ANWENDUNG15. Oktober 2018

Mobile Payment auf Zypern: Selbst das neue Google Pay per Paypal funktioniert problemlos …

Rudolf Linsenbarth
Rudolf Linsenbarth

Seit 1996 besucht Rudolf Linsenbarth die Mittel­meer­insel Zypern. Seine Zahlungsgewohnheiten haben sich über die Zeit gewandelt. Und auch die eingesetzte Technik. Der persönliche Payment-Bericht von Rudolf- Linsenbarth – und was die Banken in Deutschland daraus lernen könnten.

von Rudolf Linsenbarth

Der größte Pay­ment-Um­bruch auf Zy­pern war wohl 2008 nach der dor­ti­gen Eu­ro Ein­füh­rung. Gleich­zei­tig hat­te ich ei­ne Kre­dit­kar­te der Targo­bank, mit der ich mir an al­len Geld­au­to­ma­ten im Eu­ro-Raum kos­ten­los Bar­geld ab­he­ben konn­te. Grö­ße­re Bar­geldbe­trä­ge ha­be ich seit­dem nicht mehr mit­ge­führt. Die Geld­au­to­ma­ten-Dich­te ist selbst in klei­ne­ren Or­ten sehr hoch und Freun­de ha­ben im­mer ge­nü­gend Cash dabei.

Zypern mit dem Fahrrad
Rudolf Linsenbarth
Das eingespielte Prozedere lief meist so ab, ich übernahm den Kreditkarten-lastigen Part wie Auto mieten oder Einkäufe im Supermarkt und meine Freunde haben das Essen in den Restaurants bezahlt. Ob dort Kartenzahlung akzeptiert wurde oder nicht, war mir dann eigentlich egal.

Verifone VX 250 Rudolf Linsenbarth

Dieses Jahr wäre es fast genauso gelaufen, wenn nicht mitten im Urlaub Mastercard den Deal mit PayPal verkündet hätte, das wollte ich unbedingt ausprobieren. Da alle großen Einkäufe bereits getätigt waren, musste ich also in den kleinen Bistros schauen, wie es dort mit Mobile Payment aussieht.

Erstes Kurzfazit an jedem Terminal, das für Kreditkarten Zahlung geeignet war, ging auch Google Pay.“

Obwohl die meisten davon alte Verifone VX 250 waren. Diese hatte ich in den Niederlanden mit meiner girocard der comdirect reproduzierbar zum Abstürzen gebracht. Leider hatte ich die Karte in diesem Urlaub nicht dabei. 😉

Zypern spielt bei der Kartenakzeptanz vorne mit

Autor Rudolf Linsenbarth
Rudolf LinsenbarthRudolf Linsenbarth be­schäf­tigt sich mit Mo­bi­le Pay­ment, NFC, Kun­den­bin­dung und di­gi­ta­ler Iden­ti­tät. Er ist seit über 15 Jah­ren in den Be­rei­chen Ban­ken, Con­sul­ting, IT und Han­del tä­tig. Lin­sen­barth ist pro­fi­lier­ter Blog­ger im Fi­nanz­be­reich und kom­men­tiert bei Twit­ter un­ter @holimuk die aktuellen Entwicklungen. Alle Beiträge schreibt Rudolf Linsenbarth im eigenen Namen.
Insgesamt ist die Kartenakzeptanz auf Zypern als recht gut zu bewerten, obwohl man hier nicht von einer Flächendeckung wie in den Niederlanden sprechen kann. Dafür gehen Kreditkarten ohne Ausnahme. Wieso ein Restaurant Karten akzeptiert und das andere nicht, ist schwer zu sagen. Steuerliche Gründe sind es wahrscheinlich nicht. Zypern hat eine sehr strenge Fiskalkassenpflicht und man bekommt überall einen Zahlungsbeleg auch bei Cash.

Vielleicht liegt es an den Kosten der Kartenakzeptanz. Meiner Meinung nach wäre Zypern dann ein Eldorado für iZettle, SumUP & Co. Die Tatsache, dass 4G auch im hintersten Winkel der Insel verfügbar ist, sollte der Sache weiteren Auftrieb geben. Aber ich bin nicht im Acquiring Business und im Urlaub auch kein Dogmatiker. Von unseren Top 4 Lokalen akzeptiert nur eines Kartenzahlung. Deshalb werden wir nicht woanders hingehen, dazu ist uns die Qualität und der Service einfach zu gut.

Tanken per Google Pay: Auf Zypern kein Problem!
Tanken per Google Pay: Kein Problem!Rudolf Linsenbarth

Auch beim Fahrrad-Verleih bin ich nach 2 Jahren wieder zum Cash-Only-Anbieter zurückgekehrt. Die Räder sind einfach besser und besser gewartet. Sicherheit geht dann doch vor!

An den Tankstellen sind übrigens Zahlstationen mit Benzinmengen-Vorwahl sehr verbreitet und auch hier war Google Pay kein Problem.

Wenn man es jetzt noch irgendwie hinbekommt, Bargeld am Geldautomaten ziehen zu können, kann man allein mit dem Smartphone auf die Insel fliegen. Die Geräte scheinen im Prinzip dafür ausgelegt zu sein, die entsprechenden Logos sind jedenfalls vorhanden. Ich habe es aber noch nicht hinbekommen. Vielleicht liest ja ein Mitarbeiter von Euronet diesen Artikel und klärt uns hierzu auf.

Aber dann ganz ohne cash geht es auf Zypern dann doch nicht …“

Rudolf Linsenbarth

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/79157 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fiducia GAD setzt Online-Payment per giropay für die Wüstenrot Bank um

Die Kunden der Wüstenrot Bank (Website) können ab sofort ihre Online-Einkäufe...

Schließen