INSURTECH10. Januar 2017

Erster Insurtech-Exit an börsennotierten Versicherer: treefin geht zu 75 % an Wüs­ten­rot & Württembergische!

treefin

Das kommt unerwartet und ist gerade im Bereich der Versicherer ein Paukenschlag: Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe hat 75 Prozent der Anteile am FinTech treefin übernommen. Ziel der Transaktion sei es, den von treefin entwickelten digitalen Finanzassistenten bereits in wenigen Monaten allen Kunden der W&W zugänglich zu machen. Diese sollen damit mehr Übersicht und Komfort bei der Nutzung ihrer Bank- und Versicherungsprodukte erhalten. Mit dem App-basierten Angebot können die W&W-Kunden zukünftig zudem von jedem Ort ihre Konten, Versicherungen und Bausparverträge einsehen, ihre Überweisungen tätigen und Beratungsangebote anfordern – gleich von welcher Bank, Versicherung oder Bausparkasse.

Für die W&W-Gruppe (sechs Millionen Kunden) sei die 75 Prozent-Übernahme von treefin ein wichtiger Schritt im Zuge ihrer Digital-Strategie hin zu dem Ziel, ihren Kunden beste digitale Leistungen zur Verfügung zu stellen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die treefin AG wurde 2014 in München gegründet und hat ihren selbstentwickelten Finanzassistenten 2015 in den Markt eingeführt. Dieser steht dem Nutzer als ständiger Begleiter für Finanz-Services zur Seite. Der spannende Punkt: Die treefin-App erkenne, wenn Möglichkeiten zur Optimierung der genutzten Finanzdienstleistungen sowie der Reduzierung von Kosten entstehen und weist den Nutzer darauf hin.

W&W

Mit der mehrheitlichen Übernahme von treefin machen wir einen bedeutenden Schritt hin zu unserem Ziel, unsere Kunden und unsere Berater mit dem Finanzassistenten an hochinteressanten digitalen Lösungen teilhaben zu lassen und zugleich die Digitalisierung der W&W-Gruppe voranzutreiben. W&W versteht sich immer mehr als einer der innovativsten und kundenorientiertesten Finanzdienstleister im Bereich Risikoschutz und Zuhause. Mit den neuen Möglichkeiten für unsere Kunden unterstreichen wir diesen Anspruch.“

Rüdiger Maroldt, Digital Customer Officer der W&W AG

Kontaktstelle zwischen Bank-, Versicherungskunden und Beratern

Es bietet Nutzern mit seiner App eine Plattform, in der sie alle Versicherungen, Konten und Kapitalanlagen verwalten können. Brauchen sie Unterstützung, vermittelt treefin auf Wunsch der Kunden einen Berater und erhält dafür eine Vergütung, einen sogenannten Lead.

treefin

Der digitale Finanzassistent verfolgt eine Mobile-First-Strategie, ist aber auch klassisch über den Internet-Browser am PC nutzbar. Der digitale Finanzassistent wird maßgeschneidert für die W&W-Kunden im Laufe des Jahres 2017 zur Verfügung gestellt.

treefin

Zusammen mit meinem Co-Founder Andreas Gensch und einem erstklassigen Team sind wir mit der Gründung vor zwei Jahren daran gegangen, Finanzen endlich ganzheitlich darzustellen und mit Hilfe von Smart Data die finanzielle Situation zu verbessern. Wir freuen uns, mit der W&W einen neuen Eigentümer an Board zu haben, der uns mit einem weiteren signifikanten Investment den Ausbau unseres Leistungsspektrums ermöglicht.“

Reinhard Tahedl, CEO der treefin

W&W will mit zahlreichen neuen digitalen Produkten und Services angreifen

Das die W&W in Sachen Digitalisierung sehr aktiv unterwegs ist, zeigte sich bereits im vergangenen Jahr. So wurde das Wüstenrot-Wohnsparen oder die Risikolebensversicherung online verfügbar gemacht. Die Wüstenrot Bank setzte mit dem „Wüstenrot ETF Managed Depot“ einen Robo-Advisor ein. Hier soll das Know-how erfahrener Portfolio-Manager mit der einfachen Bedienung einer Online-Anwendung verbunden werden. Zudem soll es rund zehn Kunden-Apps geben (so z.B. eine Rechnungs-App, um Belege einzureichen).

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://www.it-finanzmagazin.de/?p=42908
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Versicherer und Banken: Automatisches Anlegen der Versicherungsdaten aus Kontoumsätzen

Nahezu zeitgleich mit Friendsurance (wir berichteten) weitet auch treefin die Assistenz­funktion in seinem Finanzmanager massiv aus. Allerdings habe das Unternehmen einen eigenen Algorithmus für...

Schließen