ANWENDUNG19. Mai 2020

Noris Network baut für FI-TS in Nürnberg ein komplett neues Hoch­sicherheits­rechenzentrum

FI-TS bekommt in Nürnberg ein brand­neues Hoch­sicherheits­rechenzentrum mit 1.600qm – wohl noch in 2020. Noris Network werde es schon im 4. Quartal übergeben. Die Entscheidung dazu fällte FI-TS gemeinsam mit seinen wichtigsten Kunden.

Auch das neue Noris Network-RZ wird mit KyotoCooling-Wärmetauschern zur indirekt freien Kühlung ausgestattet sein
Auch das neue RZ wird mit KyotoCooling-Wärmetauschern zur indirekt freien Kühlung ausgestattet sein.Noris Network
Das die Wahl auf das Nürnberger Unternehmen fiel, überrascht Insider kaum: Noris Network hat enorm viel Erfahrung mit Planung, Bau und Betrieb von hochverfügbaren, energieeffizienten Rechenzentren. Die Migration der Kundenumgebungen wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 beginnen, abgeschlossen werden soll das Projekt „RZ-Move“ 2023.

Wie beim NN-Rechenzentrum München Ost, dem letzten RZ-Neubau, werde auch das für die Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS) entworfene RZ höchsten Sicherheitsstandards entsprechen: Trusted Site Infrastructure Level 4 und EN 50600. Das derzeit auf rund 3 500 Quadratmetern im Bau befindliche Rechenzentrum wird nach der Fertigstellung auf 1 600 Quadratmetern für FI-TS betrieben, die andere Hälfte wird von Noris Network für weitere Kunden genutzt.

Noris Network versteht es, hochsichere, hochverfügbare Rechenzentren zu bauen, die individuelle Anforderungen berücksichtigen und noch dazu sehr energieeffizient sind. Auch bei unserem neuen RZ wird das Verhältnis des Gesamtenergiebedarfs zum IT-Energiebedarf optimiert sein

Markus Buchegger, Leiter des Projekts RZ-Move bei FI-TS

Kernstück des patentierten modularen Energieversorgungs- und Klimatisierungskonzepts von Noris Network (Website) sind Klimazellen mit KyotoCooling-Wärmetauschern. Bei dieser Methode strömt die gekühlte Luft direkt auf die IT-Fläche und die Warmluft wird über einen großzügigen, mindestens ebenso hohen Abluftbereich in der Decke abgeführt.

Noris Networks

Als IT-Dienstleister für Banken hat FI-TS höchste Anforderungen an die Sicherheit – ähnlich wie andere Banken und Versicherungen, die wir zu unseren Kunden zählen dürfen. Zugleich haben wir mit unseren Neubauten der letzten Jahre bewiesen, dass wir modernste Rechenzentren zuverlässig planen und bauen können. FI-TS wird ein Rechenzentrum der internationalen Spitzenklasse bekommen – es freut uns, dass wir es realisieren dürfen.“

Florian Sippel, Vorstand Noris Networkaj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/106574 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check24 startet C24 Bank – Neues Konzept oder nur eine weitere Neobank?

Check24 hat vorigen Herbst eine KWG-Zulassung (im Volksmund: Vollbanklizenz) beantragt...

Schließen