ANWENDUNG13. Juli 2021

girocard für Online-Einkäufe – für Sparkassen-Kunden mit Apple Pay

Adyen

Mit der girocard online bezahlen? Bisher eher nicht (bestenfalls über Workarounds wie paydirekt – jetzt „giropay“). Was aber schon fast immer per Mastercard und Visa ging, soll nun auch mit der girocard funktionieren. Zumindest in einigen Fällen: für Sparkassenkunden, die auch Apple Pay nutzen.

Kunden mit einer Sparkassen-girocard (Website) können diese ab heute zusammen mit Apple Pay nutzen und so online mit ihrem iPhone, Apple Watch oder iPad bezahlen. Das war von den Sparkassen bereits für die Jahresmitte 2021 angekündigt (zuletzt hier) – nun können alle Beteiligten den Vollzug melden. Die PSPs Adyen, Computop und LogPay sind die ersten, die die E-Commerce-fähige Sparkassen-Card zum Marktstart in ihr Zahlungs-Portfolio aufgenom­men haben und ihren Online-Händlern anbieten. Payone (Joint Venture von Worldline und DSV-Gruppe) wird kurz nach dem Marktstart dazu stoßen. Die genannten PSPs decken den größten Teil des relevanten Marktes ab. Weitere PSPs werden im Rahmen der erweiterten Marktstartphase (bis Ende 2021) ebenfalls eingebunden.

Die Bezahlung mit Apple Pay kann sowohl beim Einkauf im stationären Handel als auch beim Online-Shopping über Apps oder im Web via Safari Browser genutzt werden. Dafür ist es nicht notwendig, vorher einen Account anzulegen oder Versand- und Rechnungsdaten erneut einzugeben.

Alexa von Bismarck, Country Managerin Adyen Deutschland
Adyen

Wir freuen uns, dass wir bei Adyen die Sparkassen als einer der ersten Zahlungsdienstleister bei einem entscheidenden Schritt in der Digitalisierung ihres girocard-Angebots unterstützen konnten. Mit der Integration der girocard in Apple Pay hat eine Vielzahl an Verbrauchern jetzt die Möglichkeit, mit der Debitkarte beim Online-Shopping bequem und sicher zu zahlen. Händler können ihren Kunden wiederum eine umfassendere Auswahl an Bezahlmöglichkeiten beim Checkout anbieten und so für eine bessere User Experience garantieren.“

Alexa von Bismarck, Country Managerin Adyen Deutschland

Vom Start an akzeptieren Flixbus, MediaMarkt, Bolt, Wolt, TooGoodToGo, GetYourGuide und Lieferando girocard-Zahlungen über Apple Pay in ihren Apps und Online-Shops. Ebenfalls von Beginn an dabei sind mehrere Nahverkehrsunternehmen, darunter der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV), der Nahverkehrs­verbund Schleswig-Holstein (NAH.SH) sowie die VAG Nürnberg. Unter anderem Booking.com, der Juwelier Christ, Cyberport, der dm Drogerie Markt und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) werden die Funktion im Sommer aktivieren.

S-Payment GmbH

Als weitere Produktinnovation bietet die Sparkassen-Finanzgruppe einen Online-Käuferschutz für Zahlungen mit der girocard an, der einen vergleichbaren Leistungsumfang wie der anderer gebräuch­licher Online-Zahlverfahren aufweist. Die Kunden erhalten bei jeder girocard-Zahlung in Apps und im Internet mit Apple Pay automatisch diesen Käuferschutz ohne Zusatzkosten.aj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/122474 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, Durchschnitt: 4,73 von maximal 5)
Loading...

 

(Visited 1.215 times, 1 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.