ONLINE KREDITVERGABE26. Jan. 2016

Score Kompass mit Kontoscore: smava plus Arvato (Bertelsmann) setzen die Schufa unter Druck

smava
smava

Geht es nach dem Willen von smava, seien die Tage der Kreditratings auf Basis von Meldungen gezählt. Der Online-Kreditvermittler errechnet seit etwa einem Jahr mithilfe von Arvato (Bertelsmann) die Bonität der Kunden. Nun wird der „Score Kompass“ um den „Kontoscore“ erweitert: eine Art kleines Personal Finance Management.

Der neue „Kontoscore“ zeige die Entwicklung des eigenen Kontos an, das heißt die Historie der Ein- und Ausgaben (geordnet nach Kategorien (beispielsweise „Gehalt“ bei Einnahmen, „Kredite“, „Wohnkosten“ bei Ausgaben). Zweitens sieht man Dauer und Höhe des in Anspruch genommenen Dispositionskredits. Drittens erhält man eine Übersicht über eventuelle Rücklastschriften sowie Höchst- und Niedrigstand des Kontos. Welches Konto beim Kontoscore hinterlegt und analysiert wird, entscheidet der Score Kompass-Nutzer selbst.

Der Kontoscore biete für viele Verbraucher einen guten Grund, sich bei Score
Kompass zu registrieren, denn die Verbraucher erhielten so nicht nur einen Überblick über ihre persönliche Bonität, sondern auch über die Entwicklung ihrer Finanzen.

smava
smava

Der große Erfolg von Score Kompass bestätigt die große Nachfrage der Verbraucher nach einer kostenlosen und einfach zu bedienenden Bonitätsauskunft. Nutzer können damit überall und jederzeit ihre persönliche Bonität abrufen. Für Verbraucher bietet Score Kompass den großen Vorteil, dass sie ihre Bonität jederzeit im Blick haben“

Alexander Artopé, Geschäftsführer smava

smava
smava

Zwar wolle smava „mit seinem Angebot keinen bestimmten Konkurrent angreifen, sondern das komplexe Thema ‚Bonität‘ für die Verbraucher verständlicher machen“ – aber das hier gezielt die Schufa angegriffen wird, ist offensichtlich. Immerhin habe Score Kompass innerhalb eines Jahres 150.000 Nutzer gewonnen – mit „Kontocore“ will man nun den Druck weiter erhöhen.

Arvato berechnet für smava

Dahinter steckt Bertelsmann – genauer gesagt Arvato. Denn für die Berechnung der Scores von Score Kompass (Bonitätsscore und Kontoscore) wird auf die Datenbank von Arvato Financial Solutions zurückgegriffen, die einen Datenpool von ca. 40 Mio. aktuellen Informationen zum negativen Zahlungsverhalten von über 7,8 Mio. Konsumenten umfasse. Arvato bereite die benötigten Daten so auf, dass diese für die Scores genutzt werden können.

Die Daten werden für die Erstellung der Scores verwendet, die den jeweiligen Nutzern zugänglich gemacht werden. Zudem werden anonymisierte Statistiken erstellt, die ausschließlich für die registrierten Nutzer zur Verfügung gestellt werden, um den persönlichen Score mit zum Beispiel mit Gleichaltrigen oder Personen aus dem eigenen Bundesland zu vergleichen.

Für beide Dienstleistungen verlange smava kein Geld – das Geschäftsmodell für die beiden Dienste wäre auf den indirekten wirtschaftlichen Erfolg mit der Kreditvermittlung ausgerichtet.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=25619
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Stimmen, Durchschnitt: 3,80 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sparkasse-Fuerth-258
Sparkasse Fürth: Umstellung auf CINEO-Technik

Knapp vier Jahre nach der flächendeckenden Einführung der CINEO-Recycling-Technik von Wincor Nixdorf zieht die Sparkasse Fürth eine positive Zwischenbilanz. Mit dem SB-Gerätepark aus 32...

Schließen