligungsgesellschaft) könnten Risiken im Rahmen der Durchschau auf Asset-Ebene erkannt und bewertet werden. Zusammen mit den angelieferten Prognosedaten sei so eine effektive Risikotragfähigkeitsbetrachtung über den üblichen 12-Monats-Horizont hinaus möglich.

Diamos

Mit Diamos-AI S+ bieten wir gezielt für Sparkassen eine vorkonfigurierte Speziallösung für das kostengünstige und nachhaltige Management ihrer Investments in alternative Asset Klassen, die in unserem zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland betrieben wird. Die Aufwände auf Seiten unserer Kunden werden dadurch drastisch reduziert und die Qualität der Daten merklich gesteigert.“

Alexander Bender, Managing Director Sales & Support Diamos

Die Lösung richte sich auch an andere Depot-A-Manager wie bspw. Volksbanken, Privatbanken oder Pensionskassen.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/76298 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Amazon Alexa – Generation Y hat hohe, digitale Erwartungen an die KV-Leistungen

Viele Krankenversicherungen (KVs) bieten ihren Kunden eine zunehmende Anzahl an...

Schließen