FINTECH23. Juli 2018

Buchhaltung, Steuer, Bankgeschäfte: FinLeap entwickelt „Beesy“ für den Start in Italien

Beesy als App
Finleap

FinLeap entwickelt gemeinsam mit Fabrick, einer italienischen Plattform für Open Banking und FinTech-Dienstleistungen, das Finanztool Beesy (Website/Italien). Die neue Lösung soll bereits im Herbst kommen und werde es Kleinstunternehmen und Selbständigen erleichtern, ihre Buchhaltung und Steuer zu erledigen, sowie Bankgeschäfte abzuwickeln. Starten soll das Produkt zunächst in Italien.

Beesy soll als Plattform Multi-Banking-Dienstleistungen sowie Tools für Buchhaltung, Zahlungen und Analysen bieten. Außerdem sollen Steuerberater und Banken in Beesy Leistungen anbieten. Das Finanztool soll FinTech-Lösungen für jedermann zugänglich machen – vor allem in Italien. Dort seien Kleinstunternehmen von bestimmten Bankdienstleistungen bisher ausgeschlossen. Die Plattform biete Banken einen neuen Distributionskanal, um diese Lücke zu schließen.

Finleap
FinLeap

Dank Beesy werden Unternehmer auf die besten digitalen Lösungen für die Verwaltung ihrer Finanzen zugreifen können. Wir freuen uns, mit Fabrick von Beginn an einen innovativen Partner an Bord zu haben. Das ist eine wesentliche Grundlage dafür, dass wir Beesy schon in wenigen Monaten auf den Markt bringen können.“

Marco Berini, Geschäftsführer FinLeap in Italien

FinLeap hat in Mailand im Herbst 2017 ein Büro eröffnet, in dem 20 Mitarbeiter arbeiten. Das Team soll bis Ende des Jahres auf 40 wachsen. Das italienische FinTech-Unternehmen Fabrick beteiligt sich als Lead-Investor an der Seed-Finanzierung an dem neuen Produkt.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
[insert_php] echo ‚https://itfm.link/‘.get_the_ID();[/insert_php] 
echo ‚https://itfm.link/‘.get_the_ID();[/insert_php]“]
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KI-Strategie: PwC-Hinter­grund-Dossier zum Eckpunkte­papier der Bundes­regierung

Die künstliche Intelligenz (KI) ist die vielleicht folgen­schwerste techno­logische Entwicklung...

Schließen