Diebold Nixdorf - Vertriebseffizienzanalyse - Das Ende vom Prinzip Zufall
MEDIA10. August 2017

Digitalisierung im Do­ku­men­ten­management: Auslagerung, Prozessoptimierung, Prüfung

Finanz Colloquium Heidelberg

Die Kreditinstitute sind unter Druck zwischen Erträgen, steigenden Kosten und Kunden­erwartungen. Ein wichtiger Stellhebel zur Kosten­optimierung sei das Dokumenten­ma­na­ge­ment, denn große Teile des Bankgeschäfts sind sehr dokumentenintensiv. Vom Finanz Colloquium Heidelberg kommt nun ein 360 Seiten starkes Kompendium, dass das Dokumentenmanagement ausführlich unter die Lupe nimmt.

Dokumente haben für Kreditinstitute eine große Bedeutung, ähnlich wie Roh-, Hilfs-und Betriebsstoffe für Produktionsunternehmen. Durch intelligentes Datenmanagement, Digitalisierung bis hin zur elektronischen Aktenführung und Outsourcing lassen sich viele Kernprozesse schneller, schlanker und kostengünstiger gestalten, so dass die Institute bei reduzierten Kosten besser auf die Kundenanforderungen eingehen können.

Das Praktikerhandbuch beleuchte wesentliche Herausforderungen, Vorteile, Risiken und Fragestellungen, die mit der Digitalisierung im Dokumentenmanagement in Verbindung stehen. Der Leser soll mit Hilfe praxisorientierter Ideen und Vorgehensweisen in die Lage versetzen werden, angemessene Lösungen für das eigene Haus zu finden sowie eine pragmatische Umsetzung zu ermöglichen, ohne dabei gesetzliche oder bankaufsichtliche Anforderungen zu vernachlässigen.

Die Autoren bringen Erfahrungen erfolgreicher Regionalbanken, der Bankenaufsicht, von Aus­lagerungs­unternehmen und aus der Prüfung ein und setzen sich u. a. mit Fragen zu Datenmanagement, Archiv­outsourcing, Digitalisierung, elektronischer Kreditakte, Neuorganisation der Prozesse und Auslagerungs­management vor Hintergrund der Handhabung entsprechender Risiken und Abbildung in der Risikoinventur auseinander.

Folgende Themen würden in dem Handbuch erörtert:
1. Herausforderungen durch neue Wettbewerber, Niedrigzinsumfeld und verschärfte Regulatorik
2. Zunehmende Digitalisierung interner Prozesse, gegenüber der Aufsicht und im Kundengeschäft
3. Kritische Analyse typischer Einsatzfelder, Fallstricke und Erfolgsfaktoren in einer Regionalbank
4. Aufsichtliche Vorgaben für technisch-organisatorische Ausstattung, Digitalisierungsmanagement und Auslagerungen im Dokumentenmanagement
5. Digitalisierung und Dokumentenmanagement aus Sicht eines Auslagerungsunternehmens
6. Ansätze zur Prüfung und Beurteilung aus Sicht der internen und der externen Revision

Das Buch kann hier online für 119 Euro bestellt werden.

Digitalisierung im Dokumentenmanagement; Auslagerung – Prozessoptimierung – Prüfung
Janßen/Plate/Riediger (Hrsg.)
Stand: 01.07.2017
Erscheinungstermin: 09.08.2017
Umfang: ca. 360 Seiten
Preis: € 119,-
ISBN: 978-3-95725-102-2

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=55153
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kunden wollen Dokumente auch in elektronischer Form

Banken und Versicherungen sollten auf digitale Dokumente setzen. Denn immer mehr Deutsche wollen Schluss machen mit den Aktenordnern mit Papierdokumenten, wie eine Studie des...

Schließen