ANWENDUNG2. Mai. 2016

paydirekt via Payone: Erster Kunde des neuen Händler­konzentrator-Modells ist Lensbest

Lensbest-800-W800
Lensbest erlaubt das Bezahlen per paydirekt – eine Meldung, die heute noch etwas Besonderes ist, aber Dank des Konzentratoren-Modells bald Normalität sein wird.Lensbest

Vor wenigen Tagen startete das Händlerkonzentrator-Modell für paydirekt (wir berichteten). Nun hat Payone (FinTech und mittlerweile PSP der Sparkassen) die Dienstleistung gestartet und den ersten Kunden über das Modell angeschlossen: den Brillen- und Kontaktlinsenanbieter Lensbest.

Die Anbindung von Händlern an das Online-Bezahlverfahren paydirekt soll deutlich einfacher werden: Neben der rein technischen Anbindung dürfen die PSP nun als so genannter Händlerkonzentrator einheitliche Konditionen anbieten.

Deutlich vereinfachte Anbindung, bessere Vergleichbarkeit der Preise

Mit dem neuen Modell entfallen einzelne Vertrags- und Entgeltverhandlungen für den Händler. So trete der Sparkassen-PSP Payone als Ansprechpartner für die Händler an und biete alle für die Akzeptanz von paydirekt-Zahlungen notwendigen Leistungen aus einer Hand. Für die Händler würde sich damit der Verwaltungsaufwand extrem reduzieren. Besonders spannend am neuen Modell sei die Preistransparenz und damit die Vergleichbarkeit – darauf weist auch Payone hin. So biete der PSP attraktive Konditionen, die er als Mitglied der Sparkassen-Finanzgruppe für seine Händlerkunden verhandelt habe.

Zum kürzlich erfolgten Start von paydirekt mit der Sparkassen-Finanzgruppe biete der Sparkassen-PSP seinen Neukunden und über 3.000 E-Commerce-Händlerkunden spezielle Einführungsangebote für die Integration von paydirekt als Zahlungsart.

4care mit Lensbest erster Kunde des neuen Modells

So zähle nun auch Lensbest, einer von Deutschlands größten Versendern von Kontaktlinsen, Pflegemitteln und Brillen, zu den Payone-Kunden. Der Online-Shop der 4Care, die Teil der internationalen MyOptique Group ist, hat sich als einer der ersten PAYONE-Kunden für die Integration von paydirekt entschieden. Die Abwicklung dieser und aller anderen Zahlungen erfolge sowohl technisch als auch kaufmännisch über Payone.

4care
4care

Im Rahmen seines breiten Portfolios an Zahlungsarten bietet Payone uns die unkomplizierte Integration von paydirekt. Das hat uns überzeugt […]“

Bernd Behrens, Geschäftsführer 4Care

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=30529
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,75 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Barzahlen_Geschaefsfuehrung-258
Grenke Bank investiert einstelligen Millionenbetrag in Barzahlen.de und erhält 25,01 Prozent

Die Grenke Bank investiert einen einstelligen Millionenbetrag in Barzahlen.de - aus zwei guten Gründen: Als Investment, und um den Kunden einen besseren Service zu...

Schließen