TESTS & RANKINGS1. Februar 2022

Ranking of Banking 2022 – Wie beliebt sind Deutschlands Institute bei ihren Mitarbeitern?

giggsy25 Bigstock

Für die Kunden versetzen Institute Berge. Für dieses Jahr angesagt sind Digitalisierung und Automatisierung, IoT und embedded finance – für den Kunden sollen die Finanzen möglichst unkompliziert und angenehm gestaltet werden. Doch was ist mit den eigenen Mitarbeitern? Wir haben im “Ranking of Banking” die Bilanz gezogen und die Mitarbeiterbewertungen bei Kununu (Website) und Glassdoor (Website) ausgewertet, um herauszufinden, welche Banken ihre Angestellten in Deutschland am glücklichsten machen.

Der Fachkräftemangel, vor allem in der IT, ist kein Geheimnis. Demnach ist es ausschlaggebend, als Institut attraktiv dazustehen, um neue Kräfte anwerben oder zumindest die vorhandenen halten zu können. Das Ranking of Banking soll einen Überblick über die Lage in den Instituten verschaffen. Für die Liste wurden die Bewertungen der Portale Kununu und Glassdoor je nach Stimmzahl gewichtet und verrechnet.

Die Kriterien

Auf den Portalen können Mitarbeiter ihren Arbeitgeber nach Kriterien wie Gehalt, Unternehmenskultur, Inklusion, Work-Life-Balance und einigen mehr auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen bewerten. Bei Glassdoor handelt es sich um ein amerikanisches Unternehmen, während Kununu ein deutscher Anbieter ist. Dementsprechend finden sich bei Glassdoor mehr Bewertungen zu international aufgestellten Instituten, während auf Kununu auch regional orientierte Banken über 100 Bewertungen vorweisen können.

Für einen fairen Mittelwert zwischen den Zahlen der beiden Portale, haben wir die jeweilige Note anhand der abgegebenen Stimmen gewichtet: ((Note K * Stimmen K) + (Note G * Stimmen G)) / (Stimmen K+G)

Name der BankScore (gewichtet)Kununu ScoreGlassdoor
L-Bank4,494,5 (460)4,0 (8)
NRW.Bank4,324,3 (194)4,8 (10)
Sparda Bank München4,274,3 (156)3,2 (5)
Volksbank Mittelhessen4,204,2 (437)4,3 (7)
Sparda Bank West4,174,2 (248)3,5 (10)
DZ BANK4,154,1 (538)4,3 (179)
Volkswagen Bank4,054,4 (21)3,6 (16)
PSD Bank Nürnberg4,34,3 (84)/
KfW4,024,0 (1.541)4,2 (190)
Bayrische Landesbank4,04,0 (308)4,0 (77)
ING3,933,7 (1.042)4,0 (3.131)
Hamburg Hanseatic Bank3,92
3,9 (206)4,4 (9)
DKB3,913,9 (323)4,0 (62)
Frankfurter Sparkasse3,903,9 (108)/
GLS Bank3,903,9 (126)4,0 (6)
Sparda Bank Baden-Württemberg3,903,9 (112)4,0 (5)
Deutsche Bank3,853,5 (1.230)3,9 (9.249)
Nassauische Sparkasse3,803,8 (118)3,9 (6)
TeamBank3,803,8 (332)/
HypoVereinsbank3,783,8 (963)3,6 (135)
Landesbank Baden-Württemberg3,753,7 (627)4,0 (118)
Berliner Sparkasse3,743,6 (181)3,8 (455)
Commerzbank3,703,7 (2.403)3,7 (1.119)
Targobank3,663,7 (1.544)3,2 (117)
DekaBank3,643,6 (576)4,1 (54)
Norddeutsche Landesbank3,643,7 (167)3,5 (66)
Haspa3,603,6 (431)/
Frankfurter Volksbank3,583,6 (102)2,9 (3)
Deutsche Bundesbank3,503,5 (301)3,5 (93)
Deutsche Pfandbriefbank 3,493,4 (68)3,8 (21)
Santander Consumer Bank3,453,4 (236)4,3 (14)
Consorsbank3,433,4 (260)3,7 (36)
Baader Bank3,413,4 (112)3,5 (19)
Fidor3,393,5 (177)2,9 (40)
Helaba3,373,4 (225)3,2 (46)
Deutsche Apotheker und Ärzte Bank3,313,3 (481)3,5 (30)
Sparkasse Allgäu3,303,3 (18)/
N263,242,7 (143)3,4 (493)
HSBC Deutschland3,203,2 (381)/
Hamburg Commercial Bank3,133,1 (184)3,6 (13)
Postbank3,123,1 (1.062)3,3 (145)
Barclays Consumer Bank3,103,1 (170)/

Auffallend bei der Auswertung ist, dass es sich bei den Top-Arbeitgebern unter den Banken hauptsächlich um regional orientierte Institute handelt – international aufgestellte Banken findet man hier nicht. Auf Platz eins liegt die L-Bank, dicht gefolgt von der NRW.Bank und der PSD Bank Nürnberg. Schlusslicht in diesem Jahr sind die Hamburg Commercial Bank, die Postbank und zuletzt die Barclays Consumer Bank.

Ranking of Banking
IT Finanzmagazin “Ranking of Banking 2022”IT Finanzmagazin
Eine gute Nachricht ist, dass im Durchschnitt kein einziges Institut mit weniger als 3 Sternen bewertet wurde. Auch scheint es nicht auf die Art der Bank (Volksbank, Sparkasse, ..) anzukommen, welchen Platz ein Institut belegt. Daraus lässt sich rückschließen, dass es vielmehr auf das Management und Arbeitsklima in den einzelnen Standorten ankommt, als auf die Art des Instituts.

Bemerkenswert auch, dass die sonst aus Kundensicht vor allem in Hinblick auf Digitalisierung sehr hoch geschätzten Direktbanken wie N26 sich bei dem Ranking aus Mitarbeitersicht mehr im unteren Mittelfeld bis Schluss bewegen.

Bei den großen Instituten positiv aufgefallen ist die Deutsche Bank, die dank 0,4 Punkten mehr auf Glassdoor (bei über 9.000 Stimmen sehr bemerkenswert) auch in der Gesamtwertung aus dem unteren Mittelfeld ins obere Mittelfeld aufsteigen konnte.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/133787
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.