FINTECH24. Mai 2022

Rechnungsmanagement von Qonto – Neobanken schaffen Mehrwerte wo andere noch schlafen

Qonto
Qonto

Qonto bringt jetzt eine Funktion für digitales Rechnungsmanagement, die die individuelle Rechnungsstellung und -verwaltung direkt im Account ermöglichen soll. Die Lösung sei ein weiterer Baustein auf dem Weg hin zur vollständigen Finanzplattform für KMUs und Selbstständige. Anders als bei zahlreichen etablierten Instituten gibt man sich bei dem französischen FinTech wohl nicht mit dem klassischen Bankgeschäft zufrieden.

Die Organisation von Rechnungsstellung oder das Management der Zahlungseingänge ist laut dem BCG-Report Freelancing in Europe 2022 (mehr hier) eine der größten Herausforderungen für Selbstständige in Deutschland. Qonto-Kunden könnten nun mit wenigen Klicks personalisierte Rechnungen erstellen, bearbeiten und versenden. Um einen besseren Überblick über eingehende und ausstehende Zahlungen zu behalten, würden alle Rechnungen automatisch innerhalb der Plattform nachverfolgt. So werde eine unbezahlte Rechnung zum Beispiel auch als solche gekennzeichnet. KMU oder Selbstständige, die ihren Kunden direkt über Qonto ihre Rechnungen zustellen, könnten zudem Sofort-Überweisungen erhalten, sofern sich die Rechnungsempfänger in der SEPA-Zone befinden.

Qonto

Mit der neuen Funktion unterstützen wir unsere Kunden dabei, wertvolle Zeit zu sparen, indem sie mit nur wenigen Klicks ihre Rechnungen erstellen und verwalten können und so auch schneller bezahlt werden. Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung eines One-Stop-Shops für das gesamte Finanzmanagement für Unternehmen.“

Torben Rabe, Country Director Deutschland bei Qonto

Das Rechnungsmanagement ist der erste Teil einer Reihe von Lösungen, die es Qonto-Kunden ermöglicht, über die Plattform bezahlt zu werden. Die neue Funktion sei bereits für Kunden in Deutschland, Frankreich und Spanien verfügbar.

Zu Qonto

Qonto will mit seiner Plattform das tägliche Finanzgeschäft von KMUs und Selbstständigen erleichtern, Buchhaltung automatisieren und die Verwaltung der Ausgaben mit der App vereinfachen. Das Unternehmen ist in 4 Ländern (Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien) tätig und beschäftige derzeit über 650 Mitarbeiter. Die Neobank wurde 2020 und 2021 mit den FinTech Germany Award ausgezeichnet.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/141242
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.