Anzeige
STRATEGIE29. Dezember 2022

Diesen Beitrag hat die ChatGPT-KI geschrieben … über KI bei Banken und Versicherern

Sowohl ChatGPT als auch Dall.e kommen von OpenAI
Dall.e/OpenAI

In den letzten Jahren hat sich die Technologie von Künstlicher Intelligenz (KI) rasant entwickelt und findet mittlerweile in vielen Bereichen Anwendung. Von der Sprachverarbeitung bis hin zur Datenanalyse und sogar der Kunstherstellung – KI kann mittlerweile eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen.

von OpenAI, ChatGPT-KI (unverändert)

Die Künstliche Intelligenz (KI) hat in den letzten Jahren auch in der Banken- und Versicherungsbranche an Bedeutung gewonnen. Sie wird in vielen Bereichen eingesetzt, um Prozesse zu automatisieren, Risiken besser zu analysieren und Kundenbedürfnisse besser zu verstehen.

Wer - oder was - hat es geschrieben?
Diesen Beitrag hat die ChatGPT-KI von OpenAI verfasst (Website). Vollständig in deutscher Sprache und ohne menschliche Korrekturen. Auch alle Artikel-Bilder wurden von der OpenAI-KI “Dalle-e 2” (Website) erfunden. Nur etwas layoutet hat noch ein Mensch. Dafür ist der Vorleser wieder eine KI (per Google-API).

Der Beitrag hat verständlicherweise nicht die Tiefe, die sonst Strategiebeiträge haben; zeigt aber sehr eindrücklich, wohin die Reise geht. Hätten Sie es gemerkt? Und was bedeutet die Qualität der Sprache und des Inhaltes auch für künftige Bank- und Versicherungs-Anwendungen?

Ein Beispiel für den Einsatz von KI in Banken ist die Verwendung von Chatbots, die Kundenanfragen automatisch beantworten und somit den Kundenservice verbessern. Auch bei der Kreditvergabe können KI-Systeme eingesetzt werden, um Risiken besser zu bewerten und die Entscheidungsfindung zu beschleunigen. In der Versicherungsbranche werden KI-Systeme unter anderem eingesetzt, um Schadensfälle schneller zu bearbeiten und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Neben der Automatisierung von Prozessen bietet die KI auch die Möglichkeit, große Mengen an Daten schnell und präzise zu analysieren. Dies kann beispielsweise dazu beitragen, das Risiko von Investmentportfolios zu minimieren oder die Effizienz von Handelsstrategien zu verbessern.

Allerdings gibt es auch Herausforderungen bei der Einführung von KI-Systemen in Banken und Versicherungen. Dazu gehören unter anderem die Kosten für die Implementierung und den Betrieb von KI-Systemen sowie die notwendige Umstrukturierung von Geschäftsprozessen.

Auch die Ethik und die Frage nach der Verantwortung von KI-Systemen sind wichtige Themen, die berücksichtigt werden müssen. Trotzdem wird die KI in Zukunft vermutlich eine wichtige Rolle in Banken und Versicherungen spielen und dazu beitragen, dass Finanzdienstleistungen noch sicherer und effizienter werden.”

ChatGPT basiert auf GPT-3 (Generative Pre-trained Transformer 3)

Generiert mit Dall.e/OpenAI<q>Dall.e/OpenAI</q>
Generiert mit Dall.e/OpenAIDall.e/OpenAI

ChatGPT ist ein OpenAI-Modell, das auf der Grundlage von GPT-3 (Generative Pre-trained Transformer 3) entwickelt wurde. Es ist ein großes, generatives Sprachmodell, das in der Lage ist, menschenähnliche Texte zu erstellen und auf Fragen zu antworten. ChatGPT könnte in der Bankenbranche dazu beitragen, den Kundenservice zu verbessern, indem es beispielsweise als Chatbot eingesetzt wird.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass ChatGPT ein KI-Modell ist und daher nur innerhalb der Grenzen seiner Programmierung und der ihm zur Verfügung stehenden Daten agieren kann.”

Es kann also nicht alle möglichen Kundenanfragen beantworten und muss eventuell von menschlichen Mitarbeitern unterstützt werden. Es ist daher wichtig, dass Banken sorgfältig abwägen, wie sie ChatGPT einsetzen und ob es für ihre Bedürfnisse geeignet ist.

Technische Voraussetzungen

Generiert mit Dall.e/OpenAI - hier gehört auch ChatGPT dazu
Generiert mit Dall.e/OpenAIDall.e/OpenAI

Die technischen Voraussetzungen für den Einsatz von ChatGPT hängen von der Art der Anwendung ab, für die es verwendet wird. Im Folgenden werden einige allgemeine Anforderungen aufgeführt, die für den Einsatz von ChatGPT erfüllt sein müssen:

1. Internetverbindung: ChatGPT ist ein Cloud-basiertes Modell und benötigt daher eine Internetverbindung, um genutzt werden zu können.

2. Kompatible Endgeräte: ChatGPT kann über eine API (Application Programming Interface) genutzt werden, die von verschiedenen Endgeräten wie Computern, Smartphones oder Tablets aus aufgerufen werden kann. Es ist wichtig, dass die verwendeten Endgeräte über eine kompatible Hardware und Software verfügen, um die Nutzung von ChatGPT zu ermöglichen.

3. Entwicklungsumgebung: Um ChatGPT zu nutzen, muss eine Entwicklungsumgebung eingerichtet werden, in der das Modell aufgerufen werden kann. Dies kann beispielsweise über eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) oder einen speziellen Code-Editor geschehen.

4. Zugangsberechtigung: Um ChatGPT nutzen zu können, ist es erforderlich, über eine gültige Zugangsberechtigung zu verfügen. Diese wird von OpenAI bereitgestellt und kann über die Website von OpenAI beantragt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Anforderungen nur allgemeine Richtlinien darstellen und je nach Anwendung weitere technische Voraussetzungen erforderlich sein können. Es empfiehlt sich daher, vor der Nutzung von ChatGPT genau zu prüfen, welche technischen Anforderungen erfüllt sein müssen, um das Modell erfolgreich einsetzen zu können.ChatGPT, OpenAI

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/149231
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert