STRATEGIE18. August 2020

Wie Microsoft die digitale Transformation im Bankensektor unterstützt

Microsoft

Die weltweite Coronakrise hat den Druck auf den Bankensektor weiter erhöht: Innovation und Digitalisierung sollen sinkende Erträge aus einem schwieriger werdenden Geschäft auffangen. Gleichzeitig erwarten Kunden einen gleichbleibend hohen Servicelevel und die gewohnten Dienste – und das bei abnehmender Mitarbeiterzahl. Microsoft hat jetzt in einem Whitepaper offengelegt, welche digitalen Strategien in der Krise für den Bankensektor gewinnbringend sein können.

Die Covid-19-Pandemie wirkt als Katalysator für den Wandel – sie beschleunigt die Entwicklungen, die in den Banken und Sparkassen ohnehin bereits absehbar waren. Digitale, plattformübergreifende Lösungen und Produkte gewinnen daher immer weiter an Bedeutung. In einem Whitepaper mit dem Titel „Digitale Strategien in der Krise für den Bankensektor“ stellt Microsoft Tools und Methoden vor, mit denen das Unternehmen Finanzinstitute auf ihrem Weg aus der Krise unterstützen will.

Das Whitepaper identifiziert dazu sechs strategische Bereiche, in denen Banken vor besonders großen Herausforderungen stehen, und zeigt konkrete digitale Strategien, mit den die Branche ihnen begegnen kann:

Remote Work:

Immer mehr Unternehmen haben ihre Mitarbeiter ganz oder teilweise ins Homeoffice geschickt –  auch und gerade in der Finanzwirtschaft. Jetzt zeigt sich, dass die Zusammenarbeit – auch abteilungsübergreifend – unter der neuen Prämisse erfolgreich läuft, aber dennoch Reibungspotenzial bedeutet. Dabei ist Remote Work einerseits eine Herausforderung für die Organisationen, aber auch für die IT-Sicherheit. Microsoft bietet hier einerseits mit Produkten wie Teams, aber auch mit Hardware aus der Surface-Reihe entsprechende Antworten.

Zahlungsverkehr und kontaktloses Bezahlen:

EURO Kartensysteme

Die Pandemie hat gerade in Deutschland dem kontaktlosen Bezahlen einen echten Schub verpasst. War Deutschland in der Vergangenheit zurückhaltend bei bargeldlosen Zahlungsverfahren, hat sich dies inzwischen geändert. Banken müssen nun ihr Core-Banking flexibler aufstellen und die Systeme im Zahlungsverkehr modernisieren. Microsoft unterstützt dies mit Dynamics 365, der Cloud-Platform Azure und liefert mit Partnern wie Finastra und Volante die passenden Lösungen. Gleichzeitig müssen Banken ihre Kundenbeziehungen komplett neu denken und diese angesichts abnehmender Filialzahlen auf eine neue Basis stellen.

Kreditvergabe, Risikoberechnung und Förderbanken:

Um den Kundenunternehmen auch und gerade in Krisenzeiten das passende Kapital zur Verfügung zu stellen und den Geldfluss der Unternehmen (aber auch der Bevölkerung) aufrechtzuerhalten, müssen Banken Bonitäten bewerten können und Förderprogramme zeitnah umsetzen. Microsoft will hier mit Hilfe von Big-Data-Anwendungen und künstlicher Intelligenz die passenden Rahmenbedingungen für die Entscheidungsfindung schaffen. Hierfür steht beispielsweise die Technologie von AdviceRobo zur Verfügung. Bei Vertragsmanagement soll die Technologie des Contract Lifecycle Managers auch in Krisenzeiten allen Anforderungen und den ständigen regulatorischen Veränderungen gerecht werden können.

Risikomanagement

In eine ähnliche Richtung geht das Risikomanagement, das den Banken abverlangt, die Risiken im Geschäftsbetrieb möglichst genau einzuschätzen – gerade angesichts der Krise keine einfache Aufgabe. Dabei geht es um regulatorische, latente Risiken sowie strategische und operative Geschäftsrisiken. Banken müssen neben dem gewohnten Risikomanagement, bei dem Produkte wie der MS Compliance Manager oder das Insider Risk Management als Teil von Microsoft 365 die Institute unterstützen können, die Frühwarnindikatoren prüfen und neu denken. Im Hinblick auf die weltweiten Geldflüsse ist es dabei eminent wichtig, Liquiditätsrisiken frühzeitig zu erkennen und korrekt einzuschätzen.

Omnichannel-Kommunikation und Customer Experience

wutzkoh / Bigstock

In vielen Konzernen ist die Zahl der Bankfilialen rückläufig, in einigen Geschäftskonzepten kommt die Filiale schon gar nicht mehr vor. Auch hier wirkt die Krise beschleunigend – und die Unternehmen machen sich bewusst, dass Alternativen in der Kundenkommunikation hermüssen. Das betrifft sowohl das Onboarding neuer Kunden, aber noch mehr natürlich die regelmäßige Kommunikation mit Kunden via E-Mail, Chat und Video-Systemen. Hier ist Microsoft Teams eine gute Möglichkeit, um einen sicheren Kommunikationskanal innerhalb der Organisation wie auch mit dem Kunden zu etablieren. No-Code/Low-Code-Anwendungsplattformen wie Microsoft Power Platform ermöglichen selbst in Krisenzeiten das schnelle und sichere Entwickeln und Bereitstellen passender Lösungen – auch für plötzlich auftretende Herausforderungen.

Betrugserkennung:

Auch und gerade in der Krise sind Cybercrime-Angriffe an der Tagesordnung – und Kriminelle haben oftmals leichteres Spiel, weil die Banken eine Vielzahl von Anfragen erreicht und die Kommunikationswege zwischen den Kollegen nicht immer so gut funktionieren wie gewohnt. Mit Hilfe von Dynamics 365 Fraud Protection und entsprechenden KI-Lösungen unter Azure lassen sich Betrugsversuche erkennen und verhindern – im besten Fall in Echtzeit. Partner wie Bottom Line Technologies bieten mit ihrem Cyber Fraud and Risk Management umfassenden Schutz. Proactive Risk Manager for Anti-Money Laundering von ACI ist eine umfassende Überwachungs- und Erkennungslösung, die dabei hilft, ungewöhnliche Aktivitäten zu identifizieren und einen schnellen Compliance-Überblick bietet. Diese wird durch Transaktionsmonitoring mit Hilfe fortgeschrittener KI-Technologien unterstützt.

Angesichts der globalen Corona-Pandemie ist es uns bei Microsoft besonders wichtig,
unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen. Unseren Kunden in der Bankenbranche stellen wir
Technologie, Tipps und Ressourcen zur Verfügung, um ihnen dabei zu helfen, flexibel auf
die dynamische Situation zu reagieren, mit ihren Beschäftigten und Kunden in Kontakt zu
bleiben und sich sicher digital zu verbinden. Wir möchten sie dabei unterstützen, gestärkt
aus der Krise hervorzugehen..“

Lars Meinecke, Industry Executive Financial Service Microsoft

Weitere Informationen sowie ausführliche Strategien für Unternehmen in der Finanzbranche in der COVID-19-Pandemie finden Sie im genannten Whitepaper sowie in diesem Überblicktw

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/110229 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PwC: Akzeptanz biometrischer Verfahren deutlich gestiegen

Mobile und Online-Banking legen weiter zu, nicht zuletzt befeuert durch die Corona-Pandemie. Damit wird auch die Sicherheit des Zugangs immer wichtiger. Laut PwC sind biometrische...

Schließen