BANKING-APPS5. Jun. 2015

Star Finanz iPhone-App: Zahlungsaufträge mit einem Fingerzeig freigeben

Die EBICS-Schlüsselübernahme inklusive der Bankverbindungsdaten kann via QR-Code-Scan aus den Finanz-Applikationen SFirm und StarMoney Business erfolgen.Star Finanz
Die EBICS-Schlüsselübernahme inklusive der Bankverbindungsdaten kann via QR-Code-Scan aus den Finanz-Applikationen SFirm und StarMoney Business erfolgen.Star Finanz

Mit der neuen iPhone-App „Un­terschriftenmappe“ der Star Fi­nanz sol­len Firmenkun­den die Möglich­keit bekommen, Zahlungs­frei­ga­ben mobil aus ei­ner Ap­plikati­on vorzu­nehmen. Zahlun­gen können im Elec­tronic Banking In­ternet Communicati­on Stan­dard (EBICS) frei­gege­ben oder storniert wer­den. Die Frei­gabe von Auf­trägen in der neuen App erfolgt über die Ver­teilte Elek­troni­sche Un­terschrift (VEU). Fi­nanz­in­sti­tu­te können ih­ren Firmenkun­den damit ei­ne prakti­sche App an die Hand ge­ben, mit de­ren Hilfe Anwen­der Zahlungs­auf­träge via iPhone oder iPad frei­ge­ben können. Ei­ne An­droid-Versi­on soll im Laufe des Jah­res nach­gereicht wer­den.

Geschäftsführer, Prokuristen – kurz: unter­schrifts­be­rechtigte Personen sollen mit der neuen Star Finanz-App jederzeit (von unterwegs, im Meeting oder am eigenen Schreibtisch) Zahlungen au­to­ri­sie­ren oder stornieren können. Laut dem Unternehmen bringe die App zwei große Vorteile: Es sei kein stationäres Programm mehr notwendig – ein Smartphone genüge oder Tablet genüge. Und: die EBICS-Schlüsselübernahme inklusive der Bank­ver­bindungsdaten kann via QR-Code-Scan aus den Finanz-Applikationen SFirm und StarMoney Business erfolgen. Anwender müssen dazu nur den in der Software angezeigten QR-Code einscannen.

Star Finanz
Star Finanz

Finanzinstitute können durch das Angebot der Unterschriftenmappe ihre Kundenbeziehungen intensivieren und ihren Firmenkunden einen bedeutungsvollen Mehrwert bieten und binden die Firmenkunden an ihr Haus.“

Bernd Wittkamp, Geschäftsführer der Star Finanz

Die Freigabe-Entscheidung fällt über das Schieben eines Balkens mit dem Finger auf grün (freigegeben) oder rot (stornieren). Die sich anschließende Eingabe des Passwortes erfolgt als zusätzliche Autorisierung. Da das Passwort nicht in der App gespeichert werden kann, wird sichergestellt, dass ausschließlich der Unterschriftsberechtigte einen Zahlungsvorgang abschließt.

Star Finanz
Star Finanz

Kein Mehraufwand für Sparkassen und Banken

Instituten entstünde keinerlei Aufwand, wenn sie die App Unterschriftenmappe zur Verfügung stellen, denn die Freischaltung für Kunden erfolgt aus der App heraus. Die Star Finanz lizenziert das Geldinstitut für die Nutzung der App. Der Firmenkunde muss sich die App dann lediglich im iTunes-App-Store herunterladen. Mit der Übernahme der im EBICS-Schlüssel enthaltenen Bankverbindung in die App wird die Unterschriftenmappe automatisch an das Design des jeweiligen Instituts angepasst. Sollte eine Institutslizenz nicht vorliegen, wird dem Nutzer ein In-App-Kauf angezeigt und ihm so die Möglichkeit gegeben, die App zu bezahlen.

Für Institute, die ihr Angebot um diese hochwertige App erweitern, ergeben sich unterschiedliche vertriebliche Optionen, um Mehreinnahmen aus Cross- und Up-Selling-Maßnahmen in Kombination mit anderen Star Finanz-Produkten zu realisieren. Ihnen steht offen, die App allen Kunden über einen geschützten Code zur Verfügung zu stellen oder sie als Anreiz für den Erwerb von Premium-Paketen zu nutzen. Mehr Informationen zur iPhone-Lösungen finden Sie hier.

Star Finanz
Star Finanz

10 Millionen mal heruntergeladen:
Sparkassen mit Mobile-Banking-Apps ganz vorne

Auch sonst hat die Star Finanz derzeit recht gute Karten was Apps angeht: Die Stiftung Warentest hat in der aktuellen Ausgabe 6/2015 der Finanztest 38 Anwendungen für mobile Bankgeschäfte unter Android und iOS getestet (wir berichteten). Siebenmal gab es „Gut“ – viermal davon für die Apps „Sparkasse“ und „Sparkasse+“, welche die Finanz Informatik mit ihrer Tochter Star Finanz für die deutschen Sparkassen entwickelt und anbietet. Bei den Android-Versionen sind die beiden Apps Testsieger, unter iOS kommen sie auf den zweiten Platz. 

„Die Bedeutung von Banking-Apps allgemein nimmt kontinuierlich zu. So wurden die mobilen Anwendungen aus dem Hause der Star Finanz mittlerweile bereits mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen“, sagt Bernd Wittkamp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Star Finanz.aj

Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
http://www.it-finanzmagazin.de/?p=15718
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Durchschnitt: 3,43 von maximal 5)
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dr_Conreder_Chrsitian_KPMG-516
260 Stellungnahmen zur PSD2: Streit über technische Standards (RTS) führt zu weiterer Verzögerung!

Die European Banking Authority (EBA) hat am 12. August 2016 ein Konsultationspapier sowie Entwürfe der RTS zur starken Kunden­au­then­ti­fi­zierung sowie zur gemeinsamen sicheren Kommunikation...

Schließen