SB & FILIALE3. Dez. 2014

Extrem modulares (Re)Cylingmodul mit Short-Edge-First-Handling

CI Note Line CI Tech Components
CI Note Line CI Tech Components

CI Tech führt mit der „CI Note“-Line(PDF) eine neue Produktfamilie ein: Kern ist ein (Re)Cyclingmodul zur automatischen Banknotenbearbeitung im Längsformat (Short-Edge-First). Die Besonderheit ist aber ein extrem modulares Konzept, so gibt es die Lösung bereits in mindestens 15 Konfigurationen. 

CI Note Line ist für Selbstbedienungssystemen wie zum Beispiel Kiosksystemen, Verkaufsautomaten, Self-Checkout-Systemen bei Handelsunternehmen oder Ticketautomaten für Bahnunternehmen gedacht. Die neue Lösung soll, so CI Tech, in puncto Banknotenerkennung, Modularität und Integrationsfähigkeit neue Maßstäbe setzen. Das Modul, in das Banknoten längs eingegeben werden (Short-Edge-First), sei auf kleinstem Raum für vielfältige Selbstbedienungsanwendungen konfigurierbar. Damit geht CI Tech speziell auf die verschiedenen Bedürfnisse der Integratoren und deren Kunden ein, die ihre Systeme nun variabel konfigurieren können. Durch die Cash-(Re)Cycling-Technologie – eingezahlte Banknoten können nach einer Echtheitsprüfung als Wechselgeld wieder ausgezahlt werden – wird die aufwändige manuelle Banknotenbearbeitung stark reduziert. So ist es zum Beispiel möglich, ein Gerät mit bis zu drei (Re)Cyclingmodulen für bis zu sechs Wechselgeldstückelungen oder drei Auszahlkassetten zu erweitern.

CI Tech Components
Die CI Tech Components AG wurde 2011 gegründet und ging aus einem Joint Venture von Giesecke & Devrient und Wincor Nixdorf hervor. Die Ursprünge gehen auf die 1981 gegründete BEB Industrie-Elektronik zurück. Das Unternehmen mit Hauptsitz Burgdorf (Schweiz) beschäftigt rund 160 Mitarbeiter.
Durch die Möglichkeit, die Systeme per automatischem Datentransfer an das Cash-Management-System im Back-Office anzubinden, erübrigt sich personal- und zeitintensives Nachzählen. Fehler bei der täglichen Buchführung werden eliminiert. Der Trend zum Einsatz von Verkaufsautomaten und Selbstbedienungs-technologien ist weltweit ungebrochen. So prognostiziert die CI Tech aufgrund der eigenen Markteinschätzung allein bei Self-Checkout-Systemen in den nächsten 5 Jahren ein weltweites Marktwachstum mit einer jährlichen durchschnittlichen Wachstumsrate (CAGR) von ca. 10 Prozent.

Russland und China sind bedeutende Märkte

Von großer Bedeutung sind auch Märkte wie zum Beispiel Russland, in denen nicht alle Menschen Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr haben. Viele Zahlungsvorgänge, zum Beispiel für die Bezahlung von Mobilfunkrechnungen oder Versorgungsunternehmen, werden dort bar abgewickelt. Die Bezahl-Terminals sind so eine wichtige Alternative zu den Schaltern. 

Ein zweistelliges Marktwachstum pro Jahr wird nach Meinung der CI Tech auch der chinesische Markt für Ticketverkaufsautomaten verzeichnen. Große Infrastrukturprojekte wie der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in Ballungsräumen erhöhten den Bedarf an Fahrkartenautomaten. CI Tech möchte mit der CI Note Line vor allem in diesem stark wachsenden Segment ihren bereits bestehenden Marktanteil mit dem Vorgängermodell BIM vergrößern.

Norbert Hennen, Produktmanager der CI TechCI Tech Components
Norbert Hennen, Produktmanager der CI TechCI Tech Components

Da die Betreibergesellschaften je nach Segment völlig unterschiedliche Anforderungen haben, sind verschiedene Lösungen gefordert. „Unser Ziel ist es, speziell die genannten Marktsegmente mit einer konfigurierbaren Produktfamilie zu bedienen“, so Norbert Hennen, Produktmanager der CI Tech. „Aufgrund des modularen Konzeptes können verschiedene Kassetten-, Dispense- und Recyclingkapazitäten ermöglicht werden und somit optimal für die sichere Automatisierung von Transaktionen genutzt werden“.

Von Beginn an stehen Datensätze für mehr als 80 Währungen zur Verfügung, so dass das neue Produkt vom ersten Tag an weltweit einsetzbar ist.

Neu ist auch eine web-basierte Plattform, die mit der ersten Auslieferung von Produkten der CI Note Line freigeschaltet wird. Damit könne in Zukunft die CI Tech allen Kunden die aktuellen Währungsdatensätzen zum Download anbieten.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=7016
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,20 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

foto-ralf-heydebreck-procedera-516
Das Organisationshandbuch: Stiefkind der Banken-IT

Wenn es um IT-Systeme für Banken geht, fallen häufig Schlagworte wie eine integrierte Finanz-Architektur, digitale Abläufe oder FinTechs, mit denen die Institute kooperieren wollen,...

Schließen