ANWENDUNG27. April 2022

Mondu und Raisinbank: BNPL für Geschäftskunden

Mondu
Mondu

Raisin Bank und Mondu starten jetzt eine neue Partnerschaft im Bereich Zahlungslösungen. Mondu bietet dabei eine Buy-Now-Pay-Later (BNPL) Lösung für B2B-Onlinehändler und Marktplätze an, während die Raisin Bank sich um die Einhaltung der regulatorischen Anforderungen für das Factoring kümmert sowie Zahlungs- und Kontodienstleistungen zur Verfügung stellt.

Mondus BNPL-Lösung werde direkt in den Check-Out-Prozess der Händlerportale eingebunden. Die B2B-Kunden könnten Zahlungsziele frei wählen. Entscheidet sich ein Geschäftskunde für eine der angebotenen Zahlarten, koordiniere Mondu (Website) die Abwicklung der Zahlungen sowie die damit verbundenen Serviceleistungen. Den Prozess wickelt die Raisin Bank (Website) ab und stellt die Einhaltung sämtlicher regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen sicher.

Das gemeinsam umgesetzte BNPL-Geschäft sei bereits mit positiver Resonanz der Händler in Deutschland aktiv. Das angebotene Set-up ermögliche es zudem, in Zukunft auch Ratenzahlungen anbieten zu können. Eine spätere Expansion in weitere Länder der Europäischen Union sei zeitnah geplant.

Mondu

Ich freue mich, dass wir mit der Raisin Bank einen kompetenten und starken Partner mit langjähriger Erfahrung an unserer Seite haben. Mit den digitalen Services der Bank im Rücken revolutionieren wir den Markt für B2B-Payments und bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen die finanzielle Flexibilität, die sie gerade jetzt so dringend brauchen.“

Philipp Povel, Co-Gründer von Mondu

Kauf auf Rechnung hat Potenzial im B2B-Bereich

Zwar ist der Kauf auf Rechnung laut Ergebnissen von ibi Research eine der meist gewünschten Zahlungsmethoden im B2B-Bereich, angeboten wird die Zahlungsmethode noch kaum. Insbesondere wenn es darum geht, dem B2B-Kunden einen durchgängigen und komfortablen Einkauf zu ermöglichen und gleichzeitig die Risiken und Kosten für den Händler zu senken, hapere es in der Praxis.

Dabei seien flexible Zahlungsziele gerade in der aktuellen Situation für Geschäftskunden wichtig: In Zeiten steigender Inflation und ökonomischer Unsicherheiten könnten kleine und mittelständische Unternehmen ihre Liquidität besser planen, wenn sie ihre Warenkäufe online per Rechnungskauf begleichen. Die Shopbetreiber würden dabei wiederum von höheren Umsätzen, besseren Konversionsraten und geringerem Aufwand profitieren. Besonders bequem seien Checkout-Lösungen, die nahtlos integrierte und digitale Zahlungsanwendungen bieten.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/139414
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.