FINTECH5. März 2019

FinTecSystems erhält BaFin‑Erlaubnis als Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst

BaFinKai Hartmann Photography / BaFin

FinTecSystems hat am 01. März 2019 die BaFin-Erlaubnis als Konto­informations­dienst sowie als Zahlungsauslösedienst erhalten. Im Wettstreit der FinTechs können die Münchner nun ihre Dienstleistungen von der digitalen Bankauskunft bis zur Zahlungsinitiierung reguliert anbieten.

Mit der BaFin-Genehmigung können Kunden des Unternehmens die Lizenz als Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst mitnutzen, meldet FinTecSystems. Mit der „PSD2 License as a Service“ nehme man Unternehmen, wie zum Beispiel Rechnungs- und Buch­haltungs­programme, Factoring-Anbieter, Kreditplattformen oder dergleichen unter den eigenen regulatorischen Schirm. Damit werden diese den BaFin-Anforderungen auch ohne eigene Lizenz gerecht. Mit dem License-as-a-Service-Modell könnten die betreffenden Unternehmen ihre Dienste damit PSD2-konform anbieten beziehungsweise fortsetzen.

Dirk Rudolf, Gründer & Geschäftsführer von FinTecSystrems
FinTecSystrems

Wir freu­en uns sehr über die Ba­Fin-Er­laub­nis, wir ha­ben in­ten­siv auf die­sen Mo­ment hin­ge­ar­bei­tet. […] Die nun er­teil­te Er­laub­nis war für uns der noch feh­len­de Bau­stein. Mit der Er­laub­nis fü­gen wir die­ser Kun­den­ori­en­tie­rung ei­nen wei­te­ren Ser­vice hin­zu: Un­ter dem ‚Schirm’ un­se­rer PS­D2-Li­zenz kön­nen Kun­den, dar­un­ter zahl­rei­che Fin­Tech-Un­ter­neh­men, ih­re Dienst­leis­tun­gen in ei­ner ge­set­zes­kon­for­men Um­ge­bung an­bie­ten, oh­ne sich mit re­gu­la­to­ri­schen, tech­ni­schen oder ver­trag­li­chen Her­aus­for­de­run­gen im De­tail aus­ein­an­der­set­zen zu müssen.“

Dirk Rudolf, Geschäftsführer FinTecSystems

Das FinTech hatte im April 2018 die BaFin-Lizenz als Kontoinformations- sowie als Zahlungsauslösedienst beantragt.

FinTecSystems - Certified Partner
FinTecSystems

Certified Partner – als quasi BaFin-Light-Compliant

Mit der PSD2 License-as-a-Service biete FinTecSystems seinen Kunden nun dauerhafte Rechtssicherheit. Alle Kunden, die sich für diese Lösung entscheiden, werden geprüft und erhalten nach erfolgreicher Compliance- und KYC-Prüfung ein Zertifikat inkl. verwendbarem Siegel (“certified partner”). Zusätzlich würden sich die Unternehmen die Rechtsberatungskosten sowie die Ressourcen für die Lizenzierung sparen.

Über FinTecSystems

FinTecSystems

Das FinTech wurde von Dirk Rudolf und Stefan Krautkrämer gegründet. Beide bauten von 2005 an den Bezahlservice „SOFORT Überweisung“ mit auf. Ein Streit um das Bezahlverfahren war einer der Hauptgründe für die Entscheidung der Europäischen Kommission, den elektronischen Zahlungsverkehr von der PSD auf die PSD2 weiterzuentwickeln. 2014 gründeten Dirk Rudolf und Stefan Krautkrämer FinTecSystems und haben sich seitdem auf Zahlungsauslösedienste und die vollautomatisierte Finanzanalyse von Online-Banking-Daten spezialisiert. Kern des Unternehmens ist eine PSD2-konforme API.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/86221
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 3,86 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hampden & Co führt Mobile Banking für vermögende Privatkunden ein

Die britische Privatbank Hampden & Co startet mit einer neuen...

Schließen