MOBILE PAYMENT21. April 2017

27. April: Samsung Pay startet in der Schweiz – Durchbruch für mobile Payment, Twint unter Druck

So könnte Samsung Pay in der Praxis aussehen (Mockup)vchan/bigstock.com

Samsung hat am 27. April zu einem Event in Zürich eingeladen. An diesem Tag soll der Start von Samsung Pay für die Schweiz bekanntgegeben werden. Damit bekommen jetzt auch viele Schweizer Bürger, die kein iPhone besitzen, die Möglichkeit Mobile Payment entsprechend den Standards der internationalen Kreditwirtschaft zu verwenden. TWINT, das nationale Mobile Payment-System, gerät damit weiter unter Druck.

von Rudolf Linsenbarth

Zum heutigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, welche Banken mitmachen. Wahrscheinlich rekrutieren sich die Teilnehmer aus dem Kreis der Banken, die auch bereits bei Apple Pay am Start sind.

Der Redaktion bekannt.

Gerüchten zu Folge soll aber auch die Cumulus Loyalty Karte von Migros dabei sein. Das wäre allerdings ein erheblicher Rückschlag für TWINT.“

Gerade die Kundenbindung ist das Thema, mit dem man punkten will. Wenn dann noch der größte Detailhändler der Schweiz, um dem man sich seit einiger Zeit bemüht, ein konkurrierendes Verfahren bevorzugt, ist das jedenfalls kein gutes Vorzeichen.

Die Schweizer Uhrenindustrie dürfte ebenfalls nicht so begeistert sein. Samsung verfügt mit der Gear Baureihe über eine Smartwatch-Kollektion, die technisch und preislich absolut konkurrenzfähig ist. Nun kommt noch Payment hinzu. In Folge steigt deren Attraktivität weiter.

Mit der Einführung von Loop Pay in der Schweiz ist eher nicht zu rechnen. Interessanter ist schon die Frage, ob Samsung hier wie in Indien auf HCE setzt. Dann stände Samsung Pay auch den Schweizern zur Verfügung, die kein Samsung Smartphone besitzen.

Eine Reihe von Fragen, die hoffentlich am nächsten Donnerstag alle beantwortet werden.
Rudolf Linsenbarth

Autor Rudolf Linsenbarth
Linsenbarth-Rudolf-516Rudolf Linsenbarth ist Seni­or Consultant für den Be­reich Mobile Payment und NFC bei COCUS Con­sul­ting. Zuvor war er elf Jah­re im Bank­bereich als Seni­or Technical Specia­list bei der TARGO IT Consulting (Crédit Mutuel Banken­gruppe). Linsenbarth ist ei­ner der pro­fi­lier­tes­ten Blog­ger der Fi­nanz­szene und kommentiert bei Twit­ter un­ter @holimuk die aktuellen Entwicklungen. Alle Beiträge schreibt Rudolf Linsenbarth im eigenen Namen.
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=48863
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mastercard zeigt neue Karte mit Fingerabdruck-Authentifizierung – keine Terminalumstellung notwendig

Mastercard hat heute eine bio­me­trische Karte vorgestellt. Dabei kombiniere Mastercard Chip-Tech­no­lo­gie mit Fingerabdrücken, um Karten­inhaber einfacher und sicherer in Geschäften zu authentifizieren. etestet hat...

Schließen