STUDIEN & UMFRAGEN1. April 2021

Marktüberblick: Die besten BPM-Tools für Banken

Sieben BPM-Lösungen hat Confinpro in seinem Marktüberblick 2021 bewertet. <Q>Confinpro
Sieben BPM-Lösungen hat Cofinpro in seinem Marktüberblick 2021 bewertet. Cofinpro

Wo Finanzinstitute noch mit historisch gewachsenen Organisationshandbüchern in Fließtextform arbeiten, ist es mit der Digitalisierung nicht weit her. Erst ein modernes Business-Prozessmanagement bietet beispielsweise die Chance zur Automatisierung. Cofinpro hat sieben gängige Lösungen einem genaueren Check unterzogen (Link zur Studie).

Zwar wächst der Transformationsdruck auf deutsche Banken: die Erwartungen der Kunden steigen, der Wettbewerb wird härter und Gesetzgeber wie Aufsichtsbehörden tragen mit strengeren regulatorischen Anforderungen ebenfalls ihren Teil bei. Doch die Antwort der Institute lässt zum Teil auf sich warten. Die Lösung liegt nach Ansicht von Dirk Ungemach-Strähle, Direktor der auf Banken spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro, in der Digitalisierung der Geschäftsprozesse auf der Grundlage eines strategischen Prozessmanagements. „Zwei Drittel der Banken stehen hier allerdings noch ziemlich am Anfang“, fasst er seine Erfahrungen zusammen.

Für jeden Teilnehmer hat Cofinpro die Leistungsfähigkeit untersucht
Für jeden Teilnehmer hat Cofinpro die Leistungsfähigkeit untersuchtCofinpro

Um den nächsten Schritt gehen zu können, brauchen Banken neben den organisatorischen Grundlagen für ein Prozessmanagement auch eine Software, die sie bei der Transformation unterstützt. Cofinpro hat daher die für Finanzdienstleister gängigsten BPM-Tools unter die Lupe genommen. Der Marktüberblick umfasst die Lösungen von Adonis, Aeneis, Aris, GBtec, Ibo, iGrafx und Signavo.

Gemeinsame Trends erkennbar

Nur eine Software, die speziellen Anforderungen des Prozessmanagements im Bankenumfeld entspricht, erfüllt laut Cofinpro die Ansprüche für eine erfolgreiche Transformation. Für die inzwischen zehnte Ausgabe des BPM-Marktüberblicks hat die Unternehmensberatung das Anforderungsprofil weiterentwickelt und nun 11 Kriterien definiert, auf deren Basis die maßgeblichen Werkzeuge bewertet wurden. Dazu zählen Benutzerfreundlichkeit sowie jeweils Tools zur Modellierung, zur Verwaltung von Dokumenten und Content, zum Erstellen von Organigrammen, zur Unterstützung der Regulatorik, für Freigabe-Prozesse und zur Veröffentlichung, für eine revisionssichere Versionierung, ebenso wie Werkzeuge zur Auswertung, zur Administration sowie für Automatisierung-Aufgaben und der Gestaltung des Workflows.

<Q>Confinpro
Cofinpro

Jede Organisation benötigt ein passendes Werkzeug, um ein strategisches Prozessmanagement erfolgreich zu etablieren. Der aktuelle Marktüberblick bietet Finanzinstituten gewohnt kompetent Orientierung, welche Software für welchen Zweck am besten geeignet ist.“

Dirk Ungemach-Strähle, Direktor Cofinpro

Bei der Arbeit am diesjährigen Überblick fiel den Cofinpro-Experten vor allem auf, dass die Anbieter ihre Tools in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit weiterentwickelt haben. Zudem zeigte sich bei vielen ein Fokus auf die Automatisierung durch Workflows.

Strategisches Know-how und praktische Erfahrungen

Der BPM Marktüberblick 2021 enthält einen Überblick, wie sich der Reifegrad der Organisation stufenweisen verbessern lässt, um die Digitalisierung voranzutreiben und diese zu nutzen, um die Prozesse allmählich zu verbessern und effizienter zu gestalten.

Im zweiten Teil widmen sich die Autoren den einzelnen BPM-Lösungen. Sie erläutern die Ergebnisse ihrer praktischen Tests in einer kurzen Zusammenfassung. Für alle sieben Tools finden sich Netzdiagramme, die darüber aufklären, inwieweit die 11 definierten Kriterien erfüllt werden. Zudem wurde ein Musterprozess – die Beantragung einer Kredit-/Debitkarte – mit Hilfe der verfügbaren Tools grafisch aufbereitet, so dass man einen Eindruck bekommt, wie bedienerfreundlich und übersichtlich die Benutzeroberfläche ist.

Stand der Entwicklung erkennen und verbessern

Bei der Frage, ob die Organisation überhaupt schon den Reifegrad erreicht hat, um erfolgreich auf eine BPM-Lösung zu wechseln, empfiehlt Ungemach-Strähle eine ehrliche Bestandsaufnahme. Die Unternehmensberatung bietet dazu ein digitales Self-Assessment, mit dem Finanzdienstleister ihre derzeitige Entwicklungsstufe selbst ermitteln können. „Der Online-Test ist der erste Schritt auf dem Weg zur prozessorientierten Bank“, erklärt der Cofinpro-Experte.

Für Finanzdienstleister, die Unterstützung bei der Auswahl des passenden Werkzeugs benötigen, setzt Cofinpro bei der Beratung auf einen eigenen Show-Room für die gängigen Prozessmanagement-Tools. Zudem verweist das Unternehmen auf die gesteigerte Expertise durch die Integration von Procedera im vergangenen Jahr. Mehr als 70 erfolgreiche Projekte zur Erstellung eines prozessorientierten Organisationshandbuchs könne man nun vorweisen, neben den Kompetenzen zur Entwicklung von Digitalstrategien und der agilen Transformation von Banken.

Der „BPM Marktüberblick 2021“ steht kostenfrei zum Download auf der Website von Cofinpro bereit. hj

 

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/119193 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,20 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BPM ist allgegenwärtig – zumindest bei Process Mining, Process Intelligence, Robotic Process Automation

BPM ist allgegenwärtig: Denn wer bei der digitalen Transformation mitspielen möchte, muss sich unter anderem mit den eigenen Prozessen auseinandersetzen. Dabei begegnet man Process Mining,...

Schließen