FINTECH8. Oktober 2021

„Einmal Girocard mit Allem, bitte“ … Dammbruch: Neobank C24 greift Banken mit Luxus-Girocard an

C24 Girocard
Mockup der C24 GirocardC24/Bigstock

Bisher galt: Neobanken setzen ausschließlich auf Kreditkarten – meist Debit-Mastercards. Nun bricht C24 aus diesem Schema aus und bietet ab heute eine kostenlose Girocard an -–den Liebling der etablierten Banken – aber: mit beinah allen vorstellbaren Extras. Das ist nichts Geringeres als ein lupenreiner Frontalangriff. 

Girocard: Kostenlos (fast), freie PIN-Wahl per App, temporäre Kartensperre per App, Bio-Kunststoff aus Maisstärke, … – viel schmerzhafter könnte C24 (die Bank von Check24) den Angriff auf etablierte Banken kaum gestalten. Als erste Neobank bietet C24 zusätzlich zur immer vorhandenen Debit-Mastercard nun die in Deutschland übliche nationale Bankkarte an. Damit fällt das Quasi-Girocard-Monopol der Banken. Es ist ein Dammbruch.

Für Kunden mit „Plus-“ oder „Maxkonto“ ist die Girocard kostenlos. Beim kostenfreien „Smartkonto“ ist sie bei ‚aktiver Kontonutzung‘ (d. h. mit mindestens zwei Lastschriften im Monat) ebenfalls kostenlos. Ansonsten kostet die Girocard 1,90 € pro Monat.

C24-Girocard: Lasse Schmid, Generalbevollmächtigter C24 Bank
C24

Wir sind stolz, als einzige Neobank in Deutschland eine Girocard anzubieten. Damit entsprechen wir dem Wunsch vieler Kunden. Denn vor allen Dingen in ländlichen Regionen und bei kleinen Händlern erhöht sich noch einmal die Zahl der Akzeptanzstellen für Kartenzahlungen.“

Lasse Schmid, Generalbevollmächtigter C24 Bank

Kartenzahlungen machten in Deutschland im vergangenen Jahr 56,3 % des stationären Handelsumsatzes aus. 40,1 % entfielen dabei auf die nationale Bank-Karte.

Nachhaltig, Klimapositiv

Die Girocard der C24 Bank besteht aus dem Bio-Kunststoff PLA auf Basis von Maisstärke und wird auf Recyclingpapier klimaneutral mit DHL GoGreen verschickt. Spannend: Die C24 Bank stellt Nachhaltigkeit und Klimaschutz ins Zentrum. Daher seien ihre gesamten Aktivitäten klimapositiv.

Freie PIN-Vergabe und temporäre Kartensperre in der App möglich und Bargeldverfügung im Handel

Die Girocard wird deaktiviert verschickt und ist so vor Missbrauch geschützt. Kunden aktivieren die Karte über die C24 Bank App und vergeben eine PIN nach Wahl. Bis 50 Euro ist kontaktloses Bezahlen per NFC ohne PIN möglich (über 900.000 Akzeptanzstellen). Bei vielen Händlern kann mit der Girocard bei einem Einkauf kostenlos Bargeld abgehoben werden. Über die App können Kunden die Karte jederzeit temporär sperren.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/126760 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von maximal 5)
Loading...

 

(Visited 1.372 times, 14 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.