FINTECH22. Februar 2018

Gini & Smava: Kontoauszüge und Gehaltszettel abfotografieren und Kredit beantragen – ohne XS2A

Gehaltsabrechnung per Gini einscannen.
LightField Studios/bigstock.com

Smava will Kredite vermitteln – doch das scheint bisher häufiger mal an den Unterlagen zu scheitern. Da soll nun Gini nachhelfen. Ziel sei es, die Be­ar­bei­tung von Kon­su­men­ten­kre­di­ten voll­stän­dig zu di­gi­ta­li­sie­ren, so­dass Kre­dit­neh­mer schnel­ler an Geld kom­men. Gi­ni un­ter­stützt Sma­va dar­in, Da­ten aus ein­ge­scann­ten und di­gi­ta­len Ge­halts­ab­rech­nun­gen und Kon­to­aus­zü­gen au­to­ma­ti­siert auszulesen.

Das Stichwort heißt: se­man­ti­sche Da­ten­ex­trak­ti­on. Ge­nau das bie­tet Gi­ni (Fin­Tech aus dem Main In­cu­ba­tor der Com­merz­bank). Da­s ­Un­ter­neh­men sorge da­für, dass Da­ten aus ein­ge­scann­ten Do­ku­men­ten schnel­ler ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. So sol­len Sma­va-Kre­dit­neh­mer schnel­ler Ge­wiss­heit und Geld er­hal­ten. S­ma­va (Website) er­mög­licht es der­zeit, un­ter 70 Kre­di­ten von 25 Ban­ken auszuwählen und di­rekt ab­zu­schlie­ßen. So ließen sich bei ei­nem durch­schnitt­li­chen Kre­dit­be­trag von über 10.000 Eu­ro bis zu 2.000 Eu­ro spa­ren, er­läu­tert Sma­va.

Gini & Smava: Der technische Hintergund

Die Übermittlung der Daten funktioniert mittels der Gini-API, ähnlich zur Funktionsweise der Fotoüberweisung, die bei den größten deutschen Banken implementiert ist. Technisch passiert folgendes: die auszulesenden Dokumente werden an die API von Gini (Website) geschickt. Da verschiedene Dokumententypen unterstützt werden, werden diese zunächst in ein einheitliches, strukturiertes Textformat gebracht. Hierbei kommen unter anderem eigens entwickelte Computer-Vision-Algorithmen sowie eine OCR-Technologie zum Einsatz.

Aus den so aufbereiteten Dokumenten werden dann mittels semantischer Regeln und Machine-Learning-Modellen die relevanten Informationen extrahiert, die anschließend im JSON-Format an smava zurückgespielt werden. Vor Beginn der Kreditbeantragung muss jeder Kunde den AGB von smava zustimmen. Darin ist die Datenübergabe an Gini geregelt.

Die Vorteile der neuen Lösung seien:
1. Endnutzer müssen Daten nicht mehr mühsam abtippen, da dies alles automatisch durch Gini ausgelesen wird,
2. Kreditanträge können von Kreditportalen & Banken noch schneller bearbeitet werden,
3. Notwendige manuelle Prüfschleifen werden durch künstliche Intelligenz von Gini automatisiert,
4. Medienbrüche entfallen, da die notwendigen Daten digital bereitstehen,
5. Verbraucher erhalten dadurch noch schneller eine Kreditentscheidung und Geld,
6. Die Kreditbeantragung kann jederzeit erfolgen – auch außerhalb der Öffnungszeiten der Banken, was gerade für Berufstätige ein enormer Vorteil ist,
7. Bei dem Verfahren würden bei Gini keine Daten gespeichert.

Smava

Unsere Mission ist es, Kredite für Verbraucher transparent, fair und günstig zu machen. Dazu gehört auch, den Zugang zu Krediten so schnell wie möglich zu gestalten. Das gelingt uns mit Gini. Unsere Kunden bekommen nun noch schneller Gewissheit und ihr Geld.“

Alexander Artopé, CEO smavaaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
[insert_php] echo ‚https://itfm.link/‘.get_the_ID();[/insert_php] 
echo ‚https://itfm.link/‘.get_the_ID();[/insert_php]“]
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, Durchschnitt: 3,61 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Getsafe will digital-modulare Zahn­zusatz­versicherung bieten – als ersten Schritt zur Krankenversicherung

Nach der Haftpflichtversicherung will Getsafe nun bei der Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung einsteigen....

Schließen