ANWENDUNG7. Mai 2018

AXA zahlt höhere Ent­schä­di­gun­gen über OptioPay

Bei Hausrats-Schadensfällen bietet AXA jetzt alternative Aus­zah­lungs­op­tio­nen wie einen höheren Wert­gut­schein an. Die Versicherung will ein rundum zufriedenstellendes Kundenerlebnis schaffen, das sich über die Schadensregulierung hinaus durch Einkaufsportale wie Amazon oder Zalando verlängert. Möglich macht dies eine Kooperation von AXA und OptioPay.

AXA-Auszahlungsportal mit OptioPay
Das AXA-Auszahlungsportal wird von OptioPay betrieben AXA
Statt der üblichen Auszahlung können Kunden – zunächst im Rahmen eines regional begrenzten Tests – über das in Kooperation mit OptioPay entwickelte AXA-Auszahlungsportal einen höheren Wertgutschein wählen. Damit lässt sich der Auszahlungsbetrag nach Angaben des Versicherers durchschnittlich um 10 bis 15 Prozent erhöhen, im Einzelfall sogar verdoppeln.

Aktuell bietet das Portal eine Auswahl von rund 120 Händlern, darunter Amazon, OTTO, REWE, Douglas und Zalando. Je nach Art des Schadens schlägt das Portal automatisiert Händler vor, bei denen der Kunde Ersatz ordern kann, zum Beispiel bei einem Elektronikschaden diverse Elektronikhändler.

Löst der Kunde die Gutscheine nicht innerhalb von zwei Wochen ein, zahlt AXA die vollständige Leistung aus dem Schadensfall auf das Bankkonto aus. Dem Kunden ist freigestellt, ob der das Auszahlungsportal nutzen möchte.

Frank Hüppelshäuser, AXA
AXA

Schäden schnell, empathisch und qualitativ hochwertig zu bearbeiten, reicht uns nicht. Wir wollen die Bedürfnisse des Kunden besser verstehen und ihn im Schadenfall begeistern. Mit OptioPay erweitern wir unser Ökosystem Schaden um einen weiteren Partner und können unseren Kunden einen konkreten Mehrwert in einem besonderen Moment bieten.“

Frank Hüppelshäuser, AXA-Deutschland-Vorstand Schaden und Leistung

Enger Testrahmen für die Kooperation mit OptioPay

Die Zusammenarbeit von AXA und OptioPay ist zunächst auf einen Test bis Ende des Jahres an den Standorten Hannover und Berlin beschränkt. Das Angebot richtet sich an Kunden mit einem Sachschaden in der Hausratversicherung, der 2.500 Euro nicht übersteigt.

Nach Abschluss der Schadensbearbeitung wird der Kunde per E-Mail auf die von OptioPay betriebenen AXA-Auszahlungsplattform geleitet. Dort kann er in Höhe seiner Entschädigungsleistung Wertgutscheine auswählen, sich den vollen Betrag auszahlen lassen oder einen Mix aus Banküberweisung und Wertgutscheinen anfordern.

Die Digitalisierung bietet uns Chancen für Innovation, Vernetzung und Komfort. Sie eröffnet zugleich die Möglichkeit, stärker mit unseren Kunden in Kontakt zu kommen und über die entsprechenden Erfahrungen echten Kunden-Mehrwert zu schaffen.“

Frank Hüppelshäuser, AXA-Deutschland-Vorstand Schaden und Leistung hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/70216
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 3,71 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Transparenz: AXA veröffentlicht per Online-Plattform „Give Data Back“ ausgewählte Schadensdaten

In Köln versucht im Durchschnitt alle 10 Stunden jemand, in ein...

Schließen