Anzeige
PRODUKTE19. April 2022

Signius und Swisscom Trust Services implementieren Fernsignatur-Lösung für eine Schweizer Bank

AndriiStock / Bigstock

Signius, Anbieter für Lösungen und Produkte im Bereich elektronischer Vertrauensdienste, expandiert mit einer Plattform als All-in-One-Lösung für die Fernsignatur von Dokumenten und die Identitätsprüfung der Unterzeichner in den DACH-Markt. Jetzt hat das Unternehmen im Rahmen einer On-premises-Implementierung die Lösung bei einer Schweizer Bank implementiert. Dazu ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit Swisscom Trust Services eingegangen – dem nach eigenen Angaben einzigen qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter aus Europa, der qualifizierte Signaturen sowohl nach der EU-eIDAS-Verordnung als auch nach dem Schweizer ZertES-Gesetz ausstellen kann.

Swisscom Trust Services hat im Rahmen der Zusammenarbeit auf der Signius Enterprise Plattform qualifizierte Signaturen nach EU- und Schweizer Recht eingebunden. Diese Signaturen werden auf Basis einer eindeutigen Identifizierung ausgegeben. Swisscom Trust Services hat für die Registrierung des Signierenden ein Identifizierungsportal aufgebaut, in dem der Signierende sehr komfortabel die gewünschte Methode auswählen kann.

Das Unternehmen Signius bietet eine breite Palette an Lösungen im Kontext elektronischer Vertrauensdienste, beispielsweise eIDAS-konforme, fortgeschrittene und qualifizierte elektronische Signaturen, Siegel und Zeitstempel sowie flexible Verfahren zur Online-Identifikation (Onboarding) für Privat- und Firmenkunden.

Sicherheit für staatliche Institutionen und Unternehmen

Angeboten werden dabei verschiedene Methoden wie zum Beispiel Video-Ident, Konto-Ident durch die Hausbank des Signierenden, die eID auf dem deutschen Personalausweis und ein modernes Auto-Ident. Das gewährleistet eine Rechtssicherheit, die durch das Geldwäschegesetz gerade im Finanzsektor benötigt wird und auch den Schweizer Vorgaben gerecht wird.

Signius

Mit der Umsetzung der angekündigten Expansion in die DACH-Märkte entwickeln wir die Funktionalitäten unserer Plattform weiter und bauen die Markenbekanntheit aus. Die Zusammenarbeit mit Swisscom Trust Services ermöglicht es uns, eine gemeinsame Lösung für die Fernsignierung von Dokumenten mit qualifizierter Signatur in der On-Premises-Option für Banken anzubieten.“

Jack Piekarski, Mitgründer von Signius

Die Plattform könne, erklät Piekarski weiter, in die Datenbank der Kunden und Mitarbeiter sowie in die bereits im Besitz der Organisation befindliche Zwei-Komponenten-Authentifizierung und den KYC-Kundenidentifikationsprozess (Know Your Customer) integriert werden.

Papierlos, remote und rechtsverbindlich

Signius bietet eine umfassende Plattformlösung zum sofortigen Signieren von Dokumenten auf allen Geräten mit einer qualifizierten und fortgeschrittenen Signatur – papierlos, vollständig remote, bequem und rechtsverbindlich. Verschiedene Implementierungsmodelle stehen hierfür zur Auswahl: Online-, On-Premise- und Hybrid-verwaltet. Die Plattform zeichnet sich durch eine Reihe von Funktionalitäten wie der optionalen Kostenübernahme für die Unterschriften der Mitunterzeichner und die Implementierung des gesamten Signierprozesses in einem Online-Kanal aus.

Wir implementieren unsere Lösung derzeit für eine Schweizer Bank. Ich muss zugeben, dass es ein sehr komplexer Prozess war, den wir erfolgreich durchgeführt haben. Das hat uns die nötige Erfahrung gegeben und die Prozesse geprägt, die wir erfolgreich auf andere Kunden auf dem europäischen Markt übertragen wollen.“

Jack Piekarski, Mitgründer von Signiustw 

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/138812
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert