SB & FILIALE10. Apr. 2015

NCR will in Augsburg umziehen und neue Arbeitsplätze in der Software-Entwicklung schaffen

NCR
Nach 70 Jahren zieht NCR nun im November von hier … NCR

Die Deutschlandzentrale von NCR wird im November 2015 innerhalb des Stadtgebiets Augsburg um­zieh­en und bis Jahresende voraussichtlich 30 bis 40 neue Stellen im Bereich Software-Entwicklung und Services schaffen.

Die deutsche Tochtergesellschaft der NCR Corporation ist seit 1896 in Deutschland aktiv und wurde zum Ende des Zweiten Weltkriegs von Berlin nach Augsburg verlagert. Nach nun 70 Jahren wird es offensichtlich Zeit für einen Umzug: Neuer Firmensitz werden die sehr modernen, halbkreisförmigen Gebäude des ehemalige Weltbild-Verlags im Stadtteil Augsburg-Lechhausen. Der Grund für den Umzug seien die veränderten Anforderungen der Mitarbeiter und des Unternehmens, das sich in den letzten zehn Jahren zum Software- und Service-Unternehmen entwickelt habe. In genau diesem Bereich will NCR nun die 30 bis 40 neue Stellen schaffen.

NCR
NCR

Im Wettbewerb um Fachkräfte zählen heute verstärkt weiche Faktoren, wie ein moderner Arbeitsplatz. Der neue Firmensitz reflektiert das inspirierende Marktumfeld in dem NCR tätig ist und wird dazu beitragen, unsere Wachstumsziele zu erreichen.“

Wolfgang Kneilmann, Geschäftsführer NCR

Entwicklungsgeschichte: Von der Registrierkasse über ATMs zu Software & Services

Auch wenn das Unternehmen nicht mehr viel mit dem Hersteller von Registrierkassen von 1896 gemeinsam hat: Verbraucher sehen das NCR Logo heute recht häufig auf den Geldautomaten oder auf der Kasse im Supermarkt. Weniger bekannt ist, dass NCR zwei Drittel seines Umsatzes mit Software und Services für den Finanzsektor, den Einzelhandel, die Gastronomie und die Telekommunikationsbranche erwirtschaftet.

Hier wird NCR bis zum Jahresende einziehen.Weltbild 2012
… nach hier – in das ehemalige Weltbild-Gebäude.Weltbild 2012

„NCR hat sich im Laufe der Firmengeschichte immer wieder neu erfunden, um mit den Veränderungen im Markt Schritt zu halten“, erklärt Wolfgang Kneilmann, Geschäftsführer der NCR GmbH in Deutschland. „Mit dem Umzug in ein modernes Bürogebäude wollen wir auch nach außen sichtbar machen, wofür NCR heute steht: ein modernes, agiles und innovatives Technologieunternehmen.“

NCR beschäftigt nach eigenen Angaben heute in Deutschland etwa 570 Mitarbeiter (29.000 Mitarbeiter weltweit), 300 davon am Standort Augsburg (ehemals waren in der NCR-Produktion bis zu 5.000 Mitarbeiter beschäftigt). Die restlichen Mitarbeiter verteilen sich auf Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hannover.aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=12728
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimmen, Durchschnitt: 3,25 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

diebold-nixdorf-ceo-mattes-aufmacher-516
Retailification ist die Zukunft der Banken – Diebold‑Nixdorf CEO Andy Mattes im Gespräch

Wincor-Nixdorf ist jetzt Diebold-Nixdorf. Zur 47. Bankenfachtagung (wir berichteten) konnten wir ausführlich mit Andy Mattes (Diebold-Nixdorf CEO) diskutieren – über die Fusion, die Zukunft, neue Systeme...

Schließen