EVENTS & MESSEN/ PITCH-AUFRUF2. Dez. 2016

Temenos Innovation Jam 2017: Internationaler Pitch für FinTechs in London, Miami, Genf, Singapur und Dubai

Miami, Genf, Singapur, London und Dubai – die Austragungsorte der Temenos-Pitches lesen sich wie das Who-is-who der FinTech-Städte – nur Berlin oder Frankfurt fehlen noch. Am „Innovation Jam 2016“ nahmen rund 50 FinTechs aus 17 Ländern (in den fünf Metropolen) teil. Für 2017 können sich FinTechs und Bank-Teilnehmer jetzt kostenfrei anmelden.

Große Bühne: Nur sieben Minuten - der Innovation-Jam-Pitch vor 1.200 TeilnehmernTemenos
Große Bühne: Nur sieben Minuten – der Innovation-Jam-Pitch vor 1.200 TeilnehmernTemenos
Der von Temenos veranstaltete Innovation Jam geht in die nächste Runde. Im März 2017 werde der internationale Pitch mit „regionalen“ Events in Miami, Genf, Singapur, London und Dubai zum dritten Mal starten. Das Konzept: Auf den lokalen Veranstaltungen bekommt jedes FinTech einen Slot von sieben Minuten, um eine Demo (also einen klassischen Pitch) auf der Bühne zu präsentieren. Bei jedem Event wählt das Publikum den Gewinner. Den zweiten Preis vergibt eine Fachjury.

Temenos
Temenos

Was wirklich aufregend ist, ist, dass wir gemeinsam mit den FinTechs, Publikum und Temenos ein großes Ökosystem für digitale Bankeninnovationen schaffen. Das bringt die Branche voran, schafft Werte und soll das Leben bestehender und potenzieller Kunden auf der ganzen Welt verbessern.“

David Arnott, CEO Temenos

Temenos
Temenos

Die Gewinner der Vorrunden können ihre Ideen in einem weiteren Pitch auf dem Temenos Community Forum (TCF) vor über 1.200 Teilnehmern ein zweites Mal präsentieren und sollen dann einen Zugang zum Temenos Marketplace erhalten, um ihr Produkt einer großen bankennahen Anwendergemeinde anbieten zu können. Der Temenos Marketplace ist eine Art App-Store für Banken, der ähnlich wie ein Online-Shop aufgebaut ist. Über ihn sollen FinTechs ihre Ideen/Komponenten an das Temenos-Kernbankensystem anbinden und nach erfolgreicher Abnahme und Zertifizierung den angeschlossenen Banken anbieten können. Aktuell befinden sich über 70 Komponenten u.a. Robo-Advisor, Payment-Lösungen, Security-Bausteine im Markplatz.

Die Regeln für Pitches:
1. Es werden nur live Produktdemos oder Prototypen akzeptiert
2. Es gibt vier Teilnahme-Kategorien:
– UX technologie solution
– Complete digital financial service
– Transaction processing
– New digital financial capabilities
3. Teilnahmebedingungen (PDF)
4. Die Anmeldung muss bis zum 31. Dezember 2016 hier erfolgen. Die Teilnahme ist für FinTechs kostenfrei.

Fragen zum Event beantwortet bei Temenos Dirk Emminger. Mitarbeiter von Banken können sich ebenfalls gerne als Besucher registrieren.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=41272
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, Durchschnitt: 4,91 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GrafikMiFIDII_cofinpro-258
Regulierungschaos um MiFID II: Bei der IT-Umsetzung sind jetzt Realitätssinn und Pragmatismus gefragt

Diverse be­reits lange beschlossene Regulierungs­projekte im Wertpa­pier- und Kreditbe­reich ge­ra­ten derzeit in der Umsetzung ins Wanken. Vor al­lem die vor­aus­sichtli­che Ver­schiebung von MiFID II,...

Schließen