PRAXIS-TEST9. Januar 2020

Online-Banking-Test: Verfügbarkeit der Web-Portale sinkt im Vergleich zum Vorjahr spürbar

Beim Online-Banking ist die Verfügbarkeit entscheidend. Bereits Ende 2018 hat Uptrends im Auftrag von IT Finanzmagazin 23 Online-Banking-Portale getestet. 2019 haben wir zusätzlich interessante NeoBanken hinzugenommen – die nicht mal schlecht abschneiden.

Online-Banking Fehler
Uptrends
Schon 2018 hat Uptrends für IT Finanzmagazin im Test dargelegt, dass die Verfügbarkeit der Login-Seiten von 23 deutschen Finanzinstituten große Unterschiede aufweisen. So gab es im Test (7. Januar 2019) mit der Hanseatic Bank und RaboDirect zwei klare Gewinner, die mit einer Verfügbarkeit von 100% überzeugen konnten. Es gab jedoch auch sieben Banken, deren Portale – teils deutlich – unter dem Wert von 99,90% lagen, den wir als akzeptable Grenze ansehen.

Online-Banking Verfügbarkeiten
Uptrends

Erneut wurde im Jahr 2019 die Erreichbarkeit der Kundenportale großer Finanzinstitute untersucht – der Testzeitraum betrug 90 Tage – September bis November. Neu dabei waren in der diesjährigen Auswertung die Banken N26, Penta und Transferwise.

Nicht mehr berücksichtigt wurden die Kreissparkasse Köln, die die überwachte Login-Seite im Testzeitraum abgeschafft und den Login auf der Homepage eingebettet hat, sowie Wüstenrot direct, die im November 2019 in die Oldenburgische Landesbank übergegangen ist. Die Neobank Revolut bietet für Privatkunden kein Online-Banking im Browser an, ausschließlich per Mobile App. Hier ist ein Monitoring der API möglich, jedoch nur unter Mithilfe des Betreibers, daher wurde darauf verzichtet.

Messmethode
Uptrends hat innerhalb des Untersuchungszeitraums die Erreichbarkeit der Kundenlogin-Seiten in einer Frequenz von 1 Minute von seinen weltweiten Standorten aus überwacht. Innerhalb des Untersuchungszeitraums durchgeführte Wartungszeiträume an Webseiten sind von Uptrends nicht separat erfasst oder speziell gekennzeichnet. Bei Vorliegen entsprechender Login-Daten ist auch die Überwachung des erfolgreichen Logins sowie der gesamten Applikation als Klickpfad möglich. Außerdem können per API-Monitoring auch Mobile Apps überwacht werden, sofern die Banken solche zur Verfügung stellen.

Durchschnittliche Erreichbarkeit stark ausbaufähig

Im letzten Jahr konnte man in diversen Medien, unter anderem auch bei uns, wie­der häu­fig von Stö­run­gen und „IT-Pan­nen“ bei den großen deutschen Fi­nanz­in­sti­tu­ten lesen. Dass diese Probleme sich in 2019 tat­säch­lich ge­häuft ha­ben, zeigt die Durch­schnitts­ver­füg­bar­keit al­ler von Upt­rends un­ter­such­ten Prü­f­ob­jek­te. Diese ist mit 99,72% im Ver­gleich zum Vorjahr (99,86%) sehr deutlich gesunken.

Ein Grund dafür ist si­cher­lich die PS­D2-Um­stel­lung Mit­te Sep­tem­ber, die bei einigen Banken für größere Probleme gesorgt hat. Dar­über hin­aus gab es am 23. No­vem­ber den ab­so­lu­ten Hö­he­punkt an Stö­run­gen pro Tag. Dies ge­schah somit wenige Tage vor dem Black Fri­day, der be­kann­ter­ma­ßen auch im deut­schen Handel immer wichtiger wird und mitt­ler­wei­le Mil­li­ar­den­um­sät­ze her­vor­ruft. Über­wei­sun­gen, z.B. Ge­halts­zah­lun­gen an Mit­ar­bei­ter, konnten aufgrund der Ausfälle mög­li­cher­wei­se erst ver­spä­tet aus­ge­führt werden.

Zwei klare Verlierer, breites Mittelfeld, drei Gewinner – Hanseatic Bank wieder Top

Online-Banking-Verfügbarkeit der Hanseatic BankDer schlechte Durchschnittswert wird außerdem durch die beiden klaren Verlierer dieser Studie beeinflusst. Mit Verfügbarkeitswerten von 97,51% sowie 98,29% sind die Postbank sowie die DekaBank die Schlusslichter im diesjährigen Ranking. Zum Verständnis: Dies entspricht einer Ausfallzeit von knapp 55 bzw. 38 Stunden innerhalb der 90 Tage. Wer sich in diesen Störungszeiträumen in sein Online-Banking einloggen wollte, etwa um eine Überweisung zu tätigen, wurde enttäuscht.

Online-Banking-Verfügbarkeit der KfWAcht weitere Banken konnten den Zielwert von 99,90% nicht erreichen, darunter comdirect, die BayernLB und ING-DiBa.

Zu den Gewinnern gehört in diesem Jahr erneut die Hanseatic Bank (100%), die ihr sehr gutes Ergebnis aus 2018 bestätigen konnte, sowie die KfW (100%) und exemplarisch die VR Bank (www.vrbankeg.de, Monheim mit 99,99%).

Online-Banking-Verfügbarkeit von PentaNeobanken haben sich mit ihrem Geschäftsmodell auf digitales Banking ohne Filialstruktur spezialisiert und wollen gerade dadurch einen hochverfügbaren, wenn auch in der Regel unpersönlichen Zugang zu Finanzdienstleistungen ermöglichen.

Das gelingt den untersuchten Neobanken insgesamt gut. So geht Penta/SolarisBank aus dieser Auswertung mit einer Verfügbarkeit der Login-Seite von 100% und keinem einzigen Ausfall als Sieger hervor. Auch N26 schneidet mit 99,99% sehr gut ab. Hier war die Login-Seite innerhalb der 90 Tage nur für etwa 10 Minuten nicht erreichbar.

Fazit

Die diesjährige Untersuchung von Uptrends hat deutlich gezeigt, dass das Jahr 2019 viele Banken auch IT-seitig vor große Herausforderungen gestellt hat, auf die sie nicht ausreichend vorbereitet waren oder auf die sie nicht früh genug reagieren konnten. Letztere Annahme wird gerade dadurch verstärkt, dass es im Testzeitraum einige besonders lange Ausfälle gegeben hat. Durch ein kontinuierliches, engmaschiges Web Performance Monitoring können Störungen frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen dadurch schneller eingeleitet werden.

Über Uptrends
Uptrends MessorteUptrends

Uptrends (Website) hat sich auf Cloud-ba­sier­tes Web­sei­ten- und Netz­werk-Mo­ni­to­ring spe­zia­li­siert. Seit der Grün­dung 2007 ist Upt­rends zu ei­nem füh­ren­den Stan­dard in die­sem Seg­ment ge­wor­den. Über 25.000 Nut­zer welt­weit ver­trau­en auf die Ser­vices von Upt­rends. Das Un­ter­neh­men hat Bü­ros in Deutsch­land, Frank­reich, den Nie­der­lan­den und den USA so­wie ein welt­wei­tes Netz­werk aus 215 Mo­ni­to­ring-­Stand­or­ten. Mit Hil­fe der selbst ent­wi­ckel­ten Tech­no­lo­gie hat Upt­rends in die­sem Jahr über 12 Mil­li­ar­den Web­sei­ten, -ser­vices und -ap­pli­ka­tio­nen be­sucht und de­ren Sta­tus so­wie Per­for­mance über­prüft.

Falls Sie Fragen haben oder die vollständige Studie inklusive detaillierter Verfügbarkeitsdaten anfordern möchten, wenden Sie sich bitte an sales@uptrends.com.

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/99695 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,83 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online-Banking und Geldautomaten im Visier von Malware

Spezialisierte Schadsoftware zielt nach wie vor auf Finanzprozesse ab, sowohl...

Schließen