GIROCARD PILOTPROJEKT13. Okt. 2015

Kontaktlos Bezahlen: Genos starten Piltoprojekt mit EDEKA-Hessenring und 130.000 VR-BankCards

urfingus/bigstock.com
urfingus/bigstock.com

Die Pilotbanken Kasseler Bank, Raiffeisenbank Baunatal und die Volksbank Göttingen erproben ab heute als erste genossenschaftliche Institute gemeinsam mit EDEKA-Hessenring, sowie verschiedenen Einzelhändlern der Pilotregion kontaktloses Bezahlen per VR-BankCard. Im Vorfeld statteten die Pilotbanken ihre Kunden mit insgesamt 130.000 neuen VR-BankCards aus, die kontaktloses Bezahlen per NFC ermöglichen. Das neue Verfahren namens girocard war notwendig geworden, da die Volksbanken und Raiffeisenbanken vor genau einem Jahr aus girogo (wir berichteten) ausgestiegen waren.

BVR
BVR

Ab 2017 beabsichtigen wir, unsere insgesamt 26 Millionen VR-BankCards schrittweise mit der girocard-Kontaktlosfunktion auszustatten. Mit der NFC-fähigen girocard haben wir den ersten Schritt im Hinblick auf Mobile-Payment-Lösungen getan. Der Weg zum Bezahlen via Handy ist damit nicht mehr weit.“

Dr. Andreas Martin, Vorstand des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)

Das kontaktlose Bezahlen per girocard-Debitkarte erfolgt direkt vom Girokonto, ohne zusätzliches Aufladen der Karte. Bei Beträgen bis 25 Euro ist mit der VR-BankCard keine PIN-Eingabe erfoderlich. Der kontaktlose Bezahlvorgang soll nur weniger als eine Sekunde dauern. Die Abrechnung der kontaktlosen Transaktion erfolgt für die Kunden über ihr eigenes Girokonto. Es kommen die gleichen bewährten und hohen Sicherheitsmechanismen zum Einsatz wie bei der bisherigen kontaktbehafteten ec-Karte.

Pilotprojekt in 48 Edeka-Märkten und bei 350 Einzelhändlern

EDEKA-Hessenring startet mit 48 teilnehmenden EDEKA-Märkten und rund 280 entsprechend ausgestatteten Terminals. „Uns überzeugt die hohe Verbreitung und Beliebtheit der girocard als Träger des neuen kontaktlosen Verfahrens. Die Geschwindigkeit der Zahlvorgänge an der Kasse steigt. Das schnellere Bezahlen freut auch unsere Kunden, wir erhalten sicher unser Geld und sparen parallel bei der Bargeldlogistik“, so Hans-Richard Schneeweiß, Geschäftsführer der EDEKA Handelsgesellschaft Hessenring mbH.

Als weitere Handelspartner nehmen mehr als 350 Einzelhändler aus der Region am Pilotverfahren teil. Auf den Internetseiten der drei Pilotbanken können Kunden einsehen, bei welchen Händlern das kontaktlose Bezahlen in der Region möglich ist.

Für 2016 plant die genossenschaftliche FinanzGruppe, bis zu zwei Millionen weitere VR-BankCards mit der kontaktlos-Technologie an ihre Kunden auszugeben um damit in Konkurrenz zu den Sparkassen (girogo) zu treten.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=20826
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannender Vortrag von Jens Bohlen zu Banking 2020: Wincor-Nixdorf will nicht nur Geldabheben am ATM in 13 Sek. per NFC-Smartphone ermöglichen, sondern stellt auch Bankservices per Video-Teller-ATM (z.B. an Tankstellen) vor.
Wincor Nixdorf: Banken investieren 16 Mrd. USD in Filialen & neue Technologien

Banken investieren in 2017 rund 16 Milliarden US-Dollar in die Erneuerung der Filialnetzwerke (Branch Transformation) und in die dabei eingesetzten neuen Technologien. Dies erklärte...

Schließen