FINTECH19. Juli 2018

Kreditkarte für KMU: XPay startet Prepaid-Mastercard als White-Label-Lösung

XPay-Bundle Kreditkarte, Software und Reporting
Xpay

Das Münchner FinTech XPay (Website) will ab August eine ge­bran­de­te Prepaid-Mastercard spe­zi­ell für klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Un­ter­neh­men bie­ten. Die „XPay Card“ könn­ten Un­ter­neh­men di­rekt ih­ren Kun­den zur Ver­fü­gung stel­len. Der Hin­ter­grund sei, dass für KMU gän­gi­ge Kun­den­bin­dungs­pro­gram­me und Be­zahl­lö­sun­gen bis­her oft zu teu­er und kom­plex sei­en. Mit der neu­en Kar­te bie­te das Un­ter­neh­men (via Wire­card Card So­lu­ti­ons) ei­ne Whi­te-La­bel-Lö­sung mit Ban­king-Tool, Ben­to, so­wie Ver­triebs-Lan­ding­pa­ge an.

Jedes Unternehmen, unabhängig von der Branche, stünde vor der gleichen Herausforderung: Wie kann es seine Kunden langfristig binden. Nun wäre das per individualisierter Prepaid-Mastercard, Software und Kundenbindungsprogrammen möglich. Per Standard-Fertigungsprozess hat XPay ein White-Label-Produkt entwickelt, das Unternehmen erlaube, das Bild auf der Mastercard frei zu wählen. Die Setup-Gebühr betrage knapp 7000 Euro plus rund 8 Euro pro Karte. Unternehmen können daneben auch die Banking-Software „Bento“ und die Karten-Bestellseite im eigenen Corporate Design gestalten. Die technologische und grafische Umsetzung des Kundenbindungsprogramms findet bei XPay (Website) statt. Das Münchner FinTech habe alle Komponenten so aufgesetzt, dass Partnerunternehmen nicht in ihre IT-Systeme eingreifen müssen. Dies ermögliche eine schnelle Bereitstellung des Kundenbindungsprogramms an Partnerunternehmen.

chrisweberpics.com/Xpay Holding

Bei der Entwicklung der White-Label-Lösung war uns besonders wichtig, dass den Partnerunternehmen so wenig Mehraufwand wie möglich entsteht und die Programme mit bestehenden Kundenbindungsprogrammen kombinierbar ist. Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren im Finanzsektor und unser Banking-Tool wurde auch schon für seine einfache Benutzerführung ausgezeichnet.“

Marcus Sahanek, Vorstand von XPay

Regulatorische Prozesse sind für die KMU-Kreditkarten nicht notwendig – darum kümmert sich die Wirecard Card Solutions. Das Münchner FinTech XPay wurde im Mai 2016 von Denis Raskopoljac und Christian Heimbach gegründet und beschäftigt aktuell 30 Mitarbeiter.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/74044 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Durchschnitt: 4,07 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Jahr InsurTech Hub Munich: 25 neue B2B und B2C InsurTechs und neue Beiräte

Der vom Bundes­wirtschafts­ministerium geförderte InsurTech Hub Munich (Website) ist eine...

Schließen