ANWENDUNG12. Mai 2017

Commercial Bank testet Cloud-basiertes Blockchain-Netzwerk: Smart Contracts sollen bald folgen

kotist/bigstock.com

Die Commercial Bank (eine Privatbank in Katar) und Infosys Finacle haben offenbar ein Pilotprojekt abgeschlossen: Internationale Überweisungen laufen bei der Bank künftig über ein Cloud-basiertes Blockchain-Netzwerk. Gemeinsam mit ihren globalen Tochtergesellschaften und Partnern hat die Commercial Bank eine Lösung implementiert, um grenzüberschreitende Geschäftstransaktionen über den Indien-GCC-Korridor (die Handelsverbindung zwischen Indien und dem Golf-Kooperationsrat) abzuwickeln.

Zu den teilnehmenden Banken gehören die türkische Alternatifbank, die National Bank of Oman und die United Arab Bank. Der Indien-GCC-Korridor ist, dem World Bank Report zufolge, weltweit einer der meistgenutzten Korridore für Überweisungen. Das Blockchain-Netzwerk der Commercial Bank Group sei in wenigen Wochen entwickelt worden und fungiere unabhängig von den Kernbanksystemen der einzelnen Banken. Es baut auf einem „Asset-agnostischen Cloud-basierten Hauptbuch“ auf, das interne Prozesse automatisieren könne. So ließe sich das Betrugsrisiko minimieren und größere Transparenz schaffen. Das „Permissioned-Network“ macht Vermittler unnötig. Es erlaubt Banken, Kundenanfragen in Echtzeit durchzuführen.

Joseph Abraham, Chief Executive Officer, Commercial BankCommercial Bank
Commercial Bank

Dieses Pilotprojekt verdeutlicht das enorme Potenzial von Blockchain. […] Damit können geschlossene Gruppennetzwerke für größere Handels- und Cash-Transaktionen mit Banken in Südasien und Ländern wie Ägypten, den Philippinen, den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen entstehen.”

Joseph Abraham, Chief Executive Officer, Commercial Bank

Commercial Bank will als nächstes Smart Contracts einführen

In der nächsten Phase des Projekts will sich die Commercial Bank auf Handelsfinanzierungen konzentrieren, insbesondere auf die Übermittlung von sicheren Dokumenten und Smart Contracts.

Durch das Blockchain-Netzwerk von Infosys Finacle ließen sich Handelsfinanzierungen papierlos abwickeln. Damit vereinfache es den digitalen Austausch von Bestellungen und Rechnungen. Banken können so internationale originale Handelsdokumente in Echtzeit elektronisch austauschen und authentifizieren. Früher lag dieses Zeitfenster bei mehreren Tagen. Die Lösung mache Transaktionen sicherer und akkurater – bei geringeren Kosten, verspricht Infosys Finacle.

Infosys Finacle

Die Commercial Bank Gruppe hat mit der Einführung eines Cloud-basierten Blockchain-Netzwerkes einen zukunftsweisenden Schritt gemacht, mit dem Banken Überweisungen und Handelsfinanzierungsprozesse automatisieren können. Wir freuen uns darauf, die aktuellen Anwendungsfälle auszuweiten und dieses Pilotprojekt als Modell für andere progressive Banken anzuwenden.”

Sanat Rao, Global Head von Infosys Finacleaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=49974
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die vier Blockchain-Phasen: Entwicklung, Proof of Concept, übergreifende Plattformen, Kommunikation

Wenn es um das Potenzial von Blockchain geht, ist kaum ein Vergleich zu hoch gegriffen. Folgt man der Einschätzung von Vordenkern in der Finanzwelt,...

Schließen