Anzeige
ANWENDUNG13. Oktober 2022

Commerzbank: “Cybersicherheit eines der wichtigsten Themen”

Cybersicherheit
Skorzewiak/bigstock.com

Neben Ukrainekrieg, drohender Rezession und explodierender Energiepreise bleibt die Bedrohung aus dem Internet – die Cybersicherheit – aus Sicht der Commerzbank eines der drängendsten Probleme für Unternehmen.

Bei den Fallzahlen gebe es eine “Kurve, die kennt nur eine Richtung”, sagte der Chef des Unternehmerkundengeschäftes der Bank in Hamburg und Schleswig-Holstein, Christian Möckelmann (LinkedIn), am Donnerstag. Cybersicherheit sei demnach “eines der wichtigsten Themen, die wir zur Zeit mit unseren Kunden besprechen”.

Einer repräsentativen Studie im Auftrag der Bank zufolge hatte in Hamburg bereits etwa jedes vierte Unternehmen mit Cyberangriffen zu tun. Das Spektrum, was darunter zu verstehen ist, ist indes groß und beginnt bereits beim Versuch, mit so genannten Phishingmails vertrauliche Daten abzugreifen. Ein Viertel der betroffenen Unternehmen in Hamburg habe dabei Schäden durch Cyberkriminalität beklagt, die von finanziellen Verlusten über Imageschäden bis hin zum Verlust von Kunden oder Kundendaten reichten.

Häufig ist der Faktor Mensch ausschlaggebend für den Erfolg oder Misserfolg eines solchen Angriffs. So konnten 86 Prozent der Unternehmen Schlimmeres durch die Aufmerksamkeit der Geschäftsführung oder von Mitarbeitenden verhindern.”

Christian Möckelmann, Commerzbank

Der Einsatz einer Sicherheitssoftware konnte demnach bei der Hälfte der Unternehmen einen Cyberangriff verhindern.dpa

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/146632
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert