FINTECH3. Mai 2018

Moneymeets startet Deutschlands ersten Robo-Advisor für Versicherungen

Wolfgang Weyel, Chief Strategy Officer bei Moneymeets Moneymeets

Robo-Advisor sind eine der Errungenschaften der letzten Jahre, die sich im Bankwesen, genauer in der Vermögensberatung, wohl dauerhaft durchsetzen werden. Doch die Unterstützung durch regelbasierte Software-Roboter sind mehr als nur eine Rationalisierungsmaßnahme. Sie sorgen dafür, dass der Kunde das für ihn passende Produkt angeraten bekommt – und der Berater, der ja dadurch nicht verschwindet, sich auf komplexere Fälle konzentrieren kann und – abgesehen davon – auch haftungstechnisch keine Fehler machen kann. Dieses Konzept der Robo-Advisor hat nun Moneymeets auf die Versicherungswirtschaft übertragen. Herausgekommen ist der nach den Worten des Unternehmens erste Robo-Advisor für Versicherungen.

Der Software-Roboter unterstützt den Kunden bei der Analyse seiner bestehenden Verträge und zeigt auf, wo Versicherungslücken bestehen. Dabei bietet der Robo-Advisor Zugriff auf Tarife nahezu aller deutschen Versicherungsgesellschaften. Das Tool öffnet Versicherungen vor allen Dingen auch die Türen, die aus Angst vor dem Vertreterbesuch bislang zu blieben. Anders als Vergleichsportale, die oftmals nur jene Anbieter und Verträge bereitstellen, für die eine Affiliate-Marketing-Provision gezahlt wird, will Moneymeets nach eigenen Worten den gesamten deutschen Markt abdecken.

Die Anwendung, die als White-Label-Lösung auch Banken und anderen Finanzvertrieben zur Verfügung gestellt wird, ermöglicht Verbrauchern den umfassenden und komplett transparenten Zugang zu den Angeboten von über 160 deutschen Versicherungsgesellschaften. Zum Start können Verbraucher den Robo-Advisor für die Versicherungssparte „Privathaftpflicht” nutzen. Bis Mitte des Jahres folgen die Produktbereiche „Hausrat“, „Rechtsschutz“, „Wohngebäude“ und „Unfall“. Im Anschluss erfolgt die schrittweise Ausweitung auf alle für den privaten Haushalt relevanten Versicherungsarten. Für diese Versicherungsarten stehen Verbrauchern bis dahin weiter die klassischen Tarifrechner, die ebenfalls einen digitalen Abschluss ermöglichen, zur Verfügung.

Versicherungsverträge überprüfen und bessere Tarife finden

Mit dem Moneymeets Tarifassistenten soll der Kunde einfach und schnell das passende Angebot aufgezeigt bekommen und den Vertrag direkt online abschließen können. Für bereits bestehende Versicherungsverträge bietet Moneymeets zudem einen vorgelagerten Vertrags-Check. Hier können Verbraucher eigenständig und kostenlos die Qualität ihrer aktuellen Verträge bewerten lassen, was aber eine genaue Lektüre des Vertrags voraussetzt, insbesondere wenn dieser bereits älter ist oder Sonderbedingungen aufweist, die ein Versicherungsvertreter für den Kunden ausgehandelt hat.

Versicherte sollten ihre Verträge regelmäßig überprüfen und mit den Top-Tarifen am Markt vergleichen, denn neuere Tarife bieten nicht selten einen besseren Risikoschutz zu einem günstigeren Preis oder haben beispielsweise bei der abgedeckten Schadenssumme Veränderungen erfahren. Bei Moneymeets sollen lediglich fünf Eckdaten für einen unverbindlichen Vertrags-Check ausreichen. Nach der Eingabe sieht der Versicherte auf einen Blick, wie gut sein Tarif ist und ob er sich um die Police kümmern sollte. Der Rechner kann die Bedingungswerke von über 80.000 Versicherungsangeboten analysieren. Dabei nimmt er je nach Versicherungsart bis zu 200 einzelne Leistungskriterien unter die Lupe. Mit der Anwendung, die unter anderem auf die Daten der führenden Ratingagentur Franke und Bornberg zurückgreift, können selbst Jahrzehnte alte Tarife analysiert und mit den besten Tarifen von heute verglichen werden.

Für jede Police sehen Versicherte, ob und in welchem Umfang ihr Vertrag beim Leistungsumfang hinter den Besten seiner Klasse zurückbleibt. Die Höchstnote beträgt bei der Leistungserfüllung 100 Prozent. Sie wird aber selbst von Spitzenpolicen nicht in jedem Segment erreicht.

Vor allem bei einem Wert unter 70 Prozent lohnt es sich, näher hinzusehen und in die Details zu gehen. Gleichzeitig setzt eine Kostenanalyse für jeden einzelnen Vertrag die Beiträge der bereits laufenden Police mit den aktuell günstigsten Beiträgen in diesem Segment ins Verhältnis und zeigt das Einsparpotenzial auf.“

Wolfgang Weyel, Chief Strategy Officer bei moneymeets

Robo-Advisor hilft, den richtigen Versicherungstarif zu finden

Wer mit seinem aktuellen Versicherungsvertrag unzufrieden ist oder ein Risiko erstmals absichern will, findet laut Moneymeets mit dem Tarifassistenten schnell und einfach den Tarif, der optimal zu seinem Absicherungsbedarf passt. Nach Auswahl der Versicherungsart und Eingabe seiner Daten und Absicherungswünsche erhält der Nutzer eine transparente Auflistung aller verfügbaren Tarife, die er bequem und ohne Abschlussdruck miteinander vergleichen kann.

Die Ergebnisliste kann er dabei unter anderem nach dem besten Preis, der besten Leistung oder dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sortieren. Ein weiterer Klick genügt, um die Tarife detailliert miteinander zu vergleichen. Die umfangreiche und objektivierte Darstellung der einzelnen Leistungsmerkmale bietet dem Nutzer dabei eine wirksame und im Markt einmalige Hilfestellung bei der Entscheidung für den passenden Tarif.  tw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/70107
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von maximal 5)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

InsurTech Clark bietet digitale Versicherungstechnologie als Whitelabel-Lösung

Der digitale Versicherungsmanager Clark gilt als eines der 50 aufstrebenden...

Schließen