Anzeige
STUDIEN & UMFRAGEN1. Dezember 2021

App-Angebote, Digital Wallets & BNPL – 7 Billionen USD soll der Embedded-Finance-Markt bis 2030 wert sein

Embedded Finance
Mambu

Laut der Mambu-Studie Embedded Finance: Who will win the battle for the next digital revolution? wird der Wert von Embedded Finance bis 2030 bei 7 Billionen US-Dollar liegen. Der Online-Handel soll davon gut 49 % des Marktes ausmachen. Und die Kunden sind für Dienstleistungen aus der App sogar bereit, mehr zu zahlen. Besonders Banken und Versicherer könnten davon profitieren.

Allein die Kreditvergabe im Online-Handel soll fast ein Drittel (29 %) des Marktes für Embedded Finance bilden. Der digitale Zahlungs-Boom im Online-Handel erhöhe zudem die Akzeptanz von Digital Wallets und flexibler Finanzierungsoptionen wie “Buy Now Pay Later” am Point-of-Sale deutlich.

Embedded Finance
Mambu

Bisherige Studien von Mambu bestätigen, dass die Nachfrage der Verbraucher nach Embedded Finance hoch ist. Eine im Rahmen der Embedded-Finance-Studie durchgeführte Umfrage unter 3.000 Verbrauchern ergab, dass 86 % der Befragten z.B. daran interessiert wären, Lebensmittel in einem Geschäft ohne Kassierer einzukaufen.

Darüber hinaus wären 81 % der Verbraucher daran interessiert, Krankenversicherungen rein über eine App abzuschließen. Fast die Hälfte dieser Verbraucher wäre sogar bereit, für diesen mobilen Zugang einen Aufpreis zu zahlen. Laut Mambu spiegeln die Ergebnisse damit das pandemiebedingt veränderte Nutzerverhalten wieder.

Mambu

Wir bewegen uns auf eine ‘vierte industrielle Revolution’ zu. Finanzinstitute müssen entsprechend strategische Entscheidungen treffen, um die Möglichkeiten, die Embedded Finance bietet, voll auszuschöpfen. Die Studie verdeutlicht, dass etablierte Banken wie FinTechs denken und handeln müssen. Damit Banken effektiv konkurrieren können, müssen sie zudem in Technologie investieren, um ihre eigenen digitalen Angebote auf- und auszubauen.“

Eugene Danilkis, CEO von Mambu

Die Embedded-Finance-Branche soll bis 2030 weltweit sieben Billionen US-Dollar betragen. Der Report von Mambu und Amazon Web Services zeige drei Trends auf, die dieses Wachstum vorantreiben sollen:

  1. Embedded Finance
    Mambu

    Zahlungen als Teil des Kauferlebnisses: Unternehmen nutzen zunehmend flexible Zahlungsoptionen wie “Buy Now Pay Later”, um ihr Angebot zu differenzieren und den Checkout-Prozess zu verbessern.

  2. Wachsende Beliebtheit der Kreditvermittlung am Point-of-Sale: Das Volumen der ratenbasierten, flexiblen Zahlungen und Sofortkreditoptionen hat in den letzten fünf Jahren deutlich zugenommen. Für 2021 wird ein Anstieg von 20 % erwartet.
  3. Digital Wallets werden Mainstream: Da immer mehr Menschen ihre Mobiltelefone nutzen, um online nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen, sie zu kaufen und zu bezahlen, wird prognostiziert, dass bis 2024 mehr als die Hälfte (51 %) der E-Commerce-Zahlungen über Digital Wallets getätigt werden.

Zur Methodik der Studie

Die Studie wurde von Mambu und AWS durchgeführt. 3.000 Konsumenten aus Großbritannien, Amerika und China wurden dabei befragt.

Die Studie können sie nach Angabe der Kontaktdaten hier herunterladen.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/130742
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert