ANWENDUNG2. Mai 2018

Schadensbegutachtung per Smartphone: Zurich führt Videotelefonie ein – Schäden virtuell besichtigen lassen

Per Smartphone sofort die Schandensmeldung
Zurich Gruppe Deutschland

Die Zurich Gruppe Deutschland will Smartphones nutzen, um die Schadensbesichtigung kun­den­freund­li­cher zu ge­stal­ten. Per Vi­deo­te­le­fo­nie könn­ten Schä­den künf­tig li­ve ­über das Smartphone be­gut­ach­tet und do­ku­men­tier­t wer­den. Da­bei wer­de ein zu­ge­schal­te­ter Sach­ver­stän­di­ger die Scha­dens­be­gut­ach­tung, bei­spiels­wei­se bei Kraft­fahr­zeug- oder bei Sach­schä­den durch­füh­ren. Der Pro­zess wer­de damit deutlich schnel­ler und fle­xi­bler, ver­spricht die Zu­rich. Auch Ter­min­ver­ein­ba­run­gen und das lan­ge War­ten auf den Gut­ach­ter ent­fal­le da­mit.

Parkrempler am Auto oder Wasserschäden im Haus: ärgerlich und kostet Zeit und Nerven. Vor der Reparatur und Regulierung muss der Schaden oft besichtigt und dokumentiert werden.

Xing

Ist ein Sachverständiger oder der Schadenregulierer vor Ort,  entpuppen sich viele der gemeldeten Schäden als geeignet für eine schnelle Regulierung. Eine Besichtigung durch unsere Experten vor Ort wäre damit nicht nötig gewesen. Mit dem neuen Service bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit zur flexiblen Schadensbegutachtung. Mittelfristig sollen rund 30 Prozent der Begutachtungen virtuell erstellt werden. Damit kommen wir den Wünschen unserer Kunden entgegen.“

Frank Steiner, Leiter  Shared-Services und Life Claims

Die Handhabung der Smartphone-Videomeldung

Nach der Schadensmeldung bei Zurich erhält der Kunde einen Link auf sein Smartphone. Dieses stellt eine sichere Verbindung mit dem Zurich Sachverständigen her. Der Experte helfe, den Schaden richtig zu dokumentieren, indem er den Kunden anleitet, wie passende Bilder zu machen sind. Zur optischen Unterstützung werden die vom Kunden detaillierter zu filmenden Bereiche auf dem Smartphone-Display in Echtzeit markiert.

Die Bilder erreichen direkt die Systeme des Versicherers, sodass eine schnelle Schadenseinschätzung und anschließende Regulierung vorgenommen werden  kann. Auf Basis dieser virtuellen Besichtigung könne Zurich dann bei Bedarf auch schnell unterstützende Maßnahmen einleiten, mit dem Kunden besprechen und auf Wunsch auch die Behebung des Schadens organisieren.

Per Anruf zum Gutachten: Blech-, Hausrat- und Wasserschäden – aber auch bei Einbruch

Die Zurich Videotelefonie wird derzeit bei reinen Blechschäden im KFZ-Bereich sowie eindeutigen Hausrat- oder Wohngebäudeschäden, wie zum Beispiel Leitungswasser-, Sturm- oder Einbruchsschäden eingesetzt. Die Ausweitung auf weitere Anwendungsbereiche ist vorgesehen. Ein Erklärvideo dazu gibt es auch: hier.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/70036
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„Alexa, frage Raiffeisenbank, was ist eine mobile TAN?“: Volksbanken und Raiff­eisen­banken starten Alexa Skill

Der erste verbundweite Sprachdienst Alexa Skill der Volksbanken und Raiffeisenbanken ist gestartet. Seit Ende April ist der "Volksbanken Raiff­ei­sen­ban­ken Skill" im deutsch­spra­chi­gen Ale­xa Skill...

Schließen