ONLINE-PORTAL15. Jul. 2015

Durchblick im Regulations-Dschungel: Arbeitserleichterung nicht nur fürs Regulatory Office

Severn Consultancy
Severn Consultancy
Ein Info-Portal, das den Regulations-Dschungel entwirrt: Das heute gestartete Web-Portal www.regupedia.de will per Glossar, Info-Center, News, Terminübersicht, Forum und Blog eine massive Arbeitshilfe für Banker werden. Ein erster Blick bei der Pressekonferenz in Frankfurt war vielversprechend. Das Unternehmen dahinter, die ORO Services, ist eine Tochter der Servern Consultancy – und trägt die Aufgabe schon im Firmennamen „Outsourced Regulatory Office“.

Die News können auch als RSS-Feed bezogen werden.Regupedia
Die News können auch als RSS-Feed bezogen werden.Regupedia
Extrem hilfreich, innovativ und ein umfassendes Informationsportal für aufsichtsrechtliche und compliance Themen – das will Regupedia.de sein. Im Portal erhalten Sachbearbeiter, MaRisk-Beauftragte bis hin zur Bank-Geschäftsleitung und Aufsichtsrat „die Informationen, die sie für ihre jeweiligen Aufgaben benötigen“. Regupedia will dabei sämtliche Informationen zu allen Regulierungen bündeln, die für das Bankgeschäft im deutschen Rechtsbereich relevant sind. Das Portal gäbe seinen Nutzern zudem einen Überblick über sämtliche wesentlichen Entwicklungen, verfüge aber auch über die Detailtiefe, die für eine effektive Umsetzung der Einzelthemen notwendig sei. Auch Interdependenzen zwischen Einzelvorschriften zeige das Portal auf. 

Das Herzstück des neuen Regupedia-Portals ist das Info-Center. Hier finden Nutzer über eine Suchfunktion alles zu den einzelnen Regulierungen (auch nach Zeiträumen und herausgebender Stelle filterbar). Ob News, Gesetzestexte, Rundschreiben, Termine oder Kommentare: Das Info-Center bringt die Informationen auf den Punkt. Es soll in Kürze über
ein individuell konfigurierbares Dashboard erweitert werden.

Regupedia-Glossar-W890Zu ausgewählten Rechtsnormen gibt es zusätzlich White Paper, Kurzbeschreibungen und Checklisten, die das Verständnis komplexer Sachverhalte erleichtern und die Umsetzung der Anforderungen wirkungsvoll unterstützen. Ein Glossar mit derzeit 387 Einträgen erläutert Abkürzungen und Begriffe, die im aufsichtsrechtlichen Kontext wesentlich sind.

Tagesaktuell

Über regulatorische Entwicklungen in Deutschland und Europa will Regupedia tagesaktuell informieren. Eine Kalenderfunktion bündelt relevante Termine und erleichtere den Compliance Verantwortlichen die Planung und Überwachung. Das Informationsportal bietet seinen Nutzern zudem eine umfassende Datenbank mit regulatorischen Normen.

Ergänzt werden all die Informationsangebote durch eine Community-Plattform: Im moderierten Forum für Regupedia-Mitglieder können sich Nutzer mit Kollegen aus anderen deutschen Banken austauschen, die gleichartige Problemstellungen haben. In einem Blog werden aktuelle Themen redaktionell aufgegriffen und regen zur Diskussion an.

Michael Luderer hat 2013 die Idee eines „Outsourced Regulatory Office“ entwickelt.ORO Services
Geschäftsführer Michael Luderer hat 2013 die Idee eines „Outsourced Regulatory Office“ entwickelt.ORO Services

Eigene Redaktion mit 10 Mitarbeitern

Grundsätzlich ist das Portal kostenpflichtig (für kleine uns mittlere Banken geht ORO von einem dreistelligen Monatsbeitrag aus). Einige Leistungen, wie zum Beispiel das Glossar, Blog und 14-Tage-Terminübersicht (ohne Details) sollen kostenfrei bleiben. Eine 10 Mitarbeiter starke Redaktion füllt das Portal mit Inhalten und soll auch tagesaktuelle Informationen bereit stellen. Die Redaktion soll aus Experten mit langjähriger Erfahrung im Risikomanagement, in der Umsetzung regulatorischer Anforderungen, in den Themenstellungen Compliance und Geldwäsche sowie im Management komplexer Großprojekte bestehen. 

Die ORO Services ist ein Tochterunternehmen der Severn Consultancy. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Linner Wittchen  (Grasbrunn bei München) ist an der ORO beteiligt.

Geschäftsführer: Dr. Martin Rohmann hat in 2014 den Aufbau und die Leitung des ORO-Teams übernommen.ORO Services
Geschäftsführer Dr. Martin Rohmann hat in 2014 den Aufbau und die Leitung des ORO-Teams übernommen.ORO Services

Als Partner unterstützt die Kanzlei GSK Stockmann + Kollegen mit Hauptsitz in München das Informationsportal. Dort arbeiten etwa 30 Anwälte für Aufsichtsrecht. Bis zum Start hat ORO zwei Jahre in Planung und Umsetzung investiert und das Ergebnis noch während der Entwicklung nach Bankwünschen modifiziert.

Das Portal ist der Start einer Reihe von Produkten für Banken. In etwa zwei Monaten komme noch eine individualisierbare Relevanzbeurteilung hinzu („Welche Regularien betreffen unsere Bank wie sehr?“). Ebenfalls soll es ein Zusammenarbeitsmodell für Banken geben (Gleiche Anforderungen an Dienstleister zur Kostensenkung bündeln). Schließlich werde ORO auch spezielle Aufsichtsrats-Schulungen im Bereich der Regulatorik und Compliance bieten. aj

Die Suchergebnisse - zum beispiel alle Dokumente, die eine bestimmte Regulierung betreffen - können übersichtlich als Tabelle ausgegeben werden.Regupedia.de
Die Suchergebnisse – zum Beispiel alle Dokumente, die eine bestimmte Regulierung betreffen – können zur Übersicht als Tabelle ausgegeben werden.
Die Suche im Info-Center kann nach Zeit, Quellen und Stichworten präzise die notwendigen Dokumente herausfilternRegupedia.de
Die Suche im Info-Center kann nach Zeit, Quellen und Stichworten präzise die notwendigen Dokumente herausfiltern.
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=17468
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ibi-reasearch-titel-516
ibi-Studie: Gibt es mit Instant Payments eine neue Revolution im Zahlungsverkehr?

Instant Payments haben das Potenzial, den Zahlungsverkehr in den nächsten Jahren tiefgreifend zu verändern. Neue Geschäftsmodelle können entstehen und existierende überflüssig werden. Allerdings stellt die Thematik...

Schließen