PRODUKTE1. November 2017

DSGVO automatisiert umsetzen: Software erkennt vertrauliche Daten und führt sie der Verarbeitung zu

Prevolution

Die Identifizierung von DSGVO-relevanten Daten bleibt wohl eine der Herausforderungen bei der Umsetzung der neuen Regulierung. Nun biete Prevolution mit der kanadischen Software FileFacets ein Werkzeug, dass personenbezogene Daten automatisiert erkenne und der richtigen Behandlung zuführen könne.

Mit FileFacets sollen die in Bezug auf die EU-DSGVO besonders relevanten personenbezogenen Daten unternehmensweit automatisiert in den verschiedenen Quellen identifiziert und für die weitere Behandlung vorbereitet werden – sozusagen schaffe FileFacets so die technische Grundlage für die Umsetzung der EU-DSGVO.

FileFacets ist eine Software-as-a-Service-Plattform für Datenrecherche und -suche in strukturierten und unstrukturierten Daten. Das Produkt „FileFacets Enterprise ID“ identifiziere vertrauliche Informationen und personenbezogene Daten, entfernt redundante Daten und erleichtere die sichere Übertragung von Inhalten zwischen Repositories.

Prevolution

Wir bieten unseren Kunden einen konkreten Weg zur Umsetzung der EU-DSGVO – von der Identifizierung der relevanten Daten über die sichere Verwaltung bis hin zur Abbildung der notwendigen Auskunfts- und Löschprozesse. Die einzigartigen Fähigkeiten von FileFacets komplettieren unsere Lösungen optimal.“

Kai Andresen, Geschäftsführer von Prevolution

Personenbezogene Daten liegen oftmals nicht in strukturierter Form in Datenbanken vor, wo es recht einfach wäre, sie zu identifizieren, sondern verbergen sich in unstrukturierten Quellen wie Dokumenten, Schriftverkehr oder E-Mails. Hier ist die Identifizierung sehr viel schwieriger und war bislang oft nur manuell und durch individuelles Wissen von Mitarbeitern möglich. Ein Zustand, der jeder zuverlässigen und nachvollziehbaren Erfüllung der neuen Datenschutzbestimmungen entgegensteht. Genau hier setzt FileFacets an, indem es erlaubt, personenbezogene Daten automatisiert zu erkennen.

Insbesondere in Serviceprozessen mit Kunden werden personenbezogene Daten in großen Mengen ausgetauscht oder erhoben und liegen oftmals schwer erkennbar in unstrukturierter Form vor. Mit FileFacets könnten diese Informationen nun automatisiert identifiziert und einer EU-DSGVO-konformen Verarbeitung zugeführt werden. Das umfasst auch die sichere Aufbewahrung personenbezogener Daten sowie die Abbildung der entsprechenden Auskunfts- und Löschprozesse.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/59698 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimmen, Durchschnitt: 4,14 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Große US-Bank mit 1.100 Filialen rüstet sich mit Netzwerk-Monitoring-Tools gegen Cyberattacken

Finanzinstitute, insbesondere Banken, stehen im Fokus von Cyber-Kriminellen und sind...

Schließen