ONLINE BEZAHLEN14. Okt. 2014

BW-​​Bank, DKB und Landesbank Berlin starten Wallet-​​Pilotprojekte mit Visa

Visa Europe
Visa Europe
BW-Bank, DKB und Landesbank Berlin haben als erste deutsche Mitgliedsbanken von Visa Europe Pilotprojekte für die digitale Wallet V.me by Visa gestartet und Live-Transaktionen durchgeführt. Mitarbeiter der drei Banken sollen die neue Bezahlmethode bereits für Einkäufe bei den ersten 300 deutschen Online-Händlern nutzen können.

Im Juli hatte Visa Europe angekündigt, weitere 200 Millionen Euro in die Weiterentwicklung des digitalen europäischen Bezahlservice zu investieren. Dies beinhaltet ein gezieltes Programm für Händler, um die Anzahl der aktuell 26.000 Akzeptanzstellen in Europa, die V.me by Visa bereits als Zahlungsmethode anbieten, weiter auszubauen. Darunter sind Unternehmen wie Currys, PC World und Clarks in Großbritannien sowie merlin.pl und E.Leclerc in Polen.

Ottmar Bloching, Managing Director für Zentraleuropa bei Visa Europe Ltd.V.me by Visa ist ein europaweites Akzeptanzzeichen im eCommerce. Smartphones, Tablets und Online-Einkäufe haben den Handel verändert – V.me by Visa wurde entwickelt, um das Verbrauchervertrauen beim Online-Einkauf weiter zu stärken und Kaufabbrüche beim Bezahlvorgang zu reduzieren. Wir freuen uns sehr darüber, dass mit der BW-Bank, der DKB und der Landesbank Berlin die ersten deutschen Banken Zahlungen mit V.me by Visa ermöglichen“
Ottmar Bloching, Managing Director für Zentraleuropa bei Visa Europe

Nach der Einführung von V.me by Visa in Deutschland sollen mehr als  40 Millionen Bank- und Kreditkarten von Visa Europe in „V.me by Visa“ hinterlegt werden – zunächst über 16 Millionen Visa Kreditkarten und im zweiten Schritt auch über 25 Millionen V PAY Bankkarten. Beim Online-Einkauf wählen die Karteninhaber dann im Bezahlvorgang „V.me by Visa“ aus. Nach erfolgreichem Log-in mit einem Benutzernamen und einem Passwort werden die hinterlegten Bank- und Kreditkarten angezeigt. Der Kunde wählt die bevorzugte Karte aus und schließt den Kauf mit einem Klick ab. 

Wunsch nach mehr Sicherheit

 „V.me by Visa trägt dem Wunsch unserer Kunden nach Sicherheit und Schnelligkeit beim Bezahlen Rechnung. Karteninhaber müssen sich nur mit ihrem Benutzernamen und einem Passwort einloggen. Zudem werden keine Kartennummern an den Händler weitergegeben, sondern eine einmalige Transaktionsnummer verwendet – dies kommt dem Sicherheits­bedürfnis von deutschen Verbrauchern entgegen“, so Andreas Urbanczyk von der Landesbank Berlin.

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=4856
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vectorfusionart/bigstock.com
Adieu Schriftformerfordernis:
WebID ermöglicht Vexcash den digitalen Kreditvertrag

Nachdem die Video-Identifikation zur Giro­konto­eröffnung zum Quasi-Standard geworden ist, ersetzt nun WebID die klassische Schrift­form­er­forder­nis  beim Kreditantrag als Erster in der Praxis: bei Vexcash. Vexcash...

Schließen