Anzeige
FINTECH10. Januar 2023

Ein Team, eine Plattform, eine Marke: Von Penta wird bis Ende 2023 nichts mehr übrig bleiben

Penta
Penta

Bis Ende 2023 soll die Integration abgeschlossen und alle Penta-Kunden zur Banking-Plattform von Qonto umgezogen sein. Klares Ziel war von Anfang an, ein Team, eine Plattform und eine Marke zu bilden. Die Übernahme durch den französischen Konkurrenten wurde bereits im Sommer 2022 besiegelt.

Qonto habe die Penta (Website) Mitarbeitenden bereits erfolgreich in sein Team integriert. Das damit übernommene Know-how zum deutschen Markt und seinen Kunden unterstütze die bestehende Strategie von Qonto (Website) für Deutschland. Seit Oktober 2022 leitet Lukas Zörner, Mitgründer von Penta, als VP Germany das Deutschlandgeschäft von Qonto.

Penta
LinkedIn

Deutschland war 2021 und 2022 der am schnellsten wachsende Markt von Qonto. Dieses Momentum wollen wir auch 2023 beibehalten. Der Zusammenschluss von Qonto und Penta ist der Startschuss für eine neue Ära der Konsolidierung auf dem europäischen FinTech-Markt. Mit der Integration von Penta verbinden wir die Stärken zweier Unternehmen, um die Stellung von Qonto zu stärken.”

Alexandre Prot, Mitbegründer von Qonto

Eine Plattform: Penta-Kunden wechseln bis Ende 2023 zu Qonto

Schrittweise werden jetzt alle Penta-Kunden dazu eingeladen, mit ihren Konten zu Qonto zu wechseln. Bis Ende 2023 soll dieser Prozess abgeschlossen sein. Qonto setzt seit 2019 auf sein eigenes Kernbankensystem. Als reguliertes Zahlungsinstitut werde Qonto von der französischen Aufsichtsbehörde ACPR (Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution) zugelassen und beaufsichtigt. In Deutschland steht Qonto unter der gemeinsamen Aufsicht von BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und ACPR.

Penta

Wir bieten einen Kundenservice 7 Tage die Woche und einen reibungslosen Ablauf für den Wechsel der Konten, um den Aufwand für Penta-Kunden so gering wie möglich zu halten. Kunden, die zu Qonto wechseln, werden weiterhin Zugang zu allen Funktionen haben, die sie kennen und mögen. Zusätzlich erhalten sie Zugang zu den Funktionen von Qonto – wie etwa der Rechnungsverwaltung für Kunden und Lieferanten sowie Echtzeitüberweisungen.”

Lukas Zörner, Penta-Mitbegründer und VP Germany bei Qonto

Eine Marke: Qonto tritt in allen Märkten mit eigener Marke auf

Noch firmiert die Marke Penta sich unter eigenem Namen mit dem Anhängsel “by Qonto”. Mittelfristig werde Qonto jedoch in Deutschland ausschließlich mit der Marke Qonto arbeiten, wie auch in allen anderen Märkten.

Für die Kunden soll der Zusammenschluss von Vorteil sein. Qonto biete ein umfassendes Finanzmanagementprodukt und Dienstleistungen an, die die finanziellen Bedürfnisse kleiner und mittlerer europäischer Unternehmen ansprechen würden. Mit den Lösungen könnten KMU und Selbstständige ihre geschäftlichen Finanzen einfach managen – vom täglichen Banking und Finanzierung zu Rechnungsverwaltung und Ausgabenmanagement. Nach der Übernahme bediene Qonto jetzt mehr als 350.000 KMU und Selbstständige in ganz Europa.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/149431
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert