ANWENDUNG30. März 2022

Sparkassen & Authada: eID in Echtzeit geht auch ohne KI

Authada
Authada

Gemeinsam mit Authada ident stellen die S-Markt & Mehrwert den Sparkassen in Deutschland seit 2015 einen eID-Service zur sicheren, rechtskonformen Fern-Identifizierung von Kundinnen und Kunden zur Verfügung. Jetzt soll das Angebot ausgeweitet werden. Per elektronischem Personalausweis können Kunden künftig rund um die Uhr ihre Identität ohne Mitarbeiterkontakt verifizieren – in der App oder auf der Website.

Authada onsite kommt unter der Marke „Digitaler Ausweis-Service“ schon seit 2019 als Lösung für die digitale Vor-Ort-Identifizierung in Sparkassen-Filialen zum Einsatz. Die Finanzinstitute könnten damit zeitsparend die Ausweisdaten vom Personalausweis auslesen, um Neukunden entsprechend der regulatorischen Auflagen zu identifizieren und Bestandskunden zu relegitimieren. Dieses System soll jetzt unter dem Namen Authada Ident (Website) zur Online-Applikation ausgebaut werden, um es Kunden zu ermöglichen, sich 24/7 aus der Ferne zu identifizieren, ohne dabei auf Mitarbeiter angewiesen zu sein.

Personalausweis per NFC auslesen

Kunden könnten über die NFC-Schnittstelle eines Smartphones selbstständig ihren elektronischen Personalausweis auslesen und mit der Eingabe der Ausweis-PIN ihre Identität im Web oder in der App bestätigen. Der neue eID-Service biete den Sparkassen eine Alternative zum mitarbeitergestützten Video-Ident-Verfahren – und das ganz ohne KI oder sonstige Zukunftstechnologie. Dabei würden alle Anforderungen des Geldwäschegesetzes (GwG) erfüllt und die Sicherheit bei der Datenübertragung gewährleistet.

S-Markt & Mehrwert

Nachdem wir mit onsite sehr positive Erfahrungen gemacht haben, fiel uns die Entscheidung leicht, den Sparkassen nun auch Authada ident zur Verfügung zu stellen. Authada ident ist eine praktische digitale Lösung zur Selbstidentifizierung durch Kundinnen und Kunden per Smartphone.“

Matthias Drefs, Bereichsleiter Business Development der S-MM

Zum Einsatz komme die eID-Identifizierung zum Beispiel wenn eine Person ein neues Girokonto oder Wertpapier-Depot eröffnen möchte. Vom Online-Eröffnungsprozess der Sparkassen-Homepage gelangt der Kunde auf die Ident-Website von S-MM, wo sie den eID-Service als Möglichkeit zur Identifizierung auswählen könnten. Auch in der Sparkassen-App könne der Service aufgerufen und medienbruchfrei durchlaufen werden. In der Regel sei der Identifikationsprozess in zwei bis drei Minuten abgeschlossen.

Nach einer Pilotphase mit drei Finanzinstituten im Jahr 2021 steht das Identifikationsverfahren jetzt allen Sparkassen zur Verfügung. Die Institute entscheiden dabei selbst, ob und wann sie den Service ihren Kunden bereitstellen.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/137764
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.