STUDIEN & UMFRAGEN18. August 2021

Robo-Advisor werden bereits 2023 Werte von 2 Billionen Dollar verwalten

Shade Lite / bigstock.com

Der Robo-Advisor-Markt ist während der Pandemie massiv gewachsen. Mehr Investoren denn je nutzen digitalen Plattformen für automatisierte, algorithmengesteuerte Anlagedienstleistungen. Letztes Jahr erreichte der gesamte Bereich trotz der durch COVID-19 verursachten Marktvolatilität einen Wert von über 1 Billion US-Dollar. In den nächsten Jahren wird ein noch stärkeres Wachstum erwartet.

Nach Angaben von BlockArabia.com wird sich der Gesamtwert des von Robo-Advisors verwalteten Vermögens in den nächsten zwei Jahren auf über 2 Billionen US-Dollar verdoppeln. Die gesamte Branche wächst mit einer jährlichen Wachstumsrate von 30%.

Robo-Advisor sind Online-Plattformen, die komplexe Algorithmen verwenden, um Anlageportfolios basierend auf den Informationen des Kunden bei der Kontoanmeldung zu erstellen. Aufgrund ihrer niedrigen Gebühren, der Benutzerfreundlichkeit und des geringen Eröffnungssaldos sind sie eine ausgezeichnete Wahl für Einsteiger.

Nach dem Ausbruch von COVID-19 sind die Anmeldungen für Robo-Advisor-Dienste wie nie zuvor gestiegen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Der größte Vorteil von Robo-Advisorn besteht darin, dass sie Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeitstatistiken treffen, wodurch schlechte Entscheidungsfindung oder spontane Kauf- oder Verkaufsentscheidungen vermieden werden. Auch ihre niedrigen Gebühren ab etwa 0,25% pro Jahr sind viel günstiger als bei herkömmlichen Börsenmaklern und anderen Alternativen.

Eine Statista-Umfrage zeigte, dass die Robo-Advisor im Jahr 2020 einen Gesamtwert der Vermögenswerte von 1 Billion US-Dollar erreichten. Der gesamte Markt wird 2021 voraussichtlich um weitere 33 % wachsen und einen Wert von über 1,4 Billionen US-Dollar erreichen. In den nächsten zwei Jahren soll diese Zahl um weitere 712 Milliarden US-Dollar steigen. Bis 2025 wird der Robo-Advisor-Markt voraussichtlich einen Wert von 2,8 Billionen US-Dollar erreichen. Auch die durchschnittlich verwalteten Vermögenswerte pro Nutzer werden in den Folgejahren steigen. Nach einem Rückgang von fast 7.000 US-Dollar im Jahr 2017 auf 4.757 US-Dollar im Jahr 2020 wird diese Zahl in den nächsten zwei Jahren auf 5.500 US-Dollar steigen.

Robo-Advisor verwaltete Vermögenswerte
Von Robo-Advisorn verwaltete Vermögenswerte in Milliarden Dollar Statista

Mehr als 140 Millionen neue Robo-Advisor-Nutzer

Automatisierte Konten sind im Allgemeinen billiger, da sie Algorithmen anstelle von menschlichen Geldverwaltern verwenden. Daher sind sie besonders für jüngere technisch versierte Anleger attraktiv, die ihre Ersparnisse vor der Pensionierung erhöhen möchten.

Zwischen 2017 und 2019 hat sich die Zahl der Menschen mit von Robo-Advisorn verwalteten Vermögen verdreifacht und erreichte weltweit über 150 Millionen. Nach Ausbruch der Pandemie begannen weitere 140 Millionen Menschen, Robo-Advisor zu nutzen, sodass die Gesamtzahl der Nutzer auf 292,8 Millionen anstieg. Die Statista-Daten zeigen, dass diese Zahl bis 2023 auf 393,7 Millionen ansteigen würde – fast dreimal soviel wie vor der Pandemie.

Geographisch betrachtet stellen die Vereinigten Staaten die weltweit führende Robo-Advisor-Branche dar, die in diesem Jahr voraussichtlich einen Wert von fast 1 Billion US-Dollar erreichen wird. Im Vergleich zu China als zweitgrößtem Markt weltweit haben die USA jedoch weit weniger Nutzer.

Im Jahr 2021 werden 11 Millionen Menschen in den USA Robo-Advisor nutzen, in China sind es sogar über 170 Millionen Nutzer. Ein Drittel von ihnen ist zwischen 25 und 36 Jahre alt. Bis 2023 wird die Zahl der Nutzer in China 217 Millionen erreichen und mehr als die Hälfte aller Nutzer weltweit ausmachen.pp

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/123777 
 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.