ANWENDUNG27. Mai 2020

Die neue O2-Smartphone-Bank heißt comdirect

Die neue O2-Smartphone-Bank heißt comdirect
O2

Schon Ende April war klar: Fidor fliegt als Banking-Lieferant von O2 raus („O2 Banking trennt sich von Fidor„). Nun ist klar, wen sich der Telefonkonzern als neuen Banking-Partner gesucht hat: die commerzbank – genauer comdirect. Man wolle nun das mobile Banking-Angebot für ihre Kunden umfassend modernisieren. Die neue Banking App ist bereits heute für Android und Apples iOS verfügbar.

Mit comdirect habe O2 (Telefónica) ‚eine der führenden Online-Banken in Deutschland für O2 Banking (Website) gewinnen können‘. Ab dem 28. Mai 2020 erhalten Kunden ein Banking-Angebot bei der comdirect. Zudem könnten sie viele weitere Dienste über die Banking-App nutzen, zum Beispiel das kontaktlose Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay, heißt es in der Pressemitteilung. Im Herbst starte dann O2-Banking das neue Bonusprogramm mit weiteren Services.
Xing

Mit der Kooperation mit o2/Telefónica Deutschland haben wir einen starken Partner für unsere Banking Industry Platform gewonnen. Was als Pilotprojekt mit dem HSV und dem BVB begann, hat nun einen Grad der Professionalisierung erreicht, der Kooperationen auch mit großen Konzernen ermöglicht. comdirect ist zu einem Plattform-Anbieter geworden, der rein technisch in kurzer Zeit eine innovative Banking-Lösung für branchenfremde Akteure umsetzen kann. Für unsere Kooperationspartner erhöht ein Banking-Angebot die Nähe zum Kunden signifikant – wo sonst 1-2 mal im Jahr Kundenkontakt besteht, ist nun eine tägliche Interaktion möglich.“

Christian Wendrock-Prechtl, Bereichsleiter User Interface bei comdirect

Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand O2/Telefónica Deutschland
Telefónica

Mit comdirect haben wir den idealen Partner für die Zukunft von O2 Banking gefunden. Wir verfolgen beide das gleiche Ziel: Das Mobiltelefon unserer Kunden zu einem smarten Begleiter für sämtliche digitale Bankvorgänge weiterzuentwickeln – ganz im Sinne der individuellen Bedürfnisse moderner Banking-Kunden.“

Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand Telefónica Deutschland

Matthias Hach, comdirect
comdirect bank

Bei all unseren Lösungen orientieren wir uns klar am Kundenbedürfnis. Diesen Fokus behalten wir auch bei der Kooperation mit O2 bei und werden fortlaufend und gemeinsam mit O2 das Angebot mit einer ausgeprägten Kundenfokussierung weiterentwickeln.“

Matthias Hach, Vertriebs- und Marketingvorstand comdirect

Zu den Kernleistungen des neuen Banking-Angebots gehören eine kostenlose girocard sowie eine ebenso kostenlose Visa-Kreditkarte. Kunden können gebührenfrei Geld abheben und mobil bezahlen. Über die comdirect Visa-Karte erhalten Kunden Zugriff auf mobile kontaktlose Bezahlsysteme von Apple Pay und Google Pay. Zudem biete O2 Banking bequeme Überweisungsoptionen über Chat, Sprache oder Foto. Und der Kunde könne digitale Vermögensverwaltung mit dem Robo-Advisor cominvest nutzen. Nach der Kontoeröffnung stünde zu dem der Kontowechsel-Service von comdirect zur Verfügung. Damit können Zahlungspartner über das neue Konto informiert werden.

Das neue O2-Banking gibt es als App im Google-Store hier und für Apple hier.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/106968 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,17 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Santander Deutschland lernt digitale Mitarbeiter ein – RPA im praktischen Einsatz in der Stammdatenänderung

Santander Deutschland wandte sich an den RPA-Spezialisten Roboyo, um den...

Schließen