KARRIERE6. Mrz. 2016

Neuer Commerzbank-Chef Martin Zielke und COO Frank Annuscheit wollen die Digitalisierung vorantreiben

Keine Überraschung: Martin Zielke (53) wird Vorstandsvorsitzender der CommerzbankCommerzbank
Keine Überraschung: Martin Zielke (53) wird Vorstandsvorsitzender der Commerzbank Commerzbank

Aus der Personalmeldung ist es auf Anhieb nicht herauszulesen – aber dem Aufsichtsrat und Vorstand der Commerzbank ging es heute vor allem um ein Thema: Digitalisierung. Zwei Manager sind dabei von zentraler Bedeutung: der neue Vor­stands­vorsitzende Martin Zielke (53) und COO Frank Annuscheit (53). Beide stehen für digitale Modernisierung und Multichannel.

Zuerst das offensichtliche: Sonntag-Mittag gab die Commerzbank bekannt, dass Martin Zielke ab 1. Mai Nachfolger von Martin Blessing als Vor­stands­vorsitzender wird. Und diese Gelegenheit nutzte der Aufsichtsrat für einen gezielten Umbau, denn Michael Mandel soll Martin Zielke nachfolgen und Privat­kunden­vorstand werden und Bettina Orlopp wird (so die Aufsicht zustimmt) Vorstand des neuen Ressorts für Compliance, Personal und Recht.

Warum das Ganze – und zwar genau so?

COO Frank AnnuscheitCommerzbank
COO Frank Annuscheit Commerzbank

Grund 1: Martin Blessing (bisheriger Vorstandsvorsitzender) geht am 30. April. Grund 2:  Chief Operating Officer und Arbeitsdirektor Frank Annuscheit braucht wegen der Digitalisierung und der gestiegenen zeitlichen Beanspruchung bei Compliance- und Rechtsfragen offenbar Entlastung, um sich auf die Digitalisierung konzentrieren zu können. Hier kommt Bettina Orlopp ins Spiel. Sie soll mit dem neu geschaffenen Ressort Compliance, Personal und Recht die notwendigen Freiräume für Annuscheit schaffen. Daraus könnte man schließen, dass die Commerzbank in Zukunft viel mit IT und Kundenorientierung (aka Digitalisierung) vor hat. Grund 3: Auch Martin Zielke ist – was Digitalisierung angeht – kein unbeschriebenes Blatt. So wurde bereits unter seiner Führung das Privatkundensegment in den vergangenen Jahren restrukturiert und der Umbau zu einer digitalen Multikanalbank gestartet. So kann man davon ausgehen, dass er Frank Annuscheit bei seinen Bemühungen tatkräftig unterstützen wird.aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=27665
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,25 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bankstil-edel-4d
Rechenzentren der Sparkassen und Volksbanken: Innovationstreiber oder Innovationskiller?

Die Rechenzentren der Sparkassen und Volksbanken sind durch die fortschreitende Digitalisierung besonders gefordert. Nicht selten läuft das auf die Quadratur des Kreises hinaus. Auf...

Schließen