EXCLUSIV-INTERVIEW9. Aug. 2016

Betastart für Herbst geplant: Penta will den „Legacy-Banks“ die KMUs abnehmen

Penta
Penta-CEO Luka IvicevPenta

Wer etwas zu dem FinTech Penta (ehem. Penta Bank genannt) erfahren wollte, lief bisher vor eine Wand: Das Startup schwieg eisern. Stealth-Mode nennt sich das. Jetzt aber bricht Co-Founder Luka Ivicev beim IT Finanzmagazin das Schweigen – und erläutert im Interview die Strategie des im Februar in Berlin gegründeten FinTechs. Penta zielt auf die für Banken lukrativen Geschäftskunden.

Herr Ivicev, was unterscheidet Penta von der Solaris Bank oder von Holvi?

Im Allgemeinen sind FinTech Start-ups und Banken unsere Partner. Wir haben dasselbe Ziel: die Finanzdienstleistungsbranche neu zu definieren. Man muss den Einzelpersonen oder Unternehmen aufzeigen, dass es eine Alternative zu den derzeitigen „Legacy-Banks“ gibt.

Penta wird eine schnelle, kosteneffiziente, datengesteuerte Bankdienstleistung bieten, die den Unternehmen mehr ermöglicht.

Um genau zu sein, sind wir keine Bank…

… und wir brauchen eine Banklizenz von jemandem wie der Solarisbank. Deshalb ist die Solarisbank eher Partner als direkter Konkurrent. Sie bietet einen White-Label-Service, der uns sehr interessant erscheint und den wir näher kennenlernen möchten.

Holvis Zielmarkt sind Freiberufler und Kleinstunternehmen mit ein oder zwei Leuten. Pentas Angebot wendet sich an gewachsene Unternehmen, wobei wir zunächst nach Unternehmen mit mindestens drei Mitarbeitern streben.

Also sind KMUs Ihre Zielgruppe. Und welche Kunden wollen Sie genau erreichen?

Penta
Penta

Während unserer Beta und darauffolgenden Versionen müssen wir so viel Feedback wie möglich sammeln. In unserer Anfangsphase wenden wir uns an High-Tech-Unternehmen mit 3-30 Mitarbeitern und weniger als eine Million Euro Umsatz. Derartige Unternehmen sind empfänglicher für die Produkte, die wir anbieten wollen. Wir haben ein starkes Netzwerk in der High-Tech-Industrie, da wir selber seit Jahren an High-Tech-Unternehmen beteiligt waren. Während wir unser Angebot für diese High-Tech-Unternehmen perfektionieren, werden wir auch versuchen, den traditionellen Mittelstand in Deutschland zu verstehen, so dass wir auch diesen Unternehmen bessere Finanzierungs­möglichkeiten und insgesamt ein besseres Bankkonto anbieten können.

Welchen Mehrwert möchten Sie denn gegenüber etablierten Geschäftkundenbanken, oder wie Sie sagen „Legacy Banks“, bieten?

Es gibt Hunderttausende unterversorgte Unternehmen in Deutschland. Zunächst wollen wir die Bankerfahrung für die Unternehmen einfacher als je zuvor gestalten. Angefangen mit einer vollständig nahtlosen Online-Registrierung über eine neuartige simple Bedienoberfläche sowie mit den besten Bankanwendungen und Dienstleistungen für Unternehmen wollen wir das Geschäftskonto neu definieren und Unternehmen direkt von ihrem Bankkonto aus mehr ermöglichen. Unser Credo ist, nichts zu tun, worin wir nicht besser als andere sein können. Daher arbeiten wir mit den besten Service-Providern und Entwicklern zusammen, um unseren Mitgliedern den besten Service zu bieten.

Sie sprachen vorhin die Solarisbank an – ist das dann die Bank, die bei Ihnen im Hintergrund steht? Wie funktioniert die Anbindung?

Wir planen eine Partnerschaft mit jemandem wie der Solarisbank, der uns eine Banklizenz bereitstellt, sodass wir unseren Mitgliedern vollwertige Bankkonten anbieten können.

Derzeit sind wir in Gesprächen mit White-Label-Banken und Core-Banking-Anbietern. Wir sind jedoch noch nicht bereit, die möglichen Partner offenzulegen. Einige unserer Berater sind ehemalige Mitglieder im Bundesministerium der Finanzen sowie Bank-Anwälte und Bankiers. Sie unterstützen uns massiv mit den Regulierungen beim Aufbau von Penta.

Welche bisherige Erfahrung als Banker haben Sie und Ihre beiden Mitgründer?

Wir haben Erfahrungen in der Software-Entwicklung, Unternehmensgründung, im operativen Geschäft und den Finanzen. In der Vergangenheit haben wir viel Geld für unsere Pläne gesammelt und arbeiteten in komplexen Projekten von maschinellem Lernen bis hin zu Big-Data-Anwendungen sowie in Kooperationen mit großen Unternehmen wie Siemens. Bei der eigenen Arbeit erlebten wir persönlich die Schwierigkeiten eines Unternehmens-Bankkontos, hohe Kosten, eine schreckliche Bedienoberfläche und wie schwer es überhaupt ist, ein Bankkonto zu eröffnen. Abgesehen davon fühlte man sich häufig von der eigenen Bank vernachlässigt, da man oftmals nicht die richtigen Produkte oder Dienstleitungen bekommt. Von Finanzierungsfragen bis zur Ausnutzung von Daten für die Geschäftsentwicklung wollen wir kleinen Unternehmen in Deutschland die richtigen Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

Warum meinen Sie, dass eine filiallose (Direktbank/Direktvertrieb einer Bank) einen deutlich besseren Service als etablierte Geschäftskundenbanken liefern kann?

Über Luka Ivicev
Luka-Ivicev-Penta-516Luka Ivicev begann sein erstes Unternehmen mit 19 gemeinsam mit Sir Gabriel Holbach. Für ihre A.I.-App sammelten die beiden Gründer 500.000 Dollar. Ivicev war CEO und übernahm die technische, finanzielle und Geschäftsleitung. Seitdem war Ivicev an einigen Start-Ups beteiligt und leitete jeweils die tech­nischen und geschäftlichen An­ge­legen­heiten sowie das Marketing. Seien Fähigkeiten liegen bei Soft­ware­ent­wicklung, Marketing und PR.
Die Banken besitzen noch Legacy-IT-Infrastrukturen und menschliche Verfahren, die Tage dauern können. Banken ignorieren auch die meisten Unternehmen, da KMU-Bedürfnisse meistens zu klein sind für eine Bank. Wir wollen genau dies angehen.

Weil wir die modernsten Technologien und Lösungen für unsere Mitglieder verwenden, können wir Konten in Echtzeit aktualisieren. Wir ermöglichen Unternehmen, sich schnell online anzumelden und geben ihnen den besten Überblick über alles, was auf ihrem Konto geschieht. Dies geschieht über unsere innovative Bedienoberfläche (die wir leider noch nicht der Öffentlichkeit präsentieren können!).

Schließlich werden wir FinTech-Dienste und Anwendungen (eigene oder von Dritten) nutzen, die bestehende Banken nie anbieten könnten, aber Unternehmen dringend benötigen. Mit diesen schon bestehenden Anwendungen Dritter können wir Unternehmen durch datengetriebene Entscheidungen im Cash-Flow helfen oder ein Darlehen innerhalb von Sekunden gewähren, so dass wir letztlich Unternehmen unsere volle Aufmerksamkeit zuwenden können. Wir bauen einen 24/7 Kundendienst über alle Kanäle einschließlich Social Media, Messaging-Anwendungen, Telefon, E-Mail und direkt über die Penta Mobile-App oder Webseite.

Penta ist absolut kundenorientiert. Alles, was wir tun, ist mit unseren Mitgliedern für unsere Mitglieder gebaut. In den vergangenen Monaten konnten wir eine große Anzahl Beta-Benutzer registrieren und mit mehreren direkt in Kontakt treten, um deren Bedürfnisse zu verstehen. Dieser kundenorientierte Grundstein bringt uns in die optimale Lage, das schnellste, modernste und robusteste Geschäftskonto in Europa zu bauen.

Wie wollen Sie das notwendige Vertrauen von Unternehmen für ein FinTech-Startup aufbauen?

Unser Team baut seit vielen Jahren Unternehmen auf. Wir haben Erfahrung in einem breiten Spektrum von Unternehmen, von High-Tech-Unternehmen und Konzernen zu Standard Tante-Emma-Läden. Wir kennen die Probleme, weil wir sie selbst erlebt haben. Letztlich wollen wir einen Service bauen, wie wir ihn immer haben wollten.

Wir gehen mit einigen der vertrauenswürdigsten Banken und Unternehmen in der Branche eine Partnerschaft ein, die uns mit ihren Lizenzen und der Infrastruktur helfe, den besten Service für unsere Mitglieder anbieten zu können.

Das Penta-KernteamPenta
Das Penta-KernteamPenta

Wie bereits erwähnt, ist die Meinung unserer Mitglieder das Wichtigste für uns. Es sind ihre Probleme, die wir mit ihnen zusammen zu lösen versuchen, um stets das beste Resultat zu bieten. Wir wollen so offen wie möglich sein – das zeigt Wirkung. Seit dem ersten Tag legen wir unsere persönlichen E-Mails, wo immer wir können (luka@getpenta.com, lav@getpenta.com bzw. sir@getpenta.com ) offen, und Hunderte von Unternehmen, Anbietern, Banken und Individuen kontaktieren uns mit Fragen und Kommentaren. Dieses Feedback ist sehr hilfreich, und unsere aktuellen Kunden-Service-Ansätze erweisen sich als leistungsfähig.

Offenheit und eine Omni-Channel-Präsenz für die Kommunikation zwischen uns und unseren Mitgliedern ist entscheidend für unseren Erfolg und den Aufbau von Vertrauen zu unserem Unternehmen.

Auf welcher Entwicklungsstufe befinden Sie sich derzeit?

Wir testen jeden Tag mit unseren Beta-Nutzern unterschiedliche Funktionen und Designs. Zudem stehen wir in auch in täglichen Kontakt mit unseren Anbietern.

Ziel ist es, irgendwann im Spätherbst eine Beta-Version zu veröffentlichen, um dann im Frühjahr Live zu gehen.“

Wer finanziert Penta?

Wir haben eine Investition aus einem Fonds erhalten. Jetzt suchen wir nach einer größeren Investment-Runde – idealerweise in den nächsten Wochen – um uns effizienter und in den geplanten Terminen auf den Markt zu bringen.

Und wie werden Sie Geld verdienen?

Unser Ziel ist es, einen Premium-Service für unsere Mitglieder anzubieten. Allerdings werden wir immer noch günstiger als unsere Konkurrenz und Branche sein, da wir die modernsten und sichersten Lösungen verwenden. Wir planen ein kostenloses Konto für die einfachen Bedürfnisse, um Unternehmen eine Chance zu geben, unser Produkt zu testen, sowie ein Premium-Konto mit einer monatlichen Pauschalgebühr, unbegrenzten Transaktionen und den besten Finanzdiensten und -Anwendungen.

Wie stehen Sie zu Banken? Sind Sie ein Banken-Herausforderer?

Wir haben eine Partnerschaft mit einer Bank, um einen vollwertigen Bankservice für unsere Mitglieder zu schaffen.

Wann werden Sie Ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen?

Wir sind derzeit in Betrieb und planen, die Beta-Version im Herbst zu veröffentlichen.

In fünf Jahren: Wie viele Kunden wollen Sie haben? Wie soll Ihre Marktposition aussehen?

Wir messen unseren Erfolg daran, wie viele Unternehmen ihr Geschäft durch unsere Produkte und Dienstleistungen in den nächsten Jahren stärken, wenn wir einem Unternehmer zu höherem Cash-Flow verhelfen, ihm einen Kredit schneller und zu einem niedrigeren Zinssatz gewähren und ihm einen besseren Überblick über sein Bankkonto verschaffen. Uns ist es wichtig, jedem einzelnen Unternehmer zu datengesteuerten Entscheidungen für sein Unternehmen zu verhelfen Ob dies Hunderttausende von Unternehmen sind, die Penta nutzen oder Millionen, kann ich nicht sagen. Aber im Moment ist unser einziger Fokus der, Unternehmen in Deutschland die besten Bankdienstleistungen und -Produkte anzubieten.

Herr Ivicev, vielen Dank für den ersten Einblick!aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=35122
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, Durchschnitt: 2,89 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ProFlex4
ATMs per „Swipe“ und „Drag&Drop“ bedienen: neues Tooling-Werkzeug von Wincor Nixdorf

Die Zeit des monotonen Looks und der immer gleichen Funktionen bei ATMs scheint sich dem Ende zu nähern. Wincor Nixorf bricht mit dem vordefinierten System...

Schließen